Post Reply
4 posts • Page 1 of 1
Postby Aquariophilo » 10 Jan 2016 22:24
Hi zusammen,

ich überlege mir gerade, den K- Wert in meinem Becken auf ca. 20 zu halten, aber den NO3-Wert auf 5 abzusenken: D.h. bei meinem Ausgangswasser kommt KNO3 dafür nicht mehr in Frage.

Mein Plan war, das mit K2CO3 zu machen, da damit ja die Karbonathärte nur halb so sehr erhöht wird (im Vergleich zu KHCO3), denn hier bringe ich ja 2 K+-Ionen je CO32-Ion ein (K2CO3) und nicht nur eines wie bei KHCO3.

Wenn ich das im Nährstoffrechner annähernd eingebe, resultiert daraus eine KH-Erhöhung von 1,46 °d

Tue ich das gleiche mit KHCO3, ergibt das auch wieder ein Plus von 1,45 °d. Hier sollte sich die KH doch nur halb so sehr erhöhen...

Habe ich hier einen Denkfehler oder stimmt da im Nährstoffrechner etwas nicht?
Liebe Grüße
Stefan

Red Sun - Green Veins
Aquariophilo
Posts: 717
Joined: 30 Mar 2012 16:31
Location: Mainz
Feedback: 29 (100%)
Postby Wuestenrose » 10 Jan 2016 22:33
'N Abend...

Der Nährstoffrechner rechnet richtig. Unabhängig davon, ob Du Kaliumcarbonat oder Kaliumhydrogencarbonat verwendet, erhöht sich das, was wir Aquarianer als "Karbonathärte" messen, pro Einheit zugeführten Kaliums jeweils um den gleichen Betrag. Stichworte zum Googeln wären "Molarität" und "Normalität".

Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6614
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby Aquariophilo » 11 Jan 2016 10:21
Hallo Robert,

vielen Dank für die schnelle Antwort. Muss mir das ganze mal in Ruhe durchlesen, kann gerade nicht behaupten, dass ich das verstehe ;-)

Da es bzgl. der KH-Erhöhung also egal ist, welcher Stoff wäre denn dann besser geeignet? Ich nehme an, trotzdem K2CO3 und man davon ja weniger Masse benötigt, um die gleiche Menge K einzubringen?

Und noch eine Frage: Kann man bedenkenlos K2SO4 und K2CO3 in einer Lösung mischen oder muss man da etwas beachten?
Liebe Grüße
Stefan

Red Sun - Green Veins
Aquariophilo
Posts: 717
Joined: 30 Mar 2012 16:31
Location: Mainz
Feedback: 29 (100%)
Postby Wuestenrose » 11 Jan 2016 11:55
Hallo Stefan…

Für die praktische Anwendung ist es vollkommen egal, welche der beiden Substanzen Du verwendest. Nimm einfach die, bei der Du mehr Kalium pro Euro bekommst.

Ja, Kaliumcarbonat und Kaliumsulfat sind in einer Lösung mischbar.


Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6614
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
4 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Kaliummethode mit Kaliumhydrogencarbonat (KHCO3)?
by JoeLePaul » 07 Feb 2015 09:41
1 328 by Wuestenrose View the latest post
07 Feb 2015 10:43
K2CO3 vs.K2SO4
by MarkXII » 24 Jul 2009 17:03
10 1102 by fosorom View the latest post
11 Nov 2009 12:13
Lösung KH2PO4 und K2CO3?
by Christian11 » 08 Aug 2008 21:54
1 896 by nik View the latest post
08 Aug 2008 22:36
Düngung mit Pottasche K2CO3
by andreasklaus » 30 May 2011 20:11
20 5898 by Fino View the latest post
31 May 2011 21:52
Kaliumdüngung: KCl vs. K2SO4 vs. K2CO3
by mike7 » 03 Dec 2011 18:55
10 1236 by nik View the latest post
04 Dec 2011 13:36

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests