Post Reply
40 posts • Page 1 of 3
Postby chrisu » 03 Jul 2010 10:57
Hallo,

ich möchte nach vielen, vielen Jahren der Verwendung von reinem Kiesboden ohne irgenwelche Zusätze endlich mal den vielumjubelten ADA Bodengrund in zwei kleinen Becken testen. Hab mich für PowersandS Spezial und Amazonia I entschieden.
Nur bin ich mir jetzt unsicher ob ich nun auch die Flüssigdünger(Step Serie, BrightK, ECA, Green Gain) verwenden soll um ein perfektes Ergebnis zu erzielen, oder obs mit Tobis Düngern(MikroSpezial, Spezial Eisen, Kalium) genauso gut funktioniert.
Hat jemand vielleicht schon beide Varianten probiert? Würde mich über jede Einschätzung freuen!

Mfg Christian
User avatar
chrisu
Posts: 2097
Joined: 05 Aug 2007 10:01
Feedback: 6 (100%)
Postby MarcelD » 03 Jul 2010 11:49
Hi Christian,

viele Wege führen nach Rom. :wink:
Welcher Dünger bei dir am Besten funktioniert, kann dir wohl vorher niemand sagen, das musst du wohl oder übel selbst testen.

Ich habe bereits sehr gute Erfahrungen mit Tobis Mikro Spezial Flowgrow gemacht, der in diesem Becken im Einsatz war. Im Nachfolge-Layout (mit komplett neuer Hardware) wuchs es damit zu Beginn leider nicht ganz so, wie ich mir das vorstellte... dort benutze ich jetzt erstmal Tropica Pflanzennahrung (Bodengrund ist im neuen Becken übrigens auch ADA AquaSoil Amazonia).

Ähnlich verhielt es sich bei meinem kleinen 63l Glasgarten: dort hatte ich mit meinem restlichen Seachem Flourish Bestand gedüngt, welcher in diesem Layout recht ordentlich "funktionierte".
Seit einiger Zeit benutze ich bei dessen Nachfolge-Layout ADA Green Brighty Step 2 in Verbindung mit den anderen "Wundermittelchen" ADA ECA, ADA GreenGain und manchmal etwas ADA PhytonGit, wobei sich letzteres meiner Meinung und Erfahrung nach nur richtig gut macht, wenn es zur Bekämpfung von grünen Algenbelägen auf dem Hardscape eingesetzt wird, also direkt auf die entsprechenden Stellen aufgetragen wird, während diese über Wasser liegen.
Bzgl. des ECA habe ich in letzter Zeit beobachten können, wie sehr sich damit die Wachstumsgeschwindigkeit der Pflanzen beeinflussen lässt: dünge ich nur 3 Tropfen pro Tag auf das genannte 63l Becken, wächst alles zwar sehr gesund, aber quasi im "Schneckentempo", erhöhe ich die Dosierung um nur einen Tropfen auf insgesamt 4 Tropfen/Tag, wächst es sehr rasant.

Als Kaliumquelle bietet sich der AquaRebell Makro Spezial Kalium gegenüber des ADA Brighty K aufgrund der Preisdifferenz sehr an.... auch wenn Tobi kein Tiefseewasser benutzt, wie es ADA nach eigenen Aussagen praktiziert. :D


Bei Mikrodüngern lohnt es meiner Meinung nach wirklich, mehrere verschiedene zu haben, und einfach mal durchzuprobieren und ggf. auch ab und an mal zu wechseln, um so evtl. die Vorzüge verschiedener Dünger miteinander zu "vereinen". :wink:


Schöne Grüße,
Marcel.

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image

Lebenskunst ist nicht zuletzt die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
(Vittorio de Sica, 1902-1974)
User avatar
MarcelD
Team Flowgrow
Posts: 1947
Joined: 05 Sep 2008 19:39
Location: Braunschweig
Feedback: 33 (100%)
Postby chrisu » 03 Jul 2010 12:12
Hallo Marcel,

da ich ohnehin zwei Becken mit Aquasoil ausstatten möchte werde ich vielleicht eines mit Tobis Düngern und das andere mit ADA Produkten düngen, so sollte man doch bei gleichen Rahmenbedingungen einen recht guten Vergleich sehen können.
Vom ADA System(Bodengrund+Flüssigdünger) erwarte ich schon ein sehr gutes Ergebnis da die Produkte ja perfekt auf den Bodengrund abgstimmt sein sollten.

Mfg Christian
User avatar
chrisu
Posts: 2097
Joined: 05 Aug 2007 10:01
Feedback: 6 (100%)
Postby chrisu » 10 Jul 2010 18:53
Hallo,

hab gerade mein 54l Becken eingerichtet und bin jetzt sehr gespannt wie es sich entwickeln wird.
Jetzt frage ich mich ob es wirklich notwendig ist in den ersten Wochen viele kräftige Wasserwechsel zu machen um den Hunger des Aquasoil zu stillen oder ob es den selben Effekt hätte durch Messen der Härte und entsprechende Zugabe von Aufhärtesalzen(in meinem Fall Dennerle Remineral) das absinken der Wasserhärte zu verhindern?

Mfg Christian
User avatar
chrisu
Posts: 2097
Joined: 05 Aug 2007 10:01
Feedback: 6 (100%)
Postby MarcelD » 10 Jul 2010 19:19
Hi Christian,

es geht dabei nicht "nur" um die stattfindende Wasserenthärtung, sondern auch um nicht unerhebliche Mengen Ammonium, die durch viele Wasserwechsel zu Anfang entsprechend verdünnt werden.


Schöne Grüße,
Marcel.

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image

Lebenskunst ist nicht zuletzt die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
(Vittorio de Sica, 1902-1974)
User avatar
MarcelD
Team Flowgrow
Posts: 1947
Joined: 05 Sep 2008 19:39
Location: Braunschweig
Feedback: 33 (100%)
Postby denis.stelian » 11 Jul 2010 14:20
Hallo Marcel,

ich kann leider dein Layout, wo du Tropica Pflanzennahrung benutzt, nicht sehen.
Ich überlege auch zur Zeit den Dünger zu benutzen (eigentlich Pflanzennahrung +)

Wäre es vielleicht nicht sinvoll, eine Dünger - Database zu machen, wo die User, die verschiedene Dünger (oder Bodengrunde) verwenden, Fotos hochladen können? Natürlich spielen auch die Wasserwerte, Licht, Filterung und Co2 Düngung eine entscheidene Rolle, aber ich denke, dass für Anfänger (und nicht nur für sie) das eine tolle Sache wäre. Und für Tobi - positive Werbung :lol:

Liebe Grüße aus München,
Stelian
User avatar
denis.stelian
Posts: 36
Joined: 24 Mar 2009 21:59
Location: München
Feedback: 10 (100%)
Postby MarcelD » 11 Jul 2010 14:55
Hi Stelian,

denis.stelian wrote:ich kann leider dein Layout, wo du Tropica Pflanzennahrung benutzt, nicht sehen.

Das kann man aktuell auch nur in meiner Wohnung ansehen, es gibt noch keine öffentlichen Bilder davon. :D

denis.stelian wrote:Wäre es vielleicht nicht sinvoll, eine Dünger - Database zu machen, wo die User, die verschiedene Dünger (oder Bodengrunde) verwenden, Fotos hochladen können? Natürlich spielen auch die Wasserwerte, Licht, Filterung und Co2 Düngung eine entscheidene Rolle, aber ich denke, dass für Anfänger (und nicht nur für sie) das eine tolle Sache wäre.

Da sehe ich erhrlich gesagt keinen wirklichen Nutzen drin. Die Unterschiede der hochwertigen Volldünger sind so marginal, dass sie prinzipiell alle "funktionieren". Es kommt -wie du schon ganz richtig geschrieben hast- letzendlich auf das eigene Becken an, mit welchem man die besten Erfolge erzielen kann. Ich habe explizit "Becken" geschrieben, denn trotz ähnlicher Setups erzielt mal der eine, mal der andere Dünger die besseren Ergebnisse. Das ist auch bei mir nicht in Stein gemeißelt, ich werde durchaus weiter probieren. :wink:


Schöne Grüße,
Marcel.

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image

Lebenskunst ist nicht zuletzt die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
(Vittorio de Sica, 1902-1974)
User avatar
MarcelD
Team Flowgrow
Posts: 1947
Joined: 05 Sep 2008 19:39
Location: Braunschweig
Feedback: 33 (100%)
Postby chrisu » 20 Jul 2010 18:43
Hallo,

seit 10 Juli also 10 Tage läuft jetzt mein 54l Becken mit Aquasoil und ich bin begeistert!! Vom ersten Tag an kräftiges Wachstum und selbst mit der Lupe konnte ich noch keine Algen entdecken :D
Da soll noch einer sagen hohe Nitratwerte schaden den Pflanzen und fördern Algen, ich habe gerade Werte weit über 50 mg/l.
Hab mich übrigens doch für die Flüssigdünger von ADA entschieden und zwar ECA, Green Gain und den Step2.

Mfg Christian
User avatar
chrisu
Posts: 2097
Joined: 05 Aug 2007 10:01
Feedback: 6 (100%)
Postby MarcelD » 20 Jul 2010 19:02
Hi Christian!

Freut mich zu lesen. :wink: Nichtsdestotrotz wäre es sinnvoll, wenn du gerade in der Einlaufphase einige kräftige Wasserwechsel machen würdest, um die Konzentration der zu Beginn recht üppig vorhandenen Nährstoffe etwas zu verdünnen.

Die ADA Dünger sind durchaus nicht schlecht, haben aber sicherlich nichts "magisches", wie einem das der Katalog teilweise vermuten lassen will.

Drücke dir die Daumen, dass es weiterhin so gut funktioniert wie bislang.


Schöne Grüße,
Marcel.

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image

Lebenskunst ist nicht zuletzt die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
(Vittorio de Sica, 1902-1974)
User avatar
MarcelD
Team Flowgrow
Posts: 1947
Joined: 05 Sep 2008 19:39
Location: Braunschweig
Feedback: 33 (100%)
Postby chrisu » 20 Jul 2010 19:20
Hallo Marcel,

ich wechsle täglich 5-10 Liter mit Leitungswasser und gebe 3 mg/l Kalium+1/4 teaspoon Dennerle Remineral hinzu. Klappt bisher wunderbar.
Die Flüssigdünger sind sicher keine Wundermittel aber ich denke doch recht gut auf Aquasoil abgestimmt. Wenn der Step2 leer ist werde ich vielleicht mit Tobis MikroSpezial weiterdüngen um zu sehen ob sich ein grober Unterschied bemerkbar macht. Mit den Flüssigdüngern beginne ich aber erst wenn sich erste Mangelerscheinungen zeigen.

Mfg Christian
User avatar
chrisu
Posts: 2097
Joined: 05 Aug 2007 10:01
Feedback: 6 (100%)
Postby Skout » 20 Jul 2010 21:06
Düngst du die 10 Liter auf 3 mg/l Kalium auf oder die 54 Liter täglich?
und warum so viel Kalium?
Viele Grüße,
Alexander
User avatar
Skout
Posts: 307
Joined: 24 Aug 2009 17:09
Feedback: 2 (100%)
Postby chrisu » 20 Jul 2010 21:20
Hallo,

ich dünge die 54l täglich um 3mg/l auf. Wenn ich mich nicht täusche steht das so in der Anleitung zum Einfahren eines Beckens mit Aquasoil. Ich denke der Boden nimmt anfangs extrem viel Kalium auf.

Mfg Christian
User avatar
chrisu
Posts: 2097
Joined: 05 Aug 2007 10:01
Feedback: 6 (100%)
Postby chrisu » 26 Jul 2010 00:25
Hallo zusammen,

hab gerade interessehalber PO4 gemessen und festgestellt das im gegensatz zum Nitrat welches in Unmengen vorhanden ist, Phosphat nicht nachweisbar ist. Ist das vom ADA System so gewollt da im Boden genug davon vorhanden ist oder sollte ich beginnen PO4 zu düngen?

Mfg Christian
User avatar
chrisu
Posts: 2097
Joined: 05 Aug 2007 10:01
Feedback: 6 (100%)
Postby chrisu » 27 Jul 2010 18:12
Hallo,

es ist unglaublich! Vor 17 Tagen eingerichtet mit kurzen Stecklingen und jetzt fluten schon fast alle Pflanzen an der Oberfläche.

Mfg Christian
User avatar
chrisu
Posts: 2097
Joined: 05 Aug 2007 10:01
Feedback: 6 (100%)
Postby Anika » 26 Aug 2010 10:41
Hallo Christian,
gibt es etwas Neues von Deinem Becken? Stell doch mal ein Neues Foto rein.
Danke. Liebe Grüße
Anika
Gib einem Menschen Macht und Du erkennst seinen wahren Charakter.
User avatar
Anika
Posts: 461
Joined: 23 Aug 2010 11:45
Location: Bad Segeberg
Feedback: 43 (100%)
40 posts • Page 1 of 3
Related topics Replies Views Last post
ADA Aquasoil
by Ramirezi » 14 Oct 2008 20:49
3 1755 by gartentiger View the latest post
15 Oct 2008 08:25
AquaSoil I
by Fuzzelmann » 21 Jan 2010 13:33
2 718 by Fuzzelmann View the latest post
21 Jan 2010 13:39
Aquasoil, Bodengrundwechsel
by Merrick » 14 Dec 2007 12:39
2 1274 by Sandwich88 View the latest post
17 Dec 2007 12:30
AquaSoil zerfällt!!!
by moloko2008 » 29 Jan 2009 20:30
3 1499 by CarstenLogemann View the latest post
30 Jan 2009 09:12
Einlaufphase + Aquasoil
by Clairice » 04 May 2009 13:06
6 1528 by Tobias Coring View the latest post
08 May 2009 07:26

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests