Post Reply
5 posts • Page 1 of 1
Postby Aquariophilo » 17 Jan 2016 22:24
Hallo zusammen,

ich plane, morgen einen Mikrodünger zu verschicken (AR Spezial Eisen). Die Tage wird dann vielleicht noch Daydrakon und AR Flowgrow auf die Reise gehen.

Jetzt hat mich der Käufer gewarnt, ich solle den Dünger gut verpacken, damit der nicht gefriert, und daran hatte ich gar nicht gedacht...

Schadet es dem Dünger, vor allem den Chelatkomplexen, wenn er gefriert? Gibt es da Unterschiede zw. organischen und anorganischen Chelaten? Nährstoffe, da chem. Elemente, gehen ja nicht einfach "verloren"...

Ein Wenig gefunden habe ich schon hier.

Falls noch jemand praktische Erfahrungen/theoretisches Wissen beizusteuern hat, möchte ich Ihn bitten, dies hier zu tun.
Liebe Grüße
Stefan

Red Sun - Green Veins
Aquariophilo
Posts: 717
Joined: 30 Mar 2012 16:31
Location: Mainz
Feedback: 29 (100%)
Postby UnKreativ_ » 18 Jan 2016 01:13
Grüß dich!
Kochst du mit Eis? :flirt:

Die Temperatur steht exponentiell in Verbindung mit der Reaktionsgeschwindigkeit. Je kleiner die Temperatur ist, desto kleiner wird die Reaktionsgeschwindigkeit (--> Arrthenis-Gleichung). Um Verbindungen zu "brechen" oder einzugehen ist eine Reaktion zwingend notwendig. Wenn also die Reaktionsgeschwindigkeit mit sinkender Temperatur abnimmt wird nichts passieren.
Ich würde mir eher Gedanken machen über die Expansion des Wassers. :bier:

*kleiner Nachtrag:
Der Gefrierpunkt von Salz-Lösungen nimmt mit steigender Konzentration ab. Ich habe keine Ahnung was für eine Leitfähigkeit die Dünger besitzen, aber ich würde pauschal schätzen, dass der Gefrierpunkt der Düngerlösungen bei > -1 °C liegt.
https://de.wikipedia.org/wiki/Gefrierpunktserniedrigung

Viele Grüße!
"Aufklärung ist die Maxime, selber zu denken." (Immanuel Kant)
Viele Grüße
Mehmet.
UnKreativ_
Posts: 526
Joined: 15 Jan 2012 12:04
Location: Berlin
Feedback: 49 (100%)
Postby Wuestenrose » 18 Jan 2016 08:58
Morgen…

UnKreativ_ wrote:https://de.wikipedia.org/wiki/Gefrierpunktserniedrigung

Interessanter Hinweis. Aquaristische Spurenelementedünger kommen allerdings auf deutlich weniger als 1 Mol/l, ich halte die Gefrierpunktserniedrigung daher für vernachlässigbar.


Grüße
Robert
生命太短暂无法在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6445
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby Aquariophilo » 18 Jan 2016 10:43
Hi Ihr beiden,

vielen Dank für Eure schnellen Einschätzungen :tnx:
Liebe Grüße
Stefan

Red Sun - Green Veins
Aquariophilo
Posts: 717
Joined: 30 Mar 2012 16:31
Location: Mainz
Feedback: 29 (100%)
Postby omega » 18 Jan 2016 16:26
Hi,

bei -18°C (Gefrierschrank) gefriert Daydrakon. Wieder aufgetaut sieht's so aus wie vorher.

Grüße, Markus
User avatar
omega
Posts: 2781
Joined: 12 Sep 2012 20:53
Location: München
Feedback: 9 (100%)
5 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Nachfrage Mikrodünger
by Chris84Nrw » 04 Feb 2017 19:21
6 603 by Wuestenrose View the latest post
05 Feb 2017 10:23
Mikrodünger mischen
by Sepp0207 » 22 Dec 2017 11:56
1 349 by Wuestenrose View the latest post
22 Dec 2017 12:06
Welcher Mikrodünger/CSM Plantex
by Don Mariachi » 25 May 2010 16:43
0 527 by Don Mariachi View the latest post
25 May 2010 16:43
Welchen Mikrodünger in den Sand injizieren?
by java97 » 29 Feb 2016 13:12
3 326 by java97 View the latest post
29 Feb 2016 23:52

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest