Antworten
8 Beiträge • Seite 1 von 1
Beitragvon moskal » 13 Mai 2018 07:18
Hallo,

dieses http://www.bonsai.de/fuji-sand-p-1385.html Substrat funktioniert bei meinen Weichwassermimosen sehr gut. Wenn es geflutet wird bleibt es unter Wasser und ist ein eher lockeres Substrat.

Gruß, helmut

Dateianhänge

Benutzeravatar
moskal
Beiträge: 899
Registriert: 18 Mär 2008 15:44
Wohnort: Stuttgart
Bewertungen: 11 (100%)
Beitragvon Kalle » 13 Mai 2018 10:02
Hallo Helmut,

sehr interessant. Z.B. Utricularia graminifolia wächst bei mir in Lavasplit sehr gut. Mich würde interessieren, ob feine Pflanzen wie die UG darin im Vergleich zu ADA Soil beim submersen Einpflanzen besser halten. Aber wahrscheinlich macht es keinen großen Unterschied.

VG Kalle
Mein aktuelles Projekt: Back to the Roots
History: Hidden Valleys, Picnic in the Jungle, The fallen Giant & Down by the Riverside.
Benutzeravatar
Kalle
Beiträge: 1426
Registriert: 02 Feb 2012 00:09
Wohnort: Nürnberg
Bewertungen: 10 (100%)
Beitragvon Plantamaniac » 13 Mai 2018 10:13
Hallo Karl, wie hast Du den Lavasplitt behandelt?
Lange gewässert oder gleich genommen?
Ich habe eine Packung Eheim Filtergranulat.
Hatte gehofft, es wäre 1-2cm groß um Bucen und Moose darauf zu ziehen...grmpf, ist nichtmal 5mm
Das wäre natürlich auch ein toller Verwendungszweck. Im Filter brauche ich es nicht.
Chiao Moni
Benutzeravatar
Plantamaniac
Beiträge: 3621
Registriert: 28 Mai 2012 18:19
Bewertungen: 31 (100%)
Beitragvon Kalle » 13 Mai 2018 10:29
Hi Moni,
ich habe diesen Split gekauft und hatte nach einfachem Waschen auch bei größeren Mengen (nutze es für Aufschüttungen) nie Probleme. Allerdings habe ich auch keine besonders empfindlichen Tiere. Feine Körnung habe ich mir durch ein 2mm Netz selber gesiebt, den gröberen Kies habe ich als Untergrund verwendet. Die graue Variante ist auch ausreichend dunkel.
VG Kalle
Mein aktuelles Projekt: Back to the Roots
History: Hidden Valleys, Picnic in the Jungle, The fallen Giant & Down by the Riverside.
Benutzeravatar
Kalle
Beiträge: 1426
Registriert: 02 Feb 2012 00:09
Wohnort: Nürnberg
Bewertungen: 10 (100%)
Beitragvon moskal » 13 Mai 2018 12:27
Hallo Monika,

zum semimers ziehen verwende ich das billigste Granulat vom Baumarkt: https://www.hornbach.de/shop/Lavamulch-8-16-mm-20l-rot-braun/5876446/artikel.html?WT.srch=1&WT.mc_id=DE_P_PLA_BI_279170410&msclkid=ec2d488318b31a655c70127b38d64f02&utm_source=bing&utm_medium=cpc&utm_campaign=P%20-%20Bing%20Shopping%20-%20Alle%20Bereiche&utm_term=4580496722926864&utm_content=Garten%20(GA)
Funktioniert erstklassig. Die Pflanzen unten auf dem Foto wachsen darauf, der Mulch wird im Kreislauf ständig mit Wasser durchspült, darüber wird auch gedüngt.

Gruß, helmut

Dateianhänge

Benutzeravatar
moskal
Beiträge: 899
Registriert: 18 Mär 2008 15:44
Wohnort: Stuttgart
Bewertungen: 11 (100%)
Beitragvon Plantamaniac » 13 Mai 2018 15:00
Ahh, ok.
Ich habe noch vor Jahren Lavasplittstreumaterial bei Glatteis gekauft.
Den Sack um 1,99€
Curt Quester schrieb damals, das er seine Echinodorus darin hält, weil die Töpfe besser stehen, als mit Blähton und nicht umfallen.
Meine Echis hatten das selbst nach mehrmaligem Wässern mit Ableben belohnt...
Wobei das in meinen Echinodorusanfängen war.
Die 2 Säckchen stehen noch in der Garage..vielleicht sollte ich das mit meinem heutigen Wissen nochmal versuchen?

Helmut, deiner wär perfekt für die kleinen Aufsitzerpflanzen, für die ich eine Unterlage gesucht habe...
Unser Baumarkt hat das auch zeitweise...ich schreib es gleichmal auf meinen Einkaufszettel...
VG Monika
Benutzeravatar
Plantamaniac
Beiträge: 3621
Registriert: 28 Mai 2012 18:19
Bewertungen: 31 (100%)
Beitragvon Blub » 13 Mai 2018 18:25
Huhu,
hatte letztens auch nur das Eheim Lava Filtermaterial gefunden und wollte das
feinere. Mir kam dann auch das Lavastreugut vom Winter in den Kopf. Das nächste
mal in der Firma nehme ich mir davon auch was mit.

Lieben Gruß May
Benutzeravatar
Blub
Beiträge: 371
Registriert: 04 Sep 2010 05:49
Wohnort: Berlin
Bewertungen: 3 (100%)
Beitragvon moskal » 13 Mai 2018 18:39
Hallo,

mit dem Lavastreugut ist Vorsicht geboten. Das ist auch schon anderen so gegangen wie Monika. Kann sein, daß es von den gleichen Firmen kommt die auch streusalz verkaufen und daß es ein paar identische Produktionsschritte in den selben Maschinen durchläuft? Das vermut ich auf jeden Fall so.

Basalt Fugensplitt funktioniert ganz gut, es ist allerdings scharfkantig.

Gruß, helmut
Benutzeravatar
moskal
Beiträge: 899
Registriert: 18 Mär 2008 15:44
Wohnort: Stuttgart
Bewertungen: 11 (100%)
8 Beiträge • Seite 1 von 1
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
günstiger schwarzer Sand
von sajo » 11 Okt 2012 16:49
17 8858 von Anferney Neuester Beitrag
20 Okt 2012 13:42
Schwarzer Kies
von Crustaman » 01 Mai 2010 11:55
5 1161 von Crustaman Neuester Beitrag
01 Mai 2010 20:03
Schwarzer Zierkies - aquariengeeignet?
von mighty muffin » 22 Nov 2009 13:34
0 487 von mighty muffin Neuester Beitrag
22 Nov 2009 13:34
Schwarzer Kies von Vitakraft
von NicoHB » 10 Sep 2010 11:44
13 1061 von NicoHB Neuester Beitrag
14 Sep 2010 18:59
Dunkler (Schwarzer) Quarzsand
Dateianhang von Reinhard65 » 16 Apr 2013 16:59
12 4490 von black-avenger Neuester Beitrag
28 Mai 2013 16:38

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste