Post Reply
1 post • Page 1 of 1
Postby physicist » 24 Oct 2017 15:04
Moin

Nachdem ich das zweite meiner beiden Becken nun auch auf Sand umgerüstet habe, möchte ich mal das PPS-Pro System ausprobieren da mich die Wasserwechsel beim estimative Index nerven :D

Von der Sache her ist mir alles soweit klar, jedoch kommt mein Leitungswasser sehr suboptimal für Pflanzenwuchs aus der Leitung:

PO4: 0,05
NO3: 0,5
Ca: 55 irgendwo die Richtung
Mg: 3 (Verhältnis Ca:Mg=Katastrophe)
K: 0,85
Fe: 0,01

Düngen wollte ich jetzt mit dem „AquaRebell Mikro spezial Flowgrow“ und dem „Makro Basic NPK“ jeweils täglich.
Nun ist meine Frage ob ich das Wechselwasser, und nur dieses, beim Wasserwechsel Aufdüngen sollte und falls ja, auf welche Werte?

Meine Idee war:
PO4: nicht aufdüngen
NO3: auf 10 (mit EasyLife Nitro, bringt auch Kalium mit)
MG: auf 15 (mit Bittersalz)
K: nicht aufdüngen (werden mit EL-Nitro schon 6,3 hinzugefügt)
Fe: nicht aufdüngen.

Macht das so sinn oder sollte ich mehr Kalium und Phosphat dem Wechselwasser hinzufügen?
Bin mir da nicht so ganz sicher weil ich es ja eh täglich mit dem NPK hinzufügen werde.

Gruß
Martin
User avatar
physicist
Posts: 13
Joined: 13 Jun 2015 15:51
Location: Norderstedt
Feedback: 0 (0%)
1 post • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Wechselwasser optimieren
by ghostfish » 07 Oct 2012 17:51
4 566 by Haeck View the latest post
21 Oct 2012 21:28
für Ca Reduzierung Wechselwasser abkochen (20L Qube)?
by Nunduun » 17 Aug 2012 09:12
8 926 by Nunduun View the latest post
08 Oct 2012 13:33
Aufdüngen mit NPK
by Öhrchen » 02 Jun 2011 12:33
5 961 by Öhrchen View the latest post
20 Jun 2011 12:57
Magnesium aufdüngen
by rotrücken » 01 Feb 2010 17:52
7 4993 by Kora View the latest post
04 Feb 2010 21:05
Aufdüngen? Verständnisproblem
by BobbyDD » 18 Feb 2014 20:42
6 780 by greenling View the latest post
18 Feb 2014 22:48

Who is online

Users browsing this forum: Google [Bot] and 8 guests