Post Reply
8 posts • Page 1 of 1
Postby Eynai » 03 Jun 2020 08:38
Hallo zusammen,

an meiner Hygrophila Polysperma zeigen sich kleine, nadelstichartige Löcher auf den mittleren, also nicht ganz alten, aber auch nicht ganz jungen Blättern. Auf den ersten Blick weist sie also einen Kaliummangel auf. Da ich mit Osmosewasser arbeite und über EI dünge teste ich das Wasser allerdings nicht auf die tatsächlichen Werte.

Folgende Werte kann ich anbieten:

Licht: 50 lm/Liter
CO2: 30 mg/Liter
pH: 7
GH: 7
KH: 3,5
Nitrat: 25 mg/Liter

Der Rest sollte grundsätzlich ja in hohem Maße vorhanden sein.

Was könnte alternativ noch zu Kaliummangel bzw. zu einer ähnlichen Mangelerscheinung führen?

Gruß, Nico

P.S. oder muss ich mir doch einfach mal einen K Test besorgen XD
Eynai
Posts: 58
Joined: 06 Feb 2020 18:04
Feedback: 0 (0%)
Postby nik » 03 Jun 2020 20:01
Moin Nico,

Eynai wrote:Hallo zusammen,

an meiner Hygrophila Polysperma zeigen sich kleine, nadelstichartige Löcher auf den mittleren, also nicht ganz alten, aber auch nicht ganz jungen Blättern. Auf den ersten Blick weist sie also einen Kaliummangel auf. Da ich mit Osmosewasser arbeite und über EI dünge teste ich das Wasser allerdings nicht auf die tatsächlichen Werte.

Folgende Werte kann ich anbieten:

Licht: 50 lm/Liter
CO2: 30 mg/Liter
pH: 7
GH: 7
KH: 3,5
Nitrat: 25 mg/Liter

Der Rest sollte grundsätzlich ja in hohem Maße vorhanden sein.

Richtig, Kaliummangel kann man ausschließen.

P.S. oder muss ich mir doch einfach mal einen K Test besorgen XD

Wie wär's mit einer Trinkwasseranalyse - oder spielt die keine Rolle?

Gruß Nik
nik wrote:
Wasserpflanzenaquaristik mit allem Drum und Dran

- funktioniert bestens mit ungedüngtem Sand
- ausschließlicher, vollständiger Wasserdüngung
- Geringfilterung, d.h. so viel Filterung wie nötig
- und mit einer gut funktionierenden Mikroflora
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7296
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: Tranbüll
Feedback: 7 (100%)
Postby Lixa » 03 Jun 2020 23:05
Eynai wrote: Auf den ersten Blick weist sie also einen Kaliummangel auf. Da ich mit Osmosewasser arbeite und über EI dünge teste ich das Wasser allerdings nicht auf die tatsächlichen Werte.

Hallo Nico,

Gibst du auch Calcium zu?
Calciummangel ist selten und die Mangelsymptome nicht ganz klar. Zusätzlich kann ich bestätigen, dass hohe Magnesiumwerte Kaliummangel auslösen (auch andere Mängel wie Fe und Ca, Mg > 40 mg/L ohne entsprechend Ca ist nicht gut). Durch Magnesium ausgelöster Ca Mangel scheint bei H. polysperma zu weißen Blättern zu führen (nur die Jungen) , die sich auch längs einrollen. Alte Blätter lösen sich in Löchern auf.

PO4 Mangel sieht bei Hygrophila polysperma K Mangel sehr ähnlich - wird aber von verkleinerten neuen Blättern begleitet.

Viele Grüße

Alicia
Lixa
Posts: 758
Joined: 13 Aug 2019 05:55
Location: Braunschweig
Feedback: 0 (0%)
Postby Eynai » 04 Jun 2020 00:13
nik wrote:Wie wär's mit einer Trinkwasseranalyse - oder spielt die keine Rolle?


Hi Nik,

ich bin grundsätzlich davon ausgegangen, da ich Osmosewasser zusätzlich durch einen Mischbettharzfilter laufen lasse, dass ich via Aquarium Mineral von SaltyShrimp ein doch recht reines Wasser nutze; macht eine Analyse in Deinen Augen dennoch Sinn?

Gruß,
Nico
Eynai
Posts: 58
Joined: 06 Feb 2020 18:04
Feedback: 0 (0%)
Postby Eynai » 04 Jun 2020 00:16
Lixa wrote:Durch Magnesium ausgelöster Ca Mangel scheint bei H. polysperma zu weißen Blättern zu führen (nur die Jungen) , die sich auch längs einrollen. Alte Blätter lösen sich in Löchern auf.


Hi Alicia,

das hört sich nach dem richtigen Anhaltspunkt an. Weiße Blätter zeigen sich zwar nicht, aber durchaus rosa und gelegentlich auch gerollt, wobei sie aich später normal glätten. Ist aber ein Versuch wert. Danke Dir.
Eynai
Posts: 58
Joined: 06 Feb 2020 18:04
Feedback: 0 (0%)
Postby nik » 04 Jun 2020 05:36
Moin Nico,

sorry, offensichtliches überlesen. Dann vielleicht dein Mineralsalz? Menge? ^^

Gruß Nik
nik wrote:
Wasserpflanzenaquaristik mit allem Drum und Dran

- funktioniert bestens mit ungedüngtem Sand
- ausschließlicher, vollständiger Wasserdüngung
- Geringfilterung, d.h. so viel Filterung wie nötig
- und mit einer gut funktionierenden Mikroflora
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7296
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: Tranbüll
Feedback: 7 (100%)
Postby Eynai » 04 Jun 2020 16:24
nik wrote:Dann vielleicht dein Mineralsalz? Menge? ^^


Hi Nik,

gemäß Anleitung 4g auf 20 Liter. Ich werde mal Alicias Gedanken verfolgen und den Mg Wert testen, das scheint eine Möglichkeit zu sein.

Gruß, Nico
Eynai
Posts: 58
Joined: 06 Feb 2020 18:04
Feedback: 0 (0%)
Postby Lixa » 04 Jun 2020 21:52
Eynai wrote:gemäß Anleitung 4g auf 20 Liter. Ich werde mal Alicias Gedanken verfolgen und den Mg Wert testen, das scheint eine Möglichkeit zu sein.

Gruß, Nico

Hallo Nico,

Wenn der Calciumwert bekannt ist, lässt sich Mg berechnen.

Viele Grüße

Alicia
Lixa
Posts: 758
Joined: 13 Aug 2019 05:55
Location: Braunschweig
Feedback: 0 (0%)
8 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Kaliummangel?
by Clairice » 31 Mar 2008 22:58
8 2937 by Marek View the latest post
05 May 2008 19:51
Kaliummangel
by Dietmar » 08 Jun 2008 20:20
16 8766 by nik View the latest post
13 Jun 2008 21:30
Kaliummangel
by Timo » 04 Feb 2009 15:01
31 4688 by Timo View the latest post
24 Feb 2009 12:04
Kaliummangel
Attachment(s) by Anika » 15 Nov 2010 20:45
11 1443 by Anika View the latest post
16 Nov 2010 10:54
Kaliummangel?
Attachment(s) by Mörzel » 18 Nov 2011 15:08
17 1421 by Mörzel View the latest post
21 Nov 2011 17:51

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 6 guests