Post Reply
26 posts • Page 1 of 2
Postby Rhoenschaf » 12 Nov 2019 11:30
Hallo,
dies ist mein erster Beitrag hier also seht mir Fehler nach.
Ich lese hier viel mit und habe hier schon viele gute Tips angenommen.
Ich habe seit gut einem Jahr ein normales 125 Liter Becken von Juwel wo es mächtig krautet.
Dies ist konventionell aufgebaut also Bodendünger, Kies und ein paar Steine/Wurzeln.
Alles recht eben aber etwas nach hinten ansteigend.
Besatz ist sehr überschaubar, ein paar Amanos und ein paar Guppies
Jetzt möchte ich mal was anderes versuchen,
hier steht ein offenes 60p Becken Mit Aufsatzleuchte und Außenfilter (JBL irgendwas).
Jetzt zu meiner Frage,
ich würde gerne 2 Hügel aufschütten die auch Hügel bleiben, dazu habe ich mir JBL Vulcano Mineral bestellt.
Jetzt schwanke ich bei der zweiten Schicht also die über das Vulcano Mineral kommt.
Soil wäre bei mir eher Algendünger, den schwarzen Sand den ich mir raus gesucht habe wird ja in die groben Ritzen fallen .
Welchen Bodengrund nehmt ihr über das vulcano Mineral?
Ich bräuchte da mal ein paar Anregungen

Danke euch ganz herzlich :tnx:

viele Grüße
Rhoenschaf
Posts: 16
Joined: 18 Sep 2019 12:05
Feedback: 0 (0%)
Postby Thumper » 12 Nov 2019 11:37
Moin,

Grundsätzlich baut man Lavabruch genau dann drunter, wenn man Zirkulation im Bodengrund haben möchte und damit auch einiges an Sauerstoff.
Ich kenne das nur mit Soil und würde dir auch dazu raten. Der Tropica Soil ist recht mager gedüngt, noch magerer ist der ADA Amazonia Light.
Wenn der Bodengrund inert sein soll, dann kannst du auch erst mit Kies und dann mit Sand arbeiten, aber das wird über die Zeit da auch einrieseln.
Grüße,
Bene


Aktuelle Projekte: 80x40x40 Offshore & 35x35x35 Fjell
Permanenter Pflanzenverkauf: Hier zu finden

Suche: ...
User avatar
Thumper
Posts: 2767
Joined: 15 Jan 2017 13:41
Location: zwischen Köln & Bonn
Feedback: 44 (100%)
Postby Rhoenschaf » 12 Nov 2019 11:46
Danke für deine Antwort!
Ich hätte den Lavabruch gerne darunter um die Hügel so zu gestalten das sie sich nicht im Zeitraffer wieder einebnen wie im anderen Becken (Kies 1-3mm).
Da stört mich es nicht weiter beim neuen Becken wollte ich keinen flachen Bodengrund.
Daher meine Frage was man über den Lavabruch aufschüttet.
Ich habe auch gelsen das sich Soil irgendwann zersetzt, ist das richig?


Danke dir
Rhoenschaf
Posts: 16
Joined: 18 Sep 2019 12:05
Feedback: 0 (0%)
Postby Thumper » 12 Nov 2019 11:51
Moin,

ja auch Soil zersetzt sich mit den Jahren.
Schau mal bei Aquasabi, da gibt es solche Substrat-Trenner. Damit kannst du deinen Kiesberg festigen.
Grüße,
Bene


Aktuelle Projekte: 80x40x40 Offshore & 35x35x35 Fjell
Permanenter Pflanzenverkauf: Hier zu finden

Suche: ...
User avatar
Thumper
Posts: 2767
Joined: 15 Jan 2017 13:41
Location: zwischen Köln & Bonn
Feedback: 44 (100%)
Postby Rhoenschaf » 12 Nov 2019 12:29
Das das Soil sich zersetzt schreckt mich da ein wenig ab und daher der Gedanke an Kies.

Danke für den Link mit den Trennern, jetzt kommt die Frage wie ich die einsetze? Hast du die auch verbaut?
Ich habe mir gerade deine Becken angesehen und da hast du ja auch einen Anstieg drin.
Ich dachte das ich bei den Hügeln einen kleinen Abschluss aus Steinen lege.


Alles sehr verwirrend :wink:
Rhoenschaf
Posts: 16
Joined: 18 Sep 2019 12:05
Feedback: 0 (0%)
Postby Thumper » 12 Nov 2019 12:36
Moin,

Rhoenschaf wrote:Das das Soil sich zersetzt schreckt mich da ein wenig ab und daher der Gedanke an Kies.

Bei Standzeiten >2 Jahre würde ich kein Soil nehmen, sonst besteht die Gefahr des zersetzens und damit ersetzens deinerseits.

Rhoenschaf wrote:Danke für den Link mit den Trennern, jetzt kommt die Frage wie ich die einsetze? Hast du die auch verbaut?

Hatte ich mal in einem anderen Becken. Du kannst die auf zwei Arten einsetzen:
1) Nach der Aufschüttung des Hügels, senkrecht von oben versenken.
2) Mit einer Hand halten und mit der anderen den Berg drumherum formen.

The Green Machine hat das auf Youtube mal gezeigt. Ich hab dir die Stelle gleich verlinkt - 6:30 Minuten.

Rhoenschaf wrote:Ich dachte das ich bei den Hügeln einen kleinen Abschluss aus Steinen lege.

Das geht auch.
Grüße,
Bene


Aktuelle Projekte: 80x40x40 Offshore & 35x35x35 Fjell
Permanenter Pflanzenverkauf: Hier zu finden

Suche: ...
User avatar
Thumper
Posts: 2767
Joined: 15 Jan 2017 13:41
Location: zwischen Köln & Bonn
Feedback: 44 (100%)
Postby Rhoenschaf » 12 Nov 2019 15:23
Danke,
hmm 2 Jahre das ist ja schon mal was ich dachte das zersetzt sich deutlich schneller weil es ja etwas ans Wasser ab gibt.
Meinen kunststoffummantelten Kies werde ich wohl noch an meine Enkel vererben können.
2 Jahre klingt bei einem Becken welches ich gerne zum Gärtnern und Gestalten haben möchte realistisch.

Der Herr im Video hat einen groben Unterbau und Powder oben drauf gelegt.
Ich dachte das sickert alles durch? Ist das unproblematisch?
Bei meiner bisherigen Planung wollte ich eigentlich nur zwei Komponenten benutzen also das besagte Mineral und Soil/Kies.
Das ADA Soil Amazonia Light gefällt mir ganz gut. Kann das funktionieren? Halten da die Pflanzen ordentlich? Passt die Körnung halbwegs in die Beckengröße?
Warum steckt der Herr die Platten an die Seitenscheiben?

Fragen über Fragen :D
Je mehr ich mich einlese desto mehr Fragen kommen auf :D
Rhoenschaf
Posts: 16
Joined: 18 Sep 2019 12:05
Feedback: 0 (0%)
Postby Thumper » 12 Nov 2019 15:28
Moin,

Rhoenschaf wrote:hmm 2 Jahre das ist ja schon mal was ich dachte das zersetzt sich deutlich schneller weil es ja etwas ans Wasser ab gibt.

Soil besteht aus gebranntem Ton, der mit Nährstoffen versetzt wurde. Was der Soil austauscht sind die darin enthaltenen Nährstoffe. Er puffert praktisch die Konzentration aus dem Wasser.

Rhoenschaf wrote:Der Herr im Video hat einen groben Unterbau und Powder oben drauf gelegt.
Ich dachte das sickert alles durch? Ist das unproblematisch?

Unterbau, darauf normales Soil und bei filigranen Pflanzen / kleinen Becken dann noch Powder Soil drauf. Ist unproblematisch.

Rhoenschaf wrote:Das ADA Soil Amazonia Light gefällt mir ganz gut. Kann das funktionieren? Halten da die Pflanzen ordentlich? Passt die Körnung halbwegs in die Beckengröße?

In einem 60-P passt das definitiv. Die Pflanzen halten da super gut drin.
Am besten steckst du die Pflanzen in das trockene Soil und befeuchtest es danach. Das macht das Leben einfacher. :grow:
Grüße,
Bene


Aktuelle Projekte: 80x40x40 Offshore & 35x35x35 Fjell
Permanenter Pflanzenverkauf: Hier zu finden

Suche: ...
User avatar
Thumper
Posts: 2767
Joined: 15 Jan 2017 13:41
Location: zwischen Köln & Bonn
Feedback: 44 (100%)
Postby Rhoenschaf » 12 Nov 2019 15:34
Thumper wrote:Unterbau, darauf normales Soil und bei filigranen Pflanzen / kleinen Becken dann noch Powder Soil drauf. Ist unproblematisch.

Vermischt sich das Powder dann nicht mit dem normalen Soil?

Rhoenschaf wrote:In einem 60-P passt das definitiv. Die Pflanzen halten da super gut drin.
Am besten steckst du die Pflanzen in das trockene Soil und befeuchtest es danach. Das macht das Leben einfacher. :grow:



Ich danke dir sehr herzlich.
Das Soil wird jetzt bestellt :) bin ja so gespannt.
Verträgt sich das mit Garnelen?
Rhoenschaf
Posts: 16
Joined: 18 Sep 2019 12:05
Feedback: 0 (0%)
Postby Thumper » 12 Nov 2019 15:44
Moin,

Rhoenschaf wrote:Vermischt sich das Powder dann nicht mit dem normalen Soil?

Wenn du oft neusteckst, dann ja. Ansonsten aber nicht.

Rhoenschaf wrote:Verträgt sich das mit Garnelen?

Ja, achte nur in der Einfahrphase auf Nitrit und vor allem Ammonium. Soils (Herstellerunabhängig) geben das in der ersten Zeit gerne mal ab. Das ADA Light nicht so stark, aber auch ein wenig. Sobald der Filter eingelaufen ist hat sich das Problem aber erledigt.
Grüße,
Bene


Aktuelle Projekte: 80x40x40 Offshore & 35x35x35 Fjell
Permanenter Pflanzenverkauf: Hier zu finden

Suche: ...
User avatar
Thumper
Posts: 2767
Joined: 15 Jan 2017 13:41
Location: zwischen Köln & Bonn
Feedback: 44 (100%)
Postby Rhoenschaf » 12 Nov 2019 15:50
Thumper wrote:Moin,

Rhoenschaf wrote:Vermischt sich das Powder dann nicht mit dem normalen Soil?

Wenn du oft neusteckst, dann ja. Ansonsten aber nicht.

Ok dann kein Powder ich wollte schon immer mal neu pflanzen.

Rhoenschaf wrote:Verträgt sich das mit Garnelen?

Ja, achte nur in der Einfahrphase auf Nitrit und vor allem Ammonium. Soils (Herstellerunabhängig) geben das in der ersten Zeit gerne mal ab. Das ADA Light nicht so stark, aber auch ein wenig. Sobald der Filter eingelaufen ist hat sich das Problem aber erledigt.

Da sind wir bei meinen nächsten Fragezeichen....wie sollte der Filter aufgebaut sein?
Rhoenschaf
Posts: 16
Joined: 18 Sep 2019 12:05
Feedback: 0 (0%)
Postby Thumper » 12 Nov 2019 16:00
Moin,

da gibt es Grundsätzlich zwei verschieden Ansätze.
1) Geringfilterung: So wenig wie nötig über Filtermatten (eher grob als fein)
2) voll mit Besiedlungsfläche für Bakterien: ADA Bio Rio, Seachem Matrix oder grober Bims - wenns Nitrat reduzierend sein soll. Keramikringe, wenns nicht Nitrat reduzieren sein soll und nur Nitrit und Ammonium umwandeln soll.

Das kommt mehr oder weniger auf dein Setup im allgemeinen an. Da du aber eher in Richtung Aquascape tendierst, lege ich dir mal dieses Thema ans Herz.
Grüße,
Bene


Aktuelle Projekte: 80x40x40 Offshore & 35x35x35 Fjell
Permanenter Pflanzenverkauf: Hier zu finden

Suche: ...
User avatar
Thumper
Posts: 2767
Joined: 15 Jan 2017 13:41
Location: zwischen Köln & Bonn
Feedback: 44 (100%)
Postby themountain » 12 Nov 2019 17:44
Wie waere es denn mit strunznormalem Sand?? Nicht hip genug?? :lol:
Andreas wuenscht euch bienvenidos y saludos de Terrassa/BCN !
User avatar
themountain
Posts: 299
Joined: 13 Jun 2013 10:29
Feedback: 0 (0%)
Postby Rhoenschaf » 12 Nov 2019 19:20
Das hält nicht zumindest nicht mit Spielsand
Rhoenschaf
Posts: 16
Joined: 18 Sep 2019 12:05
Feedback: 0 (0%)
Postby themountain » 12 Nov 2019 19:28
Rhoenschaf wrote:Das hält nicht zumindest nicht mit Spielsand

Auf Vulkankies ?? Ich weiss ja nicht was du fuer Konstruktionen vorhast aber wenn das nicht stabil bleibt bleibt nur noch Fugensand (0-1.2mm). :D
Andreas wuenscht euch bienvenidos y saludos de Terrassa/BCN !
User avatar
themountain
Posts: 299
Joined: 13 Jun 2013 10:29
Feedback: 0 (0%)
26 posts • Page 1 of 2
Related topics Replies Views Last post
Wilo Mineral Bodengrund Erfahrungen?
by Arami Gurami » 01 Nov 2010 18:32
2 616 by Arami Gurami View the latest post
01 Nov 2010 19:28
passender Bodengrund zu JBL Volcano Mineral
by chester » 20 Sep 2017 23:25
0 1016 by chester View the latest post
20 Sep 2017 23:25
Welcher Bodengrund?
by nanogarnelie » 12 Aug 2011 17:27
13 1626 by nanogarnelie View the latest post
21 Aug 2011 19:05
Welcher Bodengrund
by Fishfan » 27 Feb 2013 22:19
4 1321 by Fishfan View the latest post
13 Mar 2013 21:47
Bodengrund nur welcher?
Attachment(s) by Pillchen » 23 Jul 2017 11:19
8 1144 by Julia View the latest post
23 Jul 2017 23:45

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest