Post Reply
25 posts • Page 1 of 2
Postby sabrikara » 26 Feb 2014 19:47
Hallo zusammen,

die Blattunterseiten meines Trugkölbchen sind blau. Ich habe bereits im Netz recherchiert, leider aber nichts brauchbares gefunden.
Da die Blüten auch blau sein sollen, ist ein gewisser Blauschimmer vielleicht normal?
Oder ist das eventuell eine Form von Phosphatmangel - "... Violettfärbung ..." - obwohl das schon mehr blau ist.
Auf den Fotos wirkt das weniger blau als es tatsächlich ist.

Vielleicht habt Ihr eine Idee.
Vielen Dank schon mal.

Liebe Grüße
Sabri

Attachments

Liebe Grüße
Sabri
User avatar
sabrikara
Posts: 509
Joined: 25 Feb 2013 20:05
Location: Essen
Feedback: 1 (100%)
Postby kurt » 27 Feb 2014 16:55
Hallo zusammen,

sabrikara wrote: Da die Blüten auch blau sein sollen, ist ein gewisser Blauschimmer vielleicht normal?

@ Sabri,
er nicht…






Mangelerscheinungen/ Düngung machte sich immer in hellgrüner bis weißlicher Färbung
in den Triebspitzen bzw. auch in verdrehten, verkrüppelten Spitzen bemerkbar.
Deshalb kann man die HZ gut als Indikatorpflanze nehmen.
Ein Bild dazu habe ich leider nicht.
Gruß Kurt
Unterwassergarten

Einstimmung…
http://unterwasserleben.bplaced.net//Homepage%203/index.html
User avatar
kurt
Posts: 2491
Joined: 31 Aug 2007 19:22
Location: Duisburg
Feedback: 0 (0%)
Postby sabrikara » 27 Feb 2014 20:33
Hallo Kurt,

sehr schöne Bilder.
Die helleren Spitzen hatte ich auch schon mal im kleinen Aquarium wo ich über Wochen mal kein Eisen gedüngt habe.

Ich habe gelsesan, dass für Pflanzen diese Familie soll es wohl typisch sein, dass absterbende Blätter blauschwarz werden. Das konnte ich an abgeknickten Blätter auch beobachten.

Aber das blau sieht schon anders aus. Ich konnte auch beobachten, dass die Wurzlen blau sind, auch die "Luftwurzeln". Die Blaufärbung ist eher an den unteren Blätter.

Bakterienbefall klingt schon mal unangenehm.

LG
Sabri
Liebe Grüße
Sabri
User avatar
sabrikara
Posts: 509
Joined: 25 Feb 2013 20:05
Location: Essen
Feedback: 1 (100%)
Postby kurt » 28 Feb 2014 12:37
Hallo zusammen.

sabrikara wrote:Ich habe gelsesan, dass für Pflanzen diese Familie soll es wohl typisch sein, dass absterbende Blätter blauschwarz werden. Das konnte ich an abgeknickten Blätter auch beobachten.

@ Sabri,
HZ unter guten Bedingungen:
Heteranthera zosterifolia verunkrautet sehr schnell, es kommt zur Selbstabschattung,
also früh genug ausdünnen.
Die weichen älteren Blätter (unten) werden anscheinend bevorzugt von Mikroorganismen besiedelt.
Es wird dann aber auch auf die Stängel zugegriffen (schwarze Stellen).

Bei meiner davor stehenden im gleichen Strömungsbereich befindlichen Bacopa caroliniana
(= härtere Blätter, Stängel) traten solche Symptome nie auf.

Wie düngst du denn?
Ich versuche ja auch mit Einzelkomponenten,
aber zu mehr als die bläulich-violett Färbung auf Bild 3 ist es nie gekommen.
Gruß Kurt
Unterwassergarten

Einstimmung…
http://unterwasserleben.bplaced.net//Homepage%203/index.html
User avatar
kurt
Posts: 2491
Joined: 31 Aug 2007 19:22
Location: Duisburg
Feedback: 0 (0%)
Postby sabrikara » 28 Feb 2014 18:06
Hallo Kurt,

Düngung mal so mal so :)

Ich probiere aus ...
Es wächst alles so nicht wie gewollt und ich hatte aufgegeben nach der Ursache zu suchen bis ich die Beleuchtung auf LED umgestellt hab.

Im Moment Dünge ich nur Phosphat auf Stoß, Volldünger täglich, etwas Bitersalz.
Nitrat ist laut Tests genug / mehr als genug vorhanden. Kalium reduziere ich gerade.

Eventuell sind es wirklich absterbende Blätter...
LG Sabri
Liebe Grüße
Sabri
User avatar
sabrikara
Posts: 509
Joined: 25 Feb 2013 20:05
Location: Essen
Feedback: 1 (100%)
Postby kurt » 02 Mar 2014 12:36
Hallo zusammen,

sabrikara wrote:Ich probiere aus ...

@ Sabri,
prima, Ursachenforschung aber nicht vergessen, fallen lassen!

Bild, gleiche Ausganspflanzen.
Wuchsvergleich der Heteranthera zosterifolia, nach mehreren Monaten unter folgenden Bedingungen.


1… HZ, im Schaubecken, gute Bedingungen, passende Düngung.

2… HZ, im Testbecken, völlig Techniklos am Fenster, keine Düngung.
Gruß Kurt
Unterwassergarten

Einstimmung…
http://unterwasserleben.bplaced.net//Homepage%203/index.html
User avatar
kurt
Posts: 2491
Joined: 31 Aug 2007 19:22
Location: Duisburg
Feedback: 0 (0%)
Postby sabrikara » 02 Mar 2014 13:48
Hallo Kurt,

ähnliches konnte ich auch beobachten.

Viele Pflanzen die ich im kleinen Becken auch habe, wachsen auch kleiner. Beispielsweise Zungenblatt hat wirklich nur mini Blätter oder auch der Javafarn wächst richtig langsam.
Gedüngt wird ab und zu mal aus dem Bauch heraus und kein Co2.

Allerdings ist es beim Trugkölbchen genau anders herum. Im Kleinen wächst es wirklich schön und im großen geht es kaputt. Abgesehen von der Blauenfärbung, verschwinden Triebspitzen. Ich bin mir allerdings noch nicht sicher, ob die Prachtbarben die abfressen. Könnte natürlich auch sein, dass die Fische nur daran abzupfen, weil diese bereits kaputt gehen. Aber die Blaufärbung zeigt das Trugkölbchen im kleinen Aquarium an "Luftwurzeln" auch.

Was mich auch wundert ist, dass die gefürchtete Cladophora-Alge im großen Aquarium überhaupt nicht auftaucht, obwohl ich im kleinen ständig am absameln bin und "gewissenlos" Pflanzen zwischen kleinem und großem Aquarium umsetze. Anscheinend mag sie im großen nicht sein, was auch immer ihr nicht gefällt.

Es sind keine so schönen Bilder wie deine, aber man sollte erkennen was gemeint ist.

LG
Sabri

Attachments

Liebe Grüße
Sabri
User avatar
sabrikara
Posts: 509
Joined: 25 Feb 2013 20:05
Location: Essen
Feedback: 1 (100%)
Postby kurt » 03 Mar 2014 12:38
Hallo zusammen,

sabrikara wrote:Was mich auch wundert ist, dass die gefürchtete Cladophora-Alge im großen Aquarium überhaupt nicht auftaucht, obwohl ich im kleinen ständig am absameln bin und "gewissenlos" Pflanzen zwischen kleinem und großem Aquarium umsetze. Anscheinend mag sie im großen nicht sein, was auch immer ihr nicht gefällt.

@ Sabri,
Algenfrei ist eine bekannte Illusion, Aquarium Steril geht nicht.
Bild 2, in der kleinen runden freien Fläche im Glosso gibt es einen grünen Büschel (eingeschleppt).
Was meinst du was das ist, Cladophora…

Zu Prachtbarben,
das abfressen von Triebspitzen wäre nichts ungewöhnliches, das machen auch Skalare, Diskus usw.

Bei der HZ müsste man mikroskopisch nachsehen ob es Bakterien sind.
Gesunde Pflanzen sehen anders aus.
In meinem Aquarium ohne Technik Guck mal gibt es ein Vergleich, mit und ohne Belag.
Mikroorganismen, abgeweidet von Garnelen, innerhalb von 12h.
Vielleicht nützlich…
Gruß Kurt
Unterwassergarten

Einstimmung…
http://unterwasserleben.bplaced.net//Homepage%203/index.html
User avatar
kurt
Posts: 2491
Joined: 31 Aug 2007 19:22
Location: Duisburg
Feedback: 0 (0%)
Postby sabrikara » 03 Mar 2014 14:12
Hi Kurt,

ich dachte eher an Pelzalge. Es kann durchaus sein, dasss ist das mit der Cladophora falsch verstanden habe aber die Alge in dem kleinen Becken ist definitiv eine andere als diese. Eigentlich war ich mir ganz sicher, dass das eine Pelzalge ist. Die hautte ich zuhauf ... das bischen stört mich schon lange nicht mehr. Wenn cih nicht bei den Planzen gärtnern kann, kann ich es zumindest bei den Algen :)


Gestern abend hab ich mit den Fingern versucht, ob die Blaufärbung abzureiben ist - hat nicht funktioniert. Kann natürlich auch sein, dass wennn es Mikroorganismen sind, diese teilweise im Pflanzengewebe sind. Leider hab cih kein Mikroskop zur Hand. Aber auch wenn es Mikroorganismen sind, geht es der Pflanze nicht gut, andernfalls wäre nicht dieses Erschienungsbild. Ist nur die Frage was es ist.

LG
Sabri
Liebe Grüße
Sabri
User avatar
sabrikara
Posts: 509
Joined: 25 Feb 2013 20:05
Location: Essen
Feedback: 1 (100%)
Postby kurt » 03 Mar 2014 17:28
Hallo zusammen,

sabrikara wrote:Eigentlich war ich mir ganz sicher, dass das eine Pelzalge ist.

@ Sabri,
hmm...er nicht,
ich habe Cladophora schon in den verschiedensten Stadien gesehen und dein Büschel passt prima dazu.
Ich müsste mich schon arg täuschen.
Schau mal nach den typischen Verästelungen (Evtl. Lupe).


Zustand der HZ.
sabrikara wrote: Ist nur die Frage was es ist.

sabrikara wrote:Düngung mal so mal so :)

Insgesamt nicht passende bzw. schlechte Wasserwerte.
Bezug: Düngung, Wasserbelastung, Aquarien Milieu noch instabil.
Gruß Kurt
Unterwassergarten

Einstimmung…
http://unterwasserleben.bplaced.net//Homepage%203/index.html
User avatar
kurt
Posts: 2491
Joined: 31 Aug 2007 19:22
Location: Duisburg
Feedback: 0 (0%)
Postby sabrikara » 03 Mar 2014 19:28
Hallo Kurt,

nach meinem Verständnis links Cladophora und rechts Pelzalge. Die Alge rechts ist genau der Büschel, den du auf dem anderen Bild gesehen hast.


Trugkölbchen: irgendwas stimmt in dem Becken nicht, das ist sicher. Aber ich komme nicht hinter. Da hatte ich bereits in diesem Thread hilfe gesucht.(Hier)

Aber das Thema bleibt schwierig ... Ein Neustart steht eigentlich an ich kriege mich nur nicht aufgerappelt und bin mir noch nciht sicher wie es aussehen soll.

LG
Sabri
Liebe Grüße
Sabri
User avatar
sabrikara
Posts: 509
Joined: 25 Feb 2013 20:05
Location: Essen
Feedback: 1 (100%)
Postby kurt » 03 Mar 2014 21:16
Hallo zusammen,

@ Sabri,
Habe das Thema im Schnell Durchgang überflogen, da hast du ja schon einiges durch. :pfeifen:

Wasserwerke/Informationen/Überraschungen.
Auch bei mir sind die Wasserwerte seitens Wasserversorger gut, funktioniert aber nicht.
Was machen die wirklich?
Ich habe es im Laufe der Jahre öfters mit unserem Leitungswasser versuchst,
es gab aber immer Probleme.

Ich weiß warum ich Vollentsalztes Wasser nehme.
Vielleicht mal in diese Richtung einlesen/versuchen, wenig bis kein Wasserwechsel.
Bei mir funktioniert es, habe seitdem keine Probleme mehr.
Gruß Kurt
Unterwassergarten

Einstimmung…
http://unterwasserleben.bplaced.net//Homepage%203/index.html
User avatar
kurt
Posts: 2491
Joined: 31 Aug 2007 19:22
Location: Duisburg
Feedback: 0 (0%)
Postby sabrikara » 04 Mar 2014 07:49
Hi Kurt,

bevor ich auf das nächste eingehe, hier das Bidl. Hab ich wohl vergessen.

nach meinem Verständnis links Cladophora und rechts Pelzalge. Die Alge rechts ist genau der Büschel, den du auf dem anderen Bild gesehen hast.

Attachments

Liebe Grüße
Sabri
User avatar
sabrikara
Posts: 509
Joined: 25 Feb 2013 20:05
Location: Essen
Feedback: 1 (100%)
Postby kurt » 04 Mar 2014 10:33
Hallo zusammen,

@ Sabri,
Prima, :thumbs: die Makroaufnahmen sind schon besser…
Wie sieht es denn mit der Farbechtheit und einer Größenangabe aus?
Links Cladophora.
Rechte Alge sieht mir vom Habitus und typisch Punktförmigen Ansatz nach Pinselalge aus.
Ist sie am Stein angewachsen?
Gruß Kurt
Unterwassergarten

Einstimmung…
http://unterwasserleben.bplaced.net//Homepage%203/index.html
User avatar
kurt
Posts: 2491
Joined: 31 Aug 2007 19:22
Location: Duisburg
Feedback: 0 (0%)
Postby sabrikara » 04 Mar 2014 18:36
Hi,

ja genau - am Kies festgewachsen und knapp über einem Zentimeter lang.
Die Farbe kann ich nicht garantieren, da mit Handy aufgenommen. Aber ist ein schönes dunkles Grün. :D

Es ist die selbe Art wie damals. Hier ... neben den schönen Rotalgen.

LG
Sabri
Liebe Grüße
Sabri
User avatar
sabrikara
Posts: 509
Joined: 25 Feb 2013 20:05
Location: Essen
Feedback: 1 (100%)
25 posts • Page 1 of 2
Related topics Replies Views Last post
Kh4 Ph7 Dauertest bleibt blau?!
by Grizzly » 24 Sep 2017 15:24
2 413 by Grizzly View the latest post
24 Sep 2017 15:45
SERA CO2 Test bleibt blau
by OttoFaerber » 27 Feb 2012 08:09
13 2323 by tobischo08 View the latest post
29 Feb 2012 19:17
JBL PO4 Sensitiv immer grün statt blau
by AlexDozer » 29 Oct 2010 10:28
22 2684 by psycodelic View the latest post
17 Sep 2014 20:01
Heteranthera zosterifolia braucht Hilfe
Attachment(s) by Bertha » 07 Aug 2013 20:59
3 438 by Yacimov View the latest post
08 Aug 2013 11:30

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 5 guests