Post Reply
6 posts • Page 1 of 1
Postby Tubifex » 20 Oct 2019 14:33
Guten Tag liebe Flowgrower!

Ich habe da eine Frage, die ich Euch gerne stellen würde:

Die Nitrat-Limitierung soll doch bekanntlich zur Folge haben, dass bei einem grossen Teil der farbigen Pflanzen deren rote Farbtöne intensiviert werden. Was ich nicht ganz verstehe: Geht es schlussendlich um das Verhältnis Nitrat zu Phospat (NO3mg/l:PO4mg/l) oder einen niedrigen Nitrat-Spiegel im Wasser (NO3mg/l)? Dies interessiert mich, weil ich die Rottöne meiner Pflanzen mittels neuer Düngung intensivieren möchte, ohne dabei die intensiven Grüntöne der anderen Pflanzen abzuschwächen. Ich weiss, das klingt irgendwie doof und auf ganz hohem Niveau geklagt. :irre: Ich hoffe, ich nerve nicht mit dieser Frage an Euch.

Schon mal vielen Dank für Euer Wissen!

Freundliche Grüsse, Diego
User avatar
Tubifex
Posts: 74
Joined: 03 Jan 2010 13:02
Feedback: 0 (0%)
Postby Thumper » 20 Oct 2019 16:01
Moin,

Es geht um geringe NO3 Mengen im Wasser ohne einen Mangel auszulösen. Uber dem Boden kommt dann einiges rein. Dazu starkes Licht und die Pflanzen schützen sich durch die Intensivierung der rotfärbung.
Phosphat kannst du beibehalten wie du es momentan machst, auf ein Verhältnis kommt es meines Erachtens nicht wirklich an.
Grüße,
Bene


Aktuelle Projekte: 80x40x40 Offshore & 35x35x35 Fjell
Permanenter Pflanzenverkauf: Hier zu finden

Suche: ...
User avatar
Thumper
Posts: 2733
Joined: 15 Jan 2017 13:41
Location: zwischen Köln & Bonn
Feedback: 44 (100%)
Postby Haeck » 20 Oct 2019 18:58
Hi Diego,

die No3 Limitierung ist, neben ausreichend Licht, Co2 und Mikronaehrstoffe zur Ausbildung der Rottoene ein auschlaggebender Faktor. Aber eben nicht nur.

Gruesse
André
Projekt: 50 x 16 x 25 cm Iwagumi

Equilibrium
User avatar
Haeck
Posts: 649
Joined: 20 Mar 2011 21:45
Feedback: 0 (0%)
Postby Tubifex » 21 Oct 2019 22:37
Ich danke Euch beiden für Eure hilfreichen Antworten! :tnx:

Ich hoffe, ich kann auch mal weiterhelfen hier im Forum.

Freundliche Grüsse
Diego
User avatar
Tubifex
Posts: 74
Joined: 03 Jan 2010 13:02
Feedback: 0 (0%)
Postby Nightmonkey » 22 Oct 2019 18:08
Hi an Alle,

auf welchen Wert sollte man NO3 dann halten?

Gruß Marco
*Ein Leben ohne Aquarium ist zwar möglich aber sinnlos*

LavaJungle
User avatar
Nightmonkey
Posts: 546
Joined: 07 Oct 2016 19:29
Location: Nahe FFM
Feedback: 0 (0%)
Postby Thumper » 22 Oct 2019 19:46
Moin,

kommt auf dein Setup an.
Mit Sand und Geringfilterund sollte schon etwas vorhanden sein, da würde ich 10-25mg/L empfehlen und dann leicht nach unten abweichen.
Wenn man ein Soil mit hoher CEC hat, dann kann man auch im Wasser <5mg/L NO3 halten oder sogar auf n.n gehen, dann aber in Verbindung mit Anaerober Filterung im Außenfilter.

Um die rottöne rauszukitzeln sollte das Wasser schon sehr mager sein (<8mg/L NO3) und dazu über den Boden das nötige kommen um keine abfallenden Blätter zu kriegen - Stickstoff ist nämlich einer der mobile Nährstoffe und sonst neigt die Pflanze dazu den von den alten Blättern in die neuen zu schieben, ganz zur freude der dann kommenden Algen.
Grüße,
Bene


Aktuelle Projekte: 80x40x40 Offshore & 35x35x35 Fjell
Permanenter Pflanzenverkauf: Hier zu finden

Suche: ...
User avatar
Thumper
Posts: 2733
Joined: 15 Jan 2017 13:41
Location: zwischen Köln & Bonn
Feedback: 44 (100%)
6 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Frage zur Düngung mit Profito
by Voxx » 21 Oct 2008 13:30
14 5077 by Zeltinger70 View the latest post
24 Oct 2008 20:49
Frage zur Düngung, speziell Nitrat
Attachment(s) by JustinX » 12 Feb 2017 11:31
12 1218 by Rio-Negro View the latest post
13 Feb 2017 20:02
Aqua Rebell Wöchentliche Düngung Frage
by m270175 » 25 Mar 2016 14:06
4 1342 by m270175 View the latest post
26 Mar 2016 14:08
Pflanzenfarbe verstärken -> ADA ECA ?
by unkraut » 18 Feb 2010 00:13
3 592 by unkraut View the latest post
21 Feb 2010 21:10
PO4 - Düngung
by AndyP » 27 Jan 2008 17:24
4 1710 by Gast View the latest post
27 Jan 2008 20:14

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 7 guests