Post Reply
12 posts • Page 1 of 1
Postby Florian29 » 28 Mar 2012 13:45
Hallo zusammen, ich bin momentan dran herrauszufinden wo mein po4 gehalt liegt also der tägliche verbrauch.

Da ich Angst habe mich an de evtl Supergau herrauzutasten, stelle ich lieber vorhher schonmal die frage.

und zwar habe ich ein 54 Liter Becken, es ist bis 50 - 60% mit Pflanzen bestückt: Tausendblatt, Wasserpest, Pfennigkraut, Javamoos, Vallisneria, Zwergnadelsimse.

So da ich mich herrantaste um herrauszufinden wieviel der Po4 verbraucht beträgt, bin ich gestern bei täglich 0,5 angelang, berreit 20 std später, ist nichts mehr nachweisbar, nun habe ich Angst das es sich irgendwo verbunktert, wie soll ich weiter verfahren?

Über den Becken ist eine 2x24 Watt beleuchtung. Ich habe mal im Internet gelesen das es schonmal vorkommen kann das bestimme AQ mit viel licht und vielen pflanzen an einen verbrauch von bis zu 0,7 locker dran kommen, wäre es auch bei mir der fall?

Würde mich über eine Antowrt freuen :)

P.s. ich weiss normalerweise macht man das testen anders, 1,0 po4 rein und schauen wieviel nach 1 tag weg ist bzw 2 tage, aber da hatte ich ein bissel angst wegen meinen Garnelen. P.s. Fische sind dort keine mehr drinne wurden verschenkt iss ein reines Artenbecken der yellow Fire :)



Lg Florian
Florian29
Posts: 137
Joined: 31 May 2011 21:17
Feedback: 0 (0%)
Postby nik » 28 Mar 2012 14:05
Hallo Florian,

kann das sein, dass du schon einen ziemlich fequentierten Thread zu deinem Becken hast? ;) Es macht durchaus Sinn auftauchende Fragen in dem Fred abzuhändeln und nicht für jeden Gedanken einen neuen zu eröffnen.

PO4- Verbrauch ist jetzt erst mal nicht so, dass man in wilde Aktivitäten ausbrechen müsste. Dünge mal weiter und schau wie das in ein paar Tagen aussieht.

Gruß, Nik
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7282
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: Tranbüll
Feedback: 7 (100%)
Postby Florian29 » 28 Mar 2012 20:51
Ja das stimmt aber da kam leider keine Antwort mehr, und dann habe ich Angst das das Problem und meine frage halt nicht geklärt werden kann.

Ok ich werde dann mal fleißig weiterdüngen habe eben 0,7 mg/l reingehauen und schauen wie es morgen aussieht :)
P.s. habe noch den Ph wert ermittelt 6,9 bei kh5, hatte gedacht der sei niedrieger, den werde icha uch noch hochschrauben also den co2 gehalt und schauen was passiert.

Lg Flo
Last edited by MarcelD on 29 Mar 2012 07:44, edited 1 time in total.
Reason: Fullquote entfernt
Florian29
Posts: 137
Joined: 31 May 2011 21:17
Feedback: 0 (0%)
Postby Florian29 » 31 Mar 2012 18:39
Hallo zusammen, ich brauche mal euere Hilfe.

Also ich weiss ja das Pflanzen po4 Speichern können und mittlerweise weiss ich ja das sie zuerst sehr viel aufnehmen --> speichern und dann täglich weniger aufnehmen.
Meine frage ist nun wie finde ich das nun herraus?
Ich habe jetzt 2 Wochen den po4 beobachtet, hatte zuerst immer 0,1 gedüngt täglich, reichte wohl nicht aus das ging dann bis ich auf 0,7 mg/l war gestern, da war dann am nächsten Tag der wert auf 0,05 habe dann umgerechnet so das es theo. der wert nur noch 0,00 sein kann. Dann habe ich gestern wieder 0,7 dazugedüngt und heute war er vor dem düngen auf 0,3
Irgendwie verstehe ich nur noch Bahnhof, einerseits habe ich angst das es die ganze Zeit ausfällt und sich irgendwann mal zurücklöst, und andererseits kapier ich das thema nicht, ich habe mich versucht da einzulesen.
Dort gab es leute die schrieben das sie täglich 0,5 zudüngen würden.... nur da frage ich mich wenn es doch ständig abnimmt dann haben die doch später auch einen überschuss an po4..... oder verstehe ich das jetzt falsch.

Ich hoffe jemand kann mir ein bissel Licht ins Dunkle bringen, denn ich stehe da gerade echt auf dem schlauch besonders wie ich den täglichen gehalt ermitteln soll wenn die Pflanzen immer weniger brauchen weil sie es ja speichern? :(


Lg Florian
Florian29
Posts: 137
Joined: 31 May 2011 21:17
Feedback: 0 (0%)
Postby Florian29 » 31 Mar 2012 21:11
Hat den hier keiner ne Ahnung, oder alle keine lust was zu schreiben?


Lg Florian
Florian29
Posts: 137
Joined: 31 May 2011 21:17
Feedback: 0 (0%)
Postby Haeck » 01 Apr 2012 00:12
Hallo Florian,

bitte lasse Dich von situativ, labilen Nährstoffverbrauchswerten nicht zu sehr desorientieren. Um Dir aus der Verwirrung etwas heraus zu helfen, empfehle ich den Beitrag von Aram als Nachtlektüre durch zulesen. Das Konzept wird Dich orientieren.

naehrstoffe/dungeberechnungen-nach-der-weg-zum-optimalen-dungesystem-t17800.html

Lg
Andre
Projekt: 50 x 16 x 25 cm Iwagumi

Equilibrium
User avatar
Haeck
Posts: 649
Joined: 20 Mar 2011 21:45
Feedback: 0 (0%)
Postby Florian29 » 01 Apr 2012 03:12
Hallo und danke dir, habe ihn mir durchgelesen, schlauer bin ich schon aber das po4 gedönse geht mit nicht in den Kopf, :/, alles andere kein problem verstehe alles und weiss was die da meinen aber bei den po4 wird es dann schon komisch.
Was ich halt nicht verstehe, dort bei den Algenratgeber in Punkt Gründe punkt algen steht da als tipp, den po4 von 0,25 mg/l halten.
Da mein Aq anscheinend 0,5 po4 mg/l verbraucht täglich, müsste ich ja dann da neben sitzen und immer wieder was reingeben, denn ansonsten müsst eich täglich auf 0,7 - 0,8 aufdüngen damit am ende 0,25 rauskommt, aber dann ist es ja kein 0,25 halten mehr sondern eher ein radikales aufdüngen was dann schwindet und dann habe ich wohlmöglich wieder probleme mit algen weil po4 ja auch ein gern gesehener nährstoff ist für die algen.

Lg Florian
Florian29
Posts: 137
Joined: 31 May 2011 21:17
Feedback: 0 (0%)
Postby java97 » 01 Apr 2012 08:38
Hi Florian,

Mit welchem Test mit misst Du PO4? Der von JBL ist genau.
Dünge ruhig mal auf 1mg/l auf (das schadet nicht im geringsten). An die 0,25 solltest Du Dich nicht so klammern.
Zw. 0,1 und 1mg/l (und darüber) ist alles möglich. Wie lange düngst Du denn mitlerweile schon 0,7 mg/l?
Dass das PO4 in solchen Mengen ausfällt, kann ich mir nicht vorstellen.
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby Florian29 » 01 Apr 2012 11:08
Hey und danke Java für die Nachrricht.

Also ich dünge seit 5 tagen die 0,7 täglich, die letzten beiden tagen habe ich gemerkt das nur noch 0,4 mg/l täglich verbraucht werden, iss das denn ok also im rahmen 0,4 täglich?
Soll ich dann nach WW einmal 1,0 mg/l po4 aufdüngen oder scauen das ich jeden tag wieder an die 1 mg dran komme?

Messen tue ich mit den JBL Po4 test.

Lg und danke Schonmal


Florian
Florian29
Posts: 137
Joined: 31 May 2011 21:17
Feedback: 0 (0%)
Postby Florian29 » 01 Apr 2012 12:36
Hallo Java, siehe auch bitte meinen vorpost.

Nach dem erhöhen meine Volldünger habe cih nun jetzt noch fadenalgen, ich denke ich habe einfach schon von vornerein einen überschuss gehabt ich werde den jetzt auf die hälte des anfangs menge reduzieren.

LG Florian
Florian29
Posts: 137
Joined: 31 May 2011 21:17
Feedback: 0 (0%)
Postby java97 » 01 Apr 2012 14:50
Hi Florian,
Du darfst Volker zu mir sagen... :wink:
Mach das mal so.
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby Florian29 » 01 Apr 2012 18:16
Hallo Volker, :)

und hast du einen tipp für mich bin momentan voll .... Bahnhof :)


Lg Flor9an
Florian29
Posts: 137
Joined: 31 May 2011 21:17
Feedback: 0 (0%)
12 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Wieviel Urea düngt ihr täglich
Attachment(s) by DJNoob » 31 Jan 2017 18:58
25 1588 by spezzeguti View the latest post
03 Feb 2017 21:16
Wieviel am besten Täglich düngen ?
by David33 » 01 May 2017 21:50
3 666 by David33 View the latest post
02 May 2017 13:30
Po4, täglich Morgens auf 0,1 bringen, Mittags nicht mehr...
by Florian29 » 22 Feb 2012 15:41
2 352 by Florian29 View the latest post
22 Feb 2012 16:31
FE - Gehalt
by Trucker77 » 23 May 2018 18:08
2 366 by unbekannt1984 View the latest post
24 May 2018 08:42
Co2 Verbrauch?
by HouseDeere » 04 Jun 2009 08:01
5 648 by HouseDeere View the latest post
04 Jun 2009 08:41

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 5 guests