Bodengrund nur welcher?

Pillchen

New Member
Hallo,

mir wurde im Fachhandel geraten einen anderen Bodengrund ins Aquarium ein zu bringen. Jetzt bin ich mit meinem Latein am Ende. Welche Erfahrungen habt ihr mit den beiden? Ich währe um jede Antwort Dankbar.
 

Anhänge

  • IMG_0652.JPG
    IMG_0652.JPG
    82,4 KB · Aufrufe: 1.157
  • IMG_0651.JPG
    IMG_0651.JPG
    257,5 KB · Aufrufe: 1.157

Tassine

Member
Hallo Unbekannte?,

mich würde neben dem von Julia geschriebenen noch interessieren, warum Dir im Fachhandel zu einem anderen Bodengrund geraten wurde.
 

Pillchen

New Member
Hallo,

wir versuchen seit drei Wochen den Nitritwert zusenken, aber alles bringt keine Besserung. Jetzt hat er gemeint das es auch an dem Boden liegen könnte. Wir haben Sand darin. Ich hab ihn aber vor einer Woche komplett sauber gemacht.

Lg Regine
 

Anhänge

  • IMG_0653.JPG
    IMG_0653.JPG
    1,4 MB · Aufrufe: 1.104

Tassine

Member
Hallo Regine,

was hast Du denn bisher unternommen um den Nitritwert zu senken. Wie hoch ist er denn? Wann wurde es aufgesetzt?
Ein paar mehr Infos zum Becken wären hilfreich.
 
Hey,
Der Nitritpeak hat gar nichts mit deinem bodengrund zu tun. Da kannst du nichts machen als eventuell den Filterbakterien auf die sprünge zu helfen, mit entsprechenden Präparaten die du z.B bei Aquasabi findest.
Nitrit entsteht z.B in der Redoxreaktion von Urea. Damit Nitrit zum Nitrat oxidiert wird benötigen wir in der Aquaristik Bakterien die das für uns unternehmen. Jene Bakterien müssen sich erstmal im Filter ansammeln.
Nitrit ist Gift für Fische, weil es die Sauerstoffaufnahme verhindert.

VG!
 

Julia

Active Member
Hi
Was heißt denn "komplett sauber gemacht"? Das Aquarium sieht neu aus, da ist ein Nitritanstieg völlig normal.
http://www.scalare-online.de/aquaristik/wasserchemie/nitritpeak.html

So lange keine Tiere in dem AQ leben, kannst du den Nitritpeak einfach aussitzen - das regelt sich von alleine. Idealerweise kennst du jemanden mit gut laufendem Aquarium und kannst da etwas Filtermulm besorgen um dein Aquarium mit den nötigen Bakterienkulturen anzuimpfen.
An deinem Boden liegt es nicht - Sand ist neutral, der kann kein Ammonium abgeben. Anders ist es bei dem ADA Amazonia, der ist ordentlich vorgedüngt und gibt gerade am Anfang Unmengen an Ammonium ab, das dann zu Nitrit/Nitrat umgewandelt wird. Da erreichst du also genau das Gegenteil, was du erreichen willst ;).
 

Pillchen

New Member
Hallo,

das Becken haben wir jetzt vor knapp 6 Wochen in Betrieb genommen. Welchen genauen Wert in Zahlen kann ich leider nicht benennen, da ich immer in den Fachhandel fahr um es dort testen zu lassen. Der ist aufjedenfall pink und sollte zart rosa sein. Wir haben von Sera das Nitrit weg genutzt, jbl denitrol und mehrfach lebend Bakterien. Den filter haben wir um gerüstet mit sera siporax bio active Professional.

Jetzt meinte er es kann wenn dann nur noch am Sand liegen und da ich keinen Kies möchte wegen den Caridina multidentata, Patellidae und Anentome helena die im Moment schon im Becken leben. Was die Sachlage nicht vereinfacht. Würde mir nur noch das Soil einfallen.

Lg regine
 

Julia

Active Member
Hey,

bevor du da jetzt anfängst den Bodengrund zu tauschen und unnötige Sachen zu kaufen wäre das einfachste erst mal einen großen Wasserwechsel von 90% zu machen damit die Tiere schon mal entlastet werden.
Dann kaufst du dir am besten einen eigenen Nitrittest - Tröpfchen (!) von zB. JBL und bestimmst den Wert selbst. Welchen Test benutzt der Fachhandel? Vielleicht ist dem seine Reagenz schlecht oder so.

Dieses Nitrit weg (Filtermaterial?) holst du am besten wieder aus dem Filter raus. Das bekommt man auch so in den Griff. Wenn du jetzt den Bodengrund gesäubert hast und dann gleichzeitig den kompletten Filterinhalt ausgetauscht hast, wundert es mich ehrlich gesagt nicht, dass der Nitritwert sich nicht bessert - du hast damit mehr gestört als geholfen. Hast du schon meinen Link gelesen?
Bist du dir sicher, dass nicht irgendwo eine der Schnecken oder sonst was größeres vor sich hin gammelt?

So lange der Nitritwert täglich ansteigt, musst du auch täglich möglichst viel Wasser wechseln. Ohne Tiere würde ich einfach warten, aber da du ja schon Besatz hast, musst du da leider durch.

Das Beste wäre wirklich Filtermulm aus einem anderen AQ.

Noch mehr ändern und das Biotop weiter stören wird nicht zielführend sein. Manche Aquarien brauchen einfach länger zum anlaufen.
 

Ähnliche Themen

Oben