Post Reply
31 posts • Page 1 of 3
Postby Flash » 16 Oct 2014 20:05
Hallo Gemeinde,

Habe seit einigen Tagen folgendes Problem:

Fische neigen dazu, in den Abendstunden immer die Wasseroberfläche aufzusuchen. CO2 Gehalt liegt laut dennerle Dauertest bei 10mg. Habe mir heute ebenfalls einen O2 Test besorgt, morgens & mittags getestet und er zeigt 4mg an.

WW 50% alle 2 Wochen, letzte Mal am Dienstag.

Andere Werte schauen sehr gut aus.

Vorschläge?

Gerrit
Liebe Grüße

Gerrit
Flash
Posts: 62
Joined: 06 Aug 2014 20:44
Feedback: 0 (0%)
Postby java97 » 16 Oct 2014 21:11
Hallo Gerrit,

So viel ich weiß, können 4mg/l für manche Fischarten grenzwertig sein.
Flash wrote:Habe mir heute ebenfalls einen O2 Test besorgt, morgens & mittags getestet und er zeigt 4mg an.

Und abends, wenn die Fische unter der Oberfläche hängen?
Andere Werte schauen sehr gut aus.

Soso, wie denn??
Vorschläge??

Mehr Infos zu Deinem Aquarium!
("Erste Hilfe-Bogen" ausfüllen!! :wink:)
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby Flash » 16 Oct 2014 21:19
java97 wrote:Hallo Gerrit,

So viel ich weiß, können 4mg/l für manche Fischarten grenzwertig sein.
Flash wrote:Habe mir heute ebenfalls einen O2 Test besorgt, morgens & mittags getestet und er zeigt 4mg an.

Und abends, wenn die Fische unter der Oberfläche hängen?
Andere Werte schauen sehr gut aus.

Soso, wie denn??
Vorschläge??

Mehr Infos zu Deinem Aquarium!
("Erste Hilfe-Bogen" ausfüllen!! :wink:)


Sry, dann auf eine neues :-)

Ph 7,5
GH 19
KH 10
NH4/NH3 0/0
NO2 0
NO3 25
PO4 1
Fe 0,25
CU 0

02 eben gemessen und zeigt ebenfalls 4mg an.
Tigerbarsche, sowie die Schwielenwelse suchen die Oberfläche. Rüsselbarben sind davon nicht betroffen.
1.ste Maßnahme war, über die Nacht den Sprudelstein zu aktivieren, Fische zeigen aktuell normales Verhalten.

Gerrit
Liebe Grüße

Gerrit
Flash
Posts: 62
Joined: 06 Aug 2014 20:44
Feedback: 0 (0%)
Postby java97 » 16 Oct 2014 21:56
Hallo Gerrit,
Tja, wenn das Belüften hilft, liegt ja offensichtlich ein O2-Mangel vor.
Wie dicht ist Dein Aquarium bepflanzt? Wie beleuchtet? Temperatur?
Assimilieren die Pflanzen (wahrscheinlich nicht...)?
Verwendest Du Easy Carbo (wirkt O2-zehrend)?
Zeig doch mal ein Foto!
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby Flash » 16 Oct 2014 22:10
java97 wrote:Hallo Gerrit,
Tja, wenn das Belüften hilft, liegt ja offensichtlich ein O2-Mangel vor.
Wie dicht ist Dein Aquarium bepflanzt? Wie beleuchtet? Temperatur?
Assimilieren die Pflanzen (wahrscheinlich nicht...)?
Verwendest Du Easy Carbo (wirkt O2-zehrend)?
Zeig doch mal ein Foto!


Becken liegt bei 26C* und wird mit 4x24W T5 beleuchtet. Das ganze mit 2x5 Std & 3 Std pause. Pflanzen assimilieren, in den Abendstunden sehr deutlich.

Easy Carbo oder ähnliches wird nicht verwendet.
Liebe Grüße

Gerrit
Flash
Posts: 62
Joined: 06 Aug 2014 20:44
Feedback: 0 (0%)
Postby J2K » 16 Oct 2014 22:12
Nabend,

ich würde ehrlich gesagt mal jemand anderes mit anderen Tests gegen testen lassen. Das NO3/PO4 Verhältnis finde ich schon leicht ungewöhnlich und die Wasserhärte in Verbindung mit dem PH Wert finde ich noch etwas merkwürdiger.
Grüße

Jendrik
User avatar
J2K
Posts: 617
Joined: 17 Feb 2010 17:52
Feedback: 10 (100%)
Postby Erwin » 16 Oct 2014 22:13
Hallo Gerrit,

Eisengehalt zu hoch.
Filtermaterial reinigen hilft den Sauerstoffverbrauch zu mindern.
Ist da ein Filterbecken darunter....... `?
Weitere Möglichkeit sind faulende Wurzeln. Wurzeln rausnehmen und dran riechen.

MfG
Erwin
Schwergängiger Magnetscheibenreiniger?
Silikonspray auf den Aussenscheiben mit einem weichen Tuch trocken wischen und es flutscht wieder.
User avatar
Erwin
Posts: 1662
Joined: 19 Nov 2009 22:27
Location: Bayern
Feedback: 0 (0%)
Postby Flash » 16 Oct 2014 22:19
J2K wrote:Nabend,

ich würde ehrlich gesagt mal jemand anderes mit anderen Tests gegen testen lassen. Das NO3/PO4 Verhältnis finde ich schon leicht ungewöhnlich und die Wasserhärte in Verbindung mit dem PH Wert finde ich noch etwas merkwürdiger.


Als Info, nutze den großen Koffer von Sera. Meine Händler nutzen den ebenfalls, daher wirds etwas schwieriger, zwecks gegen testen mit anderen Tests.
Liebe Grüße

Gerrit
Flash
Posts: 62
Joined: 06 Aug 2014 20:44
Feedback: 0 (0%)
Postby Flash » 16 Oct 2014 22:22
Erwin wrote:Hallo Gerrit,

Eisengehalt zu hoch.
Filtermaterial reinigen hilft den Sauerstoffverbrauch zu mindern.
Ist da ein Filterbecken darunter....... `?
Weitere Möglichkeit sind faulende Wurzeln. Wurzeln rausnehmen und dran riechen.

MfG
Erwin


Pflanzen sehen alle kerngesund aus, faulende Wurzeln trotzdem möglich? Unterm Becken steht ein Außenfilter :) Filter reinige ich eig gar nicht, Wasser ist glasklar und Strömung ist ebenfalls konstant. Daher sehe ich keine Notwendigkeit den filter zu reinigen.
Liebe Grüße

Gerrit
Flash
Posts: 62
Joined: 06 Aug 2014 20:44
Feedback: 0 (0%)
Postby Flash » 16 Oct 2014 22:37
Wie erwähnt assimilieren die Pflanzen in den Abendstunden, aber wenn ich ehrlich bin, eig nur an schnittkanten(Durch Kürzungen). An den Blätter selber, nur beim WW. Ist das ein "Must have" in einen Pflanzen Aquarium? Wenn ja, wie unterstütze ich das. Habe gelesen, das unter anderem genug CO2 vorhanden sein muss, korrekt?
Liebe Grüße

Gerrit
Flash
Posts: 62
Joined: 06 Aug 2014 20:44
Feedback: 0 (0%)
Postby java97 » 16 Oct 2014 22:58
Hallo Jendrik,
J2K wrote:ich würde ehrlich gesagt mal jemand anderes mit anderen Tests gegen testen lassen. Das NO3/PO4 Verhältnis finde ich schon leicht ungewöhnlich und die Wasserhärte in Verbindung mit dem PH Wert finde ich noch etwas merkwürdiger.

Ich kann Dir nicht wirklich folgen.
Was ist am No2/Po4-Verhältnis denn "leicht ungewöhnlich"??
KH 10 ph 7,5 ergibt rechnerisch 8 mg/l Co2. Was ist daran merkwürdig??

Hallo Erwin,
Was hat ein hoher Fe-Wert mit an der Oberfläche hängenden Fischen zu tun? Oder war das nur so nebenbei?

Faulende Wurzeln könnten eine Ursache sein.
Faulender Bodengrund ebenso.

Die Beleuchtung ist ja auch recht ordentlich...Apropo: Wie viel Liter fasst das Aquarium überhaupt?
Du solltest Dir wahrscheinlich tatsächlich eine CO2-Anlage zulegen und zumindest 20 mg/l einleiten. Zusätzlich könntest Du den Pflanzenbestand noch etwas erhöhen (Stängelpflanzen).
Falls Du das nicht willst, solltest Du zumindest für eine stärkere Oberflächenbewegung sorgen und den Filter vorsichtig zu reinigen, ist auch ein guter Vorschlag.
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby Erwin » 16 Oct 2014 23:37
Hallo zusammen,

@Volker, ja, war nur so nebenbei... ;-)

@Gerrit,
Die Notwendigkeit der Filterreinigung ergibt sich aus dem offensichtlichen Sauerstoffmangel!
Deshalb Filtermaterial reinigen! Und wie Volker zusätzlich schreibt, auch für eine Oberflächenbewegung sorgen.
Wurzeln: deine Dekorationswurzeln auf Faulstellen prüfen. Besonders an den Kontaktstellen zum Boden. Totholz-Wurzeln niemals eingraben.


MfG
Erwin
Schwergängiger Magnetscheibenreiniger?
Silikonspray auf den Aussenscheiben mit einem weichen Tuch trocken wischen und es flutscht wieder.
User avatar
Erwin
Posts: 1662
Joined: 19 Nov 2009 22:27
Location: Bayern
Feedback: 0 (0%)
Postby Flash » 16 Oct 2014 23:49
java97 wrote:Hallo Jendrik,
J2K wrote:ich würde ehrlich gesagt mal jemand anderes mit anderen Tests gegen testen lassen. Das NO3/PO4 Verhältnis finde ich schon leicht ungewöhnlich und die Wasserhärte in Verbindung mit dem PH Wert finde ich noch etwas merkwürdiger.

Ich kann Dir nicht wirklich folgen.
Was ist am No2/Po4-Verhältnis denn "leicht ungewöhnlich"??
KH 10 ph 7,5 ergibt rechnerisch 8 mg/l Co2. Was ist daran merkwürdig??

Hallo Erwin,
Was hat ein hoher Fe-Wert mit an der Oberfläche hängenden Fischen zu tun? Oder war das nur so nebenbei?

Faulende Wurzeln könnten eine Ursache sein.
Faulender Bodengrund ebenso.

Die Beleuchtung ist ja auch recht ordentlich...Apropo: Wie viel Liter fasst das Aquarium überhaupt?
Du solltest Dir wahrscheinlich tatsächlich eine CO2-Anlage zulegen und zumindest 20 mg/l einleiten. Zusätzlich könntest Du den Pflanzenbestand noch etwas erhöhen (Stängelpflanzen).
Falls Du das nicht willst, solltest Du zumindest für eine stärkere Oberflächenbewegung sorgen und den Filter vorsichtig zu reinigen, ist auch ein guter Vorschlag.


CO2 Anlage ist vorhanden :) läuft auch, aber Anscheind zu niedrig. Erhöhen?


Becken hat 230l Volumen und mehr Pflanzen sind nicht nötig. Stecke schön die gecutteten Stecklinge in den Boden, die auch gut wachsen.
Liebe Grüße

Gerrit
Flash
Posts: 62
Joined: 06 Aug 2014 20:44
Feedback: 0 (0%)
Postby Flash » 17 Oct 2014 08:06
Morgen :)

Folgende Maßnahmen wurden ergriffen:

- stärkere Strömung
- blasenanzahl der CO2 Anlage von 80, auf 100 erhöht

Habe auch direkt den Indikator für'n dennerle test gewechselt
Liebe Grüße

Gerrit
Flash
Posts: 62
Joined: 06 Aug 2014 20:44
Feedback: 0 (0%)
Postby Flash » 17 Oct 2014 09:10
+ Außenfilter gereinigt
Liebe Grüße

Gerrit
Flash
Posts: 62
Joined: 06 Aug 2014 20:44
Feedback: 0 (0%)
31 posts • Page 1 of 3
Related topics Replies Views Last post
zu wenig co2?
by roadrunna » 07 Sep 2008 12:03
3 901 by Tobias Coring View the latest post
07 Sep 2008 14:14
Zu wenig Co2!!
by Mirze » 05 Jun 2009 08:13
5 2661 by LuckyLuke_3011 View the latest post
10 Jul 2009 19:00
Zu wenig CO2?
by Flo81 » 14 May 2012 16:25
4 1210 by Neptun84 View the latest post
16 May 2012 09:53
Zu wenig Sauerstoff
by foster » 24 Jan 2009 13:01
5 888 by Beetroot View the latest post
27 Jan 2009 13:49
Zu wenig Kalium
by rolli » 11 Oct 2011 21:13
2 1417 by rolli View the latest post
12 Oct 2011 09:33

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests