Post Reply
6 posts • Page 1 of 1
Postby JasonHunter » 01 Oct 2015 01:59
Hallo zusammen,

mir ist aufgefallen dass einige Leute Silikat im Trink/Aquariumwasser als SiO2 bezeichnen, andere wiederum als SiO4. Was ist es denn nun? Ich werde aus Wikipedia nicht wirklich schlau, das ist mir etwas zu hoch. Ich bin nicht sicher ob Quarz SiO2 in fester Form ist und Silikat SiO4 in gelöster Form. Ich wäre froh wenn mir das jemand etwas einfacher erklären könnte.

Grüsse,

Jason
Mein 50l Nano "Wildscape"

Wildscape
User avatar
JasonHunter
Posts: 423
Joined: 04 Jun 2014 23:26
Feedback: 0 (0%)
Postby Felix2310 » 01 Oct 2015 07:44
Hallo Jason,

du vergleichst gerade Geologie und Chemie aber hier sind Silikate nicht gleich Silikate. Also lassen wir den Quarz mal raus.
Chemisch gesehen sind Silikate erstmal alle Verbindungen aus Si und O also Silizium und Sauerstoff plus irgendein Metall. Weiter sind Silikate auch die Salze der Kieselsäure welche, damit es nicht einfacher wird, nicht wie zB Salzsäure (HCl) mit einer einfachen Summenformel angegeben werden kann. Ganz allgemein lautet sie SiO2 * nH2O was aber etwas irreführend ist da die Kieselsäure kein direktes Wasser enthält. Führt aber glaube ich etwas zu weit. Der Punkt ist, dass diese Verbindungen den Silikatgehalt im Trinkwasser ausmachen und in der Regel einfach vom Trinkwasserversorger als SiO2 zusammengefasst wird.
Wie du siehst taucht hier nirgends ein SiO4 auf denn es gehört in die Geologische Abteilung.

Ich hoffe es ist etwas klarer geworden.

Gruß
Felix

Gesendet von meinem Nexus 5 mit Tapatalk
Viele Grüße
Felix
Felix2310
Posts: 94
Joined: 17 Jan 2015 11:17
Feedback: 3 (100%)
Postby nik » 01 Oct 2015 08:23
Hallo,

puh, dann mal meine extrem reduzierte und ich bin nicht mal sicher ob richtige Version der Kieselsäure als Chemie-DAU ...
Die übliche Schreibweise für Monokieselsäure ist mit OH-Gruppen und sieht dann so aus: Si(OH)4
Wenn man das umschreibt, wird ein H4SiO4 daraus. So lässt sich die Kieselsäure erkennen, so wie bei Phosporsäure (H3PO4), Schwefelsäure (H2SO4), Salpetersäure (HNO3) und Salzsäure (HCL).

Und dann geht es um das Anion SiO4 und das Salz der Kieselsäure sollte mit Vornamen Silikat heißen.

edit: hat mich noch beschäftigt, obiges ist im Resultat völlig ungenügend, denn die "formale" Kieselsäure H4SiO4 verliert sofort Wasser.
H4SiO4 --> H2O + SiO2

Es liegt dann im Wasser als Siliciumdioxid vor. Danke für die Frage, Jason, und die Erläuterung, Felix.

Gruß, Nik
nik wrote:
Wasserpflanzenaquaristik mit allem Drum und Dran

- funktioniert bestens mit ungedüngtem Sand
- ausschließlicher, vollständiger Wasserdüngung
- Geringfilterung, d.h. so viel Filterung wie nötig
- und mit einer gut funktionierenden Mikroflora
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7297
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: Tranbüll
Feedback: 7 (100%)
Postby Felix2310 » 01 Oct 2015 09:14
Hi Nik,

ganz so funktioniert es meiner Meinung nach nicht.
Kieselsäure (SiO2 * nH2O) neigt eher dazu zu Kondensieren sprich Wasser abzuspalten und dabei entsteht eigentliche kein SiO4. Dafür spräche auch dass Kieselsäure eine ziemlich schwache Säure ist und daher recht unwahrscheinlich ist dass sie vollständig dissoziiert.

Gruß
Felix

Edith sagt: Da hat sich wohl was überschnitten Nik :lol:
Viele Grüße
Felix
Felix2310
Posts: 94
Joined: 17 Jan 2015 11:17
Feedback: 3 (100%)
Postby JasonHunter » 01 Oct 2015 12:02
Hallo Felix, Hallo Nik,

danke für eure Antworten. Wenn es hier im Forum um Silikatwerte ging, gaben einige SiO2 an und andere SiO4. War überrascht als ich das in die Suche eingab!
Aber demnach ist es also richtig, es mit SiO2 anzugeben.

Vielen Dank euch beiden.

Grüsse,

Jason

Edit:
Felix2310 wrote:du vergleichst gerade Geologie und Chemie aber hier sind Silikate nicht gleich Silikate. Also lassen wir den Quarz mal raus.

Der Vergleich kam weil ich mir im Internet verschiedene Hersteller von Poolfiltersand angesehen habe und einige schrieben, der Sand enthalte 96% Silikat, was mich dementsprechend verunsicherte. Aber damit ist einfach Quarzsand gemeint wenn ich es richtig verstehe. Bin ein Laie was Chemie betrifft...
Mein 50l Nano "Wildscape"

Wildscape
User avatar
JasonHunter
Posts: 423
Joined: 04 Jun 2014 23:26
Feedback: 0 (0%)
Postby Felix2310 » 01 Oct 2015 16:12
Gerne gerne dafür gibt es ja so ein Forum :-D

P.s. Völlig richtig Filtersand ist Quarzsand.

Gruß
Felix

Gesendet von meinem Nexus 5 mit Tapatalk
Viele Grüße
Felix
Felix2310
Posts: 94
Joined: 17 Jan 2015 11:17
Feedback: 3 (100%)
6 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
AR Basic Nitrat oder AR Spezial N oder doch garnichts?
by NickHo » 26 Dec 2012 20:47
4 922 by NickHo View the latest post
27 Dec 2012 19:47
Mg(NO3)2 oder Mg(NO3)2 · 6 H2O
by n7mob » 21 Mar 2020 21:26
2 162 by n7mob View the latest post
21 Mar 2020 22:23
Boost A oder Red B
by gizem » 22 Feb 2013 01:42
0 429 by gizem View the latest post
22 Feb 2013 01:42
Mangel oder was ?
Attachment(s) by Mark_Pryde » 28 Oct 2016 17:13
6 448 by Wuestenrose View the latest post
28 Oct 2016 19:27
Mangelerscheinung oder was ist das?
by DJNoob » 13 Feb 2018 08:23
2 390 by DJNoob View the latest post
13 Feb 2018 09:03

Who is online

Users browsing this forum: Google [Bot], Ycnan and 7 guests