Post Reply
5 posts • Page 1 of 1
Postby robbsen » 21 Mar 2020 15:47
Hallo,

ich bin Robert und neu hier. Ich habe eine Frage bezüglich Osmosewasser und Mikronährstoffdüngung mittels Profito. Laut Nährstoffrechner enthält Profito nur Fe und K, keine weiteren relevanten Inhaltsstoffe. Sollte ich weitere Mikros zuführen, wenn ich mit Osmosewasser WW mache?

Eckdaten:

160l Gesellschaftsaquarium, mittel bis stark bepflanzt, hohe Lichtintensität. CO2 Düngung.

Osmosewasser wird mit Duradrakon und Drak gH+ auf kH 4 und gH 10 aufgehärtet.

Danke und Gruß
Robert :smile:

Trübung kommt vom WW, Neueinrichtung Anfang Feb. 2020, gehe gerade durch die Algenphasen durch, Kieselalgen, Grünalgen und nun Cyanos ... Besatz erfolgte nach 4 Wochen.
robbsen
Posts: 25
Joined: 01 Mar 2020 07:34
Feedback: 0 (0%)
Postby Ebs » 21 Mar 2020 18:25
Hallo Robert,

Profito ist ein sogenannter flüssiger Volldünger (Microdünger) , der sämtliche notwendige Spurenelemente enthält, also nicht nur Fe + Kalium, ist also in der Regel völlig ausreichend.
Ob noch weitere Makrodünger (Grundnährstoffe) zugedüngt werden müssen, hängt von den Werten deines Leitungswassers ab und dem Mischungsverhältnis von Leitungswasser und Osmose in deinem Becken.

Auf deinem Foto erkenne ich keinen evtl. Nährstoffmangel. Die Pflanzen sehen gesund aus.

Gruß Ebs
Aquarium von Eberhard:ca.100 l Netto, KH 6; GH 13; PH 6,8/6,9; CO2 25/30; NO2 n.n; NO3 10/15; PO4 um 0,5; K um 8; Fe 0,1; Ca/Mg 7 :1; Bel. ca. 5000 Lumen LED; 15 Std. Bel. ; keine sichtb. Algen
http://www.flowgrow.de/aquarienvorstellungen/juwel-panorama-80-120l-vorstellung-t13998.html
User avatar
Ebs
Posts: 1142
Joined: 02 Jan 2011 10:20
Feedback: 0 (0%)
Postby robbsen » 21 Mar 2020 23:28
Okay, ich hatte mich von der Angabe im Rechner leiten lassen, ich brauch mir also keine Sorgen über die Spurenelemente machen. Ich nehme 100% aufgehärtetes Osmosewasser, verschneide also nicht. Bezüglich der Makros, ich dünge nach WW auf 10-15mg/l Nitrat und 0,25mg/l Phosphat, Nitrat muss ich seit Besatz kaum nachdüngen, Phosphat ist trotz Besatz nach 2-3 Tagen auf Null. K liegt bei 30mg/l, zu hoch, da alle Dünger irgendwie K einschleppen.

Gruß Robert
robbsen
Posts: 25
Joined: 01 Mar 2020 07:34
Feedback: 0 (0%)
Postby Nightmonkey » 22 Mar 2020 08:22
Moin Robert,

robbsen wrote: K liegt bei 30mg/l, zu hoch, da alle Dünger irgendwie K einschleppen.


Ich gehe jetzt mal davon aus das du Nitrat mit Kaliumnitrat(- basierten Dünger) einstellst. Es geht aber auch "Kaliumarm". Du könntest z. B. zum Aufdüngen von Nitrat Magnesiumnitrat verwenden. Beim Ca:Mg - Verhältnis besteht ja auch noch etwas Luft nach oben. Ist auch eine sehr günstige Variante Nitrat zu Düngen.

Nur mal so als Tipp.

Zum Thema Mikrodüngung: In deinem GH+ Salz sind auch Spurenelemente enthalten.

Gruß Marco
*Ein Leben ohne Aquarium ist zwar möglich aber sinnlos*

LavaJungle
User avatar
Nightmonkey
Posts: 528
Joined: 07 Oct 2016 19:29
Location: Nahe FFM
Feedback: 0 (0%)
Postby robbsen » 22 Mar 2020 08:50
Hallo Marco,

ja ich dünge mit KNO3, fahre aber langsam zurück, da die Zielwerte allein durch den Fischbesatz erreicht werden. Danke für den Tipp mit MgNO3.

Bleibt gesund, Robert
robbsen
Posts: 25
Joined: 01 Mar 2020 07:34
Feedback: 0 (0%)
5 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
AR NPK und Profito
Attachment(s) by Markus84 » 01 Mar 2010 20:05
17 2163 by hsts180 View the latest post
14 Mar 2010 13:37
Ablagerungen bei Profito
by AlexDozer » 08 Jan 2008 21:15
17 2791 by Tobias Coring View the latest post
23 Apr 2009 06:50
Düngen mit ProFito
by Asterix » 24 Jan 2008 11:50
6 8636 by java97 View the latest post
31 Dec 2011 11:22
NPK und Profito geichzeitig?
by Kardi » 12 Dec 2009 12:18
4 1601 by Thrym View the latest post
13 Dec 2009 16:03
ist Profito ausreichend ?
by Walhaifänger » 04 Jan 2011 14:40
3 1312 by pogona View the latest post
05 Jan 2011 22:48

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests