Post Reply
5 posts • Page 1 of 1
Postby DennisNordlicht » 11 Oct 2011 18:30
Hallo Gemeinde,

Ich habe heute einen ganzen schwung Blyxa eingepfanzt und die soll ja NPK Dünger gern haben bzw. verlangen.

Ich hab derzeit noch nicht die möglichkeit NPK zu messen. Allerdings hab ich hier Werte von meinem Wasserversorger:

Bakteriologische Ergebnisse Analyse Einheit Grenzwert

Nitrat <2,5 mg/l 50

ortho-Phosphat <0,1 mg/l nicht festgelegt

Kalium 1,8 - 2,9 mg/l nicht festgelegt

Magnesium 6 - 11,5 mg/l nicht festgelegt

Eisen 0,03 mg/l 0,2

QUELLE: http://www.sw-luebeck.de/produkte/trinkwasser/qualitaet.html


Düngen tuh ich derzeit nur mit EasyLife ProFito.

Besatz habe ich:
8 Rüsselbarben
8 Keilfleckbarben
2 Saugschmerlen
(200 Liter)

Demnach füttere ich auch in meinem Aquarium.

Wasserwechsel wird zwei-wöchentlich gemacht.

Ich würde nun meinen Pflanzen gern mal was gutes in form von NPK düngen, allerdings bin ich mir nicht sicher, ob ich das mit meinen oben genannten Details darf ohne das mir Fische hopps gehen bzw. sich Nährstoffe zu stark ansammeln.

1) Käme NPK Düngung in Frage?
2) Wenn ja,... Ich habe AquaRebell Makro Basic NPK und AquaRebell Makro Basic NPK (EI) gesehen. Welcher sollte da meine Wahl sein?
3) Brauch ich zusätzlich einen Eisendünger?

Soweit ich das verstehe hat der standart AquaRebell Makro Basic NPK einfach weniger Nährstoffe an Board als der mit der EI Methode... Ich gehe jetzt mal davon aus, ich muss entweder den geringeren kaufen oder meine Wasserwechselintervale auf wöchentlich umstellen und Estimative düngen?

Kann mich jemand aufklären? Ich möchte das meine Pflanzen bissel mehr Gas geben und ich möchte den Blyxa Japonica gerecht werden.
Mit freundlichen Grüßen
Dennis
User avatar
DennisNordlicht
Posts: 120
Joined: 06 Apr 2011 23:41
Feedback: 0 (0%)
Postby Jan S. » 11 Oct 2011 19:40
Hi Dennis.
Da ich an dem Thread nicht ganz unschuldig bin , schreib ich mal...
Es wäre wirklich sinnvoll, wenn du alles in einen Vorstellungsthread packst(mit Fotos ).
Wir müssen zwischen verschiedenen Post`s lesen und haben keine klare Vorstellung von deinem Tun !
Die geposteten Wasserwerte sehen richtig gut aus( Mg unbeachtet, da du Ca nicht angegeben hast).
Alle anderen Werte darfst du aufdüngen, les dich bitte in " Düngung" ein !
Ob nun EI oder Art des Hauses( ich bin Magerdünger), deine Werte haben viel ! Spielraum nach oben !
Die Richtwerte sind im Nährstoffrechner angegeben, les dir das mal durch .
Ob du nun NPK mit Einzelkomponenten düngen mußt oder NPK Dünger nimmst, viell. gibt`s ja noch Meinungen...
Gruß Jan
User avatar
Jan S.
Posts: 275
Joined: 13 Apr 2009 15:02
Feedback: 2 (100%)
Postby DennisNordlicht » 11 Oct 2011 20:05
Hey Jan :D

Ja bei dir ist ganz klar eine Mittäterschaft zu erkennen dank deiner Blyxa Japonica :D

Den Vorstellungsthread bereite ich gerade vor. Ich denke es ist mit ihm heute spät Abends oder spätestens morgen zu rechnen.
Photos wurden vor einer Stunde bereits geschossen, da ich die Cam heute Mittag wieder geholt hab. :gdance:

Ja ich muss mich definitiv noch weiter einlesen in die Düngermaterie. Mir ist einfach noch nicht ganz klar, welche Werte erreicht werden sollten bzw. was optimal ist. Auch das ich selbst nicht messen kann, sondern zumindest was Nährstoffe angeht nur auf die Werte von den Wasserwerken zurückgreifen kann, macht mir sorgen.

Estimative Index hab ich bereits verstanden.. da dünge ich mehr als genügend Nährstoffe, so das die Pflanzen genügend entnehmen können. Allerdings müsste ich, so wie ich gelesen habe dann meinen Wasserwechselinterval von 2 auf 1 Woche stellen. Ob das so ist, das ist die Frage. Nebenbei komtm dann ebendie Frage auf, was bring ich eigentlich mit Futter an Nährstoffen ins Becken? So praktisch die Ei Methode doch für mich klingen mag, hab ich doch schon etwas angst, das ein Nährstoffüberschuss kommen könnte und Fische sterben.

So ich schreib mal weiter in meinem Vorstellungsthread
Mit freundlichen Grüßen
Dennis
User avatar
DennisNordlicht
Posts: 120
Joined: 06 Apr 2011 23:41
Feedback: 0 (0%)
Postby Jan S. » 11 Oct 2011 20:36
Hi Dennis.
DennisNordlicht wrote:Ja ich muss mich definitiv noch weiter einlesen in die Düngermaterie. Mir ist einfach noch nicht ganz klar, welche Werte erreicht werden sollten bzw. was optimal ist. Auch das ich selbst nicht messen kann, sondern zumindest was Nährstoffe angeht nur auf die Werte von den Wasserwerken zurückgreifen kann, macht mir sorgen.

Wenn du nicht messen kannst, mußt du du per Nährstoffrechner und den Ww deines Versorgers eine Düngung berechnen.
Anders geht`s nicht.Viell. keine schlechte Theorie :-)
Ich nenn mal einfach unbedenkliche, funkt. Ww :
N :15
P :0,6
K: 8
Und dann muß man beobachten, die optimalen Werte sehen dann viell. ganz anders aus .
Viel Spaß , Gruß Jan
User avatar
Jan S.
Posts: 275
Joined: 13 Apr 2009 15:02
Feedback: 2 (100%)
Postby DennisNordlicht » 13 Oct 2011 22:45
Hi,

Ok dieser Thread hat ansich einige meiner Fragen beantwortet: http://www.flowgrow.de/naehrstoffe/perpetual-preservation-system-pps-pro-t56.html

Ich denke mit PPS Pro düngung, kann bei mir sicher nichts schief gehen. Demnach werd ich Makro Basic NPK kaufen.

Ich möchte meine Pflanzen ja garnicht auf powerwuchs trimmen. Mir wäre es lieb, wenn sie bekommen, was sie benötigen und vital bleiben. Soweit ich das jetzt nach dem lesen verstehe, wäre da PPS Pro eher was für mich als Estimative Index. :?
Mit freundlichen Grüßen
Dennis
User avatar
DennisNordlicht
Posts: 120
Joined: 06 Apr 2011 23:41
Feedback: 0 (0%)
5 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Verständnisprobleme bzgl. Nährstoffe
by blabla33 » 10 Mar 2012 17:19
8 695 by ghostfish View the latest post
14 Mar 2012 22:12
Düngepulver lagern bzgl. Hygroskopie
Attachment(s) by rangersen » 11 Jan 2015 11:08
6 657 by rangersen View the latest post
11 Jan 2015 18:23
NPK Dosierung bei 60l mit Fischbesatz
Attachment(s) by FeHo93 » 26 Jul 2016 08:30
8 826 by Kalle View the latest post
28 Jul 2016 11:01
Duengung bei hohem fischbesatz?
by Seidlisch » 30 Nov 2014 01:12
1 668 by Plantamaniac View the latest post
30 Nov 2014 19:34
Welche Nährstoffe ohne Fischbesatz?
by derMartin » 07 Oct 2010 17:32
17 1031 by Japanolli View the latest post
11 Oct 2010 21:53

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 5 guests