Post Reply
11 posts • Page 1 of 1
Postby Ingo » 06 Apr 2008 10:30
Hallo zusammen,

bräuchte mal kurz euren Rat! Wie härtet Ihr eurer Osmosewasser auf? In der Vergangenheit verwendete ich das Dennerle Remineral+, da ging das aufhärten eigentlich recht problemlos.Ich gab das Aufhärtsalz driekt in deir Regentonne kräftig umrühren,fertig lol2 Seit letzter Woche verwende ich nun das Duradrakon, aber das löst sich nicht so gut auf.Wenn ich das Osmosewasser mit CO2 begasen würde dann schon.Ich hatte auf nen Bild gesehen das Tutti das Serasalz glaub in nem kleinen Behälter anrührt und dann das Gebräu ins Becken gibt. Wie macht Ihr das?
Viele Grüße

Ingo
User avatar
Ingo
Posts: 486
Joined: 19 Oct 2007 17:00
Location: Stuttgart
Feedback: 4 (100%)
Postby Anton_Gabriel » 06 Apr 2008 19:58
Hallo,

Die fertigen Salze sind meist ok.
Von den Stoffen, die im Aquariumwasser vorkommen lösen sich viele recht leicht.

Calzium ist da einer der Stoffe, welcher sich in unterschiedlichen Verbindungen ganz unterschiedlich löst:
als Calziumsulfat löst es sich halbwegs rasch und man hat gleich den erforderlichen Sulfatanteil. Als Kalk(stein) löst es sich recht langsam (eben mit CO2) - dafür wird sonst nix miteingebracht. Wenn sich Calzium sehr rasch löst, dann kann es Calziumchlorid sein - das löst sich leich - aber man hat einen hohen Chloridanteil (den man ja auch bestimmen kann). Insofern sind mir Calziumsalze etc. lieber, die sich nicht so rasch lösen.

Selber mische ich das Wasser selber an: Calciumsulfat (Gips) bis die gewünschte GH erreicht ist, irgendein Magnesiumsalz um den Magnesiumwert einzustellen, Natriumbikarbonat stellt die KH ein und einen Volldünger um die Spurenelemente beizumischen. Kalium meist noch extra als Karbonat.

mfG Anton Gabriel
http://www.anton-gabriel.at - praktische Aquariumchemie
Anton_Gabriel
Posts: 195
Joined: 28 Sep 2007 19:54
Location: Wien
Feedback: 0 (0%)
Postby Ingo » 06 Apr 2008 20:57
Hallo Anton,

und wie ist die richtige Vorgehensweise? Wenn ich das Duradrakon in die Regentonne zugebe dann setzt sich das Aufhärtsalz ab.Ich muss ständig umrühren auch wenn ich das Wasser in das Aq pumpe.Und wenn die Tonne leer ist, hat sich auch an den Seitenwänden Aufhärtsalz abgesetzt.
Kann ich das Duradrakon in einem Eimer anrühren und das beim Reinpumpen in Aq geben? Oder ist das nicht so gut wegen der Fische? Ich hab im Handbuch Aquarienwasser gelesen das man Calciumcarbonat nie direkt ind Becken geben soll.
Viele Grüße

Ingo
User avatar
Ingo
Posts: 486
Joined: 19 Oct 2007 17:00
Location: Stuttgart
Feedback: 4 (100%)
Postby Tobias Coring » 06 Apr 2008 21:30
Hi,

also ich geb Calciumcarbonat und auch Calciumsulfat immer direkt ins Becken. Sprich Wasser rein (reines Osmose) und in den ersten Eimer der reinläuft kommt das ganze Pulver mit hinein. Beim Einlaufen vermischt sich das Ganze und löst sich innerhalb von einer halben Stunde im Aquarium komplett auf.

Calciumcarbonat erhöht 1:1 mit der GH auch die KH. Mit Calciumsulfat und Magnesiumsulfat kann man aber eben viel niedrigere KH Werte im Becken fahren und gleichzeitig eine etwas höhere GH gewährleisten. Finde ich sehr praktisch. Natriumhydrogencarbonat regelt dann ggf. die KH.

Auf große Chloridmassen wäre ich auch nicht scharf und mag diese "schnell" auflösenden Salze daher auch nicht. Kann mich da ganz Antons Ausführung anschließen. Um geringe Mengen Calcium einzubringen ist Calciumchlorid dennoch Ok.
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 9994
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby Ingo » 06 Apr 2008 23:26
Hi Tobi,

dank dir. So in der Richtung hab ich mir das auch gedacht :wink:
War mir bloß nicht sicher obs nicht den Fischen schadet.
Viele Grüße

Ingo
User avatar
Ingo
Posts: 486
Joined: 19 Oct 2007 17:00
Location: Stuttgart
Feedback: 4 (100%)
Postby Tobias Coring » 07 Apr 2008 06:45
Hi Ingo,

bei einem wirklich großen Wasserwechsel würde ich es wohl nicht machen. Bis 50% war aber für ausgewachsene Fische kein Thema.
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 9994
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby Ma00aM » 26 Nov 2013 12:15
Hi,

der letzte Beitrag ist hier zwar schon 5 Jahre her, aber ich hätte da mal eine Frage bezüglich des Calciumsulfats.
Wo bekommt ihr das her? Nehmt ihr da einfach Gips ausm Baumarkt?

Viele Grüße
Markus
Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht.
Ma00aM
Posts: 211
Joined: 09 Feb 2012 22:45
Feedback: 0 (0%)
Postby Wuestenrose » 26 Nov 2013 13:28
Servus…

Ich würde Calciumsulfat-Dihydrat (links im Bild) nehmen, das löst sich meiner Erfahrung nach erheblich besser als Calciumsulfat-Hemihydrat.



Das Dihydrat habe ich von Ebay, das Hemihydrat aus der Apotheke.

Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6621
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby Ma00aM » 26 Nov 2013 14:37
Hi,

soa hab Calciumsulfat-Dihydrat bestellt.
Könnt ihr mir noch sagen wieviel GH ich mit 1g davon auf 100l erhalte?

Gruß
Markus
Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht.
Ma00aM
Posts: 211
Joined: 09 Feb 2012 22:45
Feedback: 0 (0%)
Postby Wuestenrose » 26 Nov 2013 14:59
0,33 °dGH, wenn ich mich nicht verrechnet habe.

Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6621
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby Ma00aM » 26 Nov 2013 15:53
Hi,

oki wie berechnet man das denn?

Gruß
Markus
Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht.
Ma00aM
Posts: 211
Joined: 09 Feb 2012 22:45
Feedback: 0 (0%)
11 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Osmosewasser aufhärten
by Kabu » 12 Oct 2009 18:16
11 2879 by Kabu View the latest post
25 Oct 2009 16:27
Osmosewasser aufhärten!
by mpspnpmpcp » 30 Sep 2012 11:24
5 2124 by mario-b View the latest post
07 Oct 2012 21:23
Osmosewasser aufhärten
by Tim9 » 20 Oct 2013 11:14
0 558 by Tim9 View the latest post
20 Oct 2013 11:14
Aufhärten von Osmosewasser
by chaos_hoch3 » 05 Apr 2018 12:02
3 631 by chaos_hoch3 View the latest post
11 Apr 2018 02:52
Osmosewasser aufhärten
by Gregor1409 » 10 Jul 2020 21:42
9 161 by Gregor1409 View the latest post
12 Jul 2020 20:07

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests