Post Reply
11 posts • Page 1 of 1
Postby Daniel » 09 Jul 2007 13:56
Hi

Also ich ziehe Bald um und muss im zuge des Umzugs meine AQ neu machen.

Ich habe drei.
#1 45l Redfire Artbecken mit Basalt. Lasse ich wahrscheinlich so
#2 112l Ramirezi , Neons , Corydoras aeneus
#3 200l Guppys , Scleromystax Barbatus (früher Corydoras barbatus) , Fadenfische , Antennenwels , RiesenGabunfächergarnelen

Mein Problem ist, ich möchte einen Kompromiss finden zwischen Gründelboden für die Welse und zwischen Pflanzboden für die Flora
Momentan habe ich Denerle Bodengrund und darüber Kies+ Flächen mit Sand für die Welse

Kann ich Reinen Sandboden machen ? Also Quarzsand über den Bodengrund ? Oder leiden denn die Pflanzen ?

Geld habe ich nicht viel !!
Zeit zur eingewöhnung der Fische an ADA schon garnicht (leider)


Bitte Helft mir

MfG Daniel ;)
Last edited by Daniel on 09 Jul 2007 19:18, edited 1 time in total.
User avatar
Daniel
Posts: 47
Joined: 31 May 2007 15:10
Location: Rellingen
Feedback: 0 (0%)
Postby Beetroot » 09 Jul 2007 15:58
Hallo Daniel,

Bitte Helft mir


Keine Panik, dein Anliegen wird hier bestimmt kommentiert!

Ich spiele momentan auch mit dem Gedanken für meine Corys eine kleine "Sandfläche" einzurichten.
Beim rumgoogeln bin ich dann mal wieder auf die Deters Seite gestossen, ist ganz interessant.
http://www.deters-ing.de/Bodengrund/Bodenkunde.htm

Wie sieht den momentan die Struktur deines Bodensubstrates überhaupt aus?

Ein Sand von 1 - 0,5 mm ist denke ich noch OK, bin da aber kein Experte in Sachen Bodengrund und ne Meinung aus ner anderen Ecke bestimmt ganz hilfreich.

Gruß
Torsten
User avatar
Beetroot
Posts: 1401
Joined: 31 Dec 2006 01:04
Location: Papenteich nähe Lockeland
Feedback: 7 (100%)
Postby Sabine68 » 09 Jul 2007 17:36
Hallo Daniel,

ob Sand oder Kies ist fast eine Glaubensfrage. :wink:
Funktionieren tut beides
Ich habe ein Becken mit feinem Kies - Körnung 1,4 - 2,8mm und ein Becken mit Sand (Körnung weiß ich jetzt nicht)

Wenn du Sand möchtest und es günstig brauchst, guck mal im Baumarkt.
Da gibt es Quarzsand als Fugensand - kosten so 25kg um die 5 Euro und es steht drauf, fürs Aquarium geeignet.
Viele Grüße
Sabine


Gibt dir das Leben Zitronen, mach Limonade draus
User avatar
Sabine68
Posts: 2108
Joined: 16 May 2007 20:13
Location: Mayen
Feedback: 24 (100%)
Postby Daniel » 09 Jul 2007 19:16
Super das klingt gut.

Mein momentaner Bodengrund :

200l/112l = Denerle Bodengrund (für die Pflanzen) und darüber Kies mit einer Körnung von 5-10mm. ca 10-20% sind noch mit Sand bedeckt der zum Gründeln dient.

Da ich aber umziehe möchte ich eigentlich den Kies raus haben und dafür nur noch Sand. Ich habe natürlich die Befürchtung das Fauelgase entstehen. Soll ich mir Schnecken besorgen die den Boden durchwühlen ? Wenn ja was für welche ?

Danke und MfG Daniel
User avatar
Daniel
Posts: 47
Joined: 31 May 2007 15:10
Location: Rellingen
Feedback: 0 (0%)
Postby CamelF » 09 Jul 2007 19:19
Hallo Daniel,

für Sandboden definitiv Turmdeckelschnecken, die graben bis zu 4 cm tief rein und durchlüften so den Bodengrund wunderbar.

Gruß Sven
CamelF
Posts: 85
Joined: 18 Mar 2007 10:40
Location: Bonn
Feedback: 0 (0%)
Postby Tobias Coring » 09 Jul 2007 19:22
Hi,

ob Sand oder Kies ist total egal. Beides Substrate ohne jegliche Nährstoffe. Musst halt von Anfang an etwas über die Wassersäule düngen, dann sollte es keinerlei Probleme geben.

Wähle also den Bodengrund der dir vom Optischen besser zusagt und der günstiger ist ;).

Ein Nährsubstrat schadet natürlich zusätzlich nicht.

Grüße
Tobi
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 10006
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby Daniel » 10 Jul 2007 07:18
Danke, danke.

Als Nährsubstrat werde ich den Denerle Deponit Mix weiterverwenden.
Der ist erst 3Monate(112l) und 1Monate(200l) alt. Also muss ich bloß achtgeben den Kies ordentlich abzunehmen.
Gedüngt wird auch und zwar mit Profito von EasyLife (ca.60% der empfohlenen Dosis) , EasyCarbo , Bio CO² und unter den Echinodorus Düngerkugeln.

Und mir gehts auch nicht so um die Optik, sondern um ein angenehmes Wühlen für die Corydoras und Scleromystax.

Wie vielen TDS bracuh man denn bei 200l und bei 112l ?

Mir geht es nur darum, dass die Pflanzen Sand vertragen und nicht etwa auf Kies angewiesen sind.

MfG Daniel
User avatar
Daniel
Posts: 47
Joined: 31 May 2007 15:10
Location: Rellingen
Feedback: 0 (0%)
Postby Tobias Coring » 10 Jul 2007 17:21
Hi,

bezüglich deiner Fische ist Sand sicherlich eine gute Wahl. Den Pflanzen ist es egal in welchem Substrat sie wachsen, so lange du dennoch dafür sorgst, dass genug Nährstoffe zur Verfügung stehen. Du müsstest bei Sand ggf. auch Makronährstoffe über die Wassersäule einbringen. Hier kommt es sehr auf deine Leitungswasserwerte an.

Turmdeckelschnecken braucht man am Anfang nicht so viele... die vermehren sich wie Karnickel. Würde dennoch so 10 Stück pro Becken zu Beginn vorschlagen.

Grüße
Tobi
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 10006
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby WildeHilde26 » 10 Jul 2007 20:52
Hier gab es mal so einen Thread, in dem die Besitzerin sich über den heftigen Algenwuchs und mangelnden Pflanzenwuchs Rat sucht.

Ich hatte exakt die Selben Probleme und die habe ich nicht in den Griff bekommen, bis ich die 3 Becken total aufgelöst hatte. Sie waren alle mit Kies bestückt.

Nun habe ich den Kies mit Feinkies/ Sand abgedeckt, damit das Porenvolumen an der Kontaktfläche zum Wasser kleiner bleibt. Die Pflanzen wachsen viel, viel besser! Und ich habe nicht diese krassen Algenprobleme. Allerdings habe ich auch zusätzlich Ton in den Boden eingebracht in Form von selbstgedrehten Tonkugeln, dich ich recht großzügig verteilt habe.

Ich persönlich würde nie mehr mit reinem Kies als Bodengrund arbeiten, scheint nicht wirklich Pflanzengerecht zu sein und insgesamt negative Auswirkungen auf das System zu haben. Zumindest wenn man mehr als 4-5 cm ohne Bodenheizung einbringt. Gammel im Bodengrund scheint meiner Meinung nach eine Hauptursache für Pflanzenprobleme zu sein.
WildeHilde26
Posts: 23
Joined: 30 Jun 2007 08:12
Feedback: 0 (0%)
Postby meee » 17 Feb 2008 02:37
Hi,

@ WildeHilde :

Glaubst du wirklich, dass der Kies das Problem gewesen sein soll ??

Gammelstellen, d.h. anaerobes Milieu ist doch bei Sand viel häufiger, da er eine kleinere Korngröße hat, und sich viel leichter verdichtet.

Finde den Schluss, dass Kies kein geeigneter Bodengrund etwas vorschnell, vor allem da auch viele Leute mit Kies gute Ergebnisse erzielen.

Ich hatte mal mit Sand aus dem AQ-Laden Probleme, da sich seit der Einbringung des Sands (hatte den Sand auch gewaschen) alle Fische plötzlich ständig an Pflanzen rieben. Und zwar sämtliche Fischarten.
Vielleicht war der Sand scharfkantig und feine Schwebeteilchen haben die Schleimhäute verletzt. Keine Ahnung.

lg
meee
Posts: 99
Joined: 09 Sep 2007 13:28
Feedback: 0 (0%)
Postby Heiwer » 11 Mar 2008 18:21
Hallo,

wegen meiner Diskus habe ich mich seinerzeit für einen Bodengrund aus Sand entschieden. Nun werde ich mich definitiv für die Abgabe er Diskus entscheiden und plane einen totalen Neuaufbau. Darin werden die Pflanzen eine absolute Hauptrolle spielen Jetzt spielt für mich die Auswahl des Bodengrundes eine ganz entscheidende Rolle.Kompletter Austausch auf Kies? Was würdet ihr mir empfehlen?

Lieben Gruß

Heinz
Heiwer
Posts: 29
Joined: 28 Feb 2008 18:08
Location: Dortmund
Feedback: 2 (100%)
11 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Kies/Sand Silex als Bodengrund ?
by Posthornschnecke » 23 Aug 2009 17:18
0 792 by Posthornschnecke View the latest post
23 Aug 2009 17:18
Sand/Kies für Bodengrund aus dem Kieswerk?
by Plochi » 29 Jul 2015 20:40
4 888 by Plochi View the latest post
30 Jul 2015 20:23
Kies oder Sand?
by crypto » 24 Jan 2007 14:26
19 4921 by Gast View the latest post
29 Sep 2007 12:23
Kies oder Sand?
by Nanofreak2 » 25 May 2009 18:03
3 1202 by DietmarS View the latest post
26 May 2009 20:42
Sand+Kies und was drunter oder nix?
by elfische » 21 Jan 2011 12:55
3 1380 by Mamichrissi View the latest post
25 Jan 2011 15:16

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest