Post Reply
2 posts • Page 1 of 1
Postby Notostraca » 17 Feb 2015 19:40
Guten Tag an alle,

Ich war bis jetzt stiller Mitleser, aber nun muss ich mal direkt Fragen.

Frage 1. Ich benutze seit längerer Zeit Einzeldünger (Nitrat/Phosphat/Eisen/ Micronährstoffe ohne Eisen (Marken unerheblich hofentlich)
Ich würde mir gerne eine Mischung für mein 30 Liter Becken "anrühren", da ich wöchentlich relativ viel dünge, und das als Tagesdünger besser wäre.
Es ist ja unpraktisch, wenn ich jeden Tag 0,2 ml davon und 0,4 ml davon etc. hinzugebe.

Mein becken ist ein stark bepflanzes Becken mit 30 Liter, Besetzt mit Garnelen.
GH 4-6
Kh 0-2
PH 6.5-6.8
22 Watt leuchtstoffröhre
Nitratverbrauch ca 20 mg/L die Woche
Phosphatverbrauch liegt bei 0,6 mg/L die Woche
Eisenverbrauch 0,4 mg/L die Woche

Habe immer alle 7 tage vor dem Wasserwechsel gemessen, und der Dünger war immer weg, bis ich mich an die oben genannten Werte Angenähert habe. Wenn ich mir jetzt den Verbrauch ansehe, würde ich mir den Dünger zusammenschütten und dann in 1/7 teile aufteilen, so hätte ich eventuell 1 ml Düngermischung am Tag, was messtechnisch gut währe, und ich nie einen Mangel hätte.
Ist das Möglich, oder Reagiert das zu unbrauchbaren Flüssigkeiten?

Frage 2.
Ich habe mir den JBL K Test besorgt und direkt getestet. Ich habe schon nach 2 bis 3 Tropfen den Boden nicht mehr gesehen. Dies bedeutet, das nach 7 Tagen immer noch >15 mg/L im Becken sind, obwohl der Nitrat/Phospahtwert auf 0-1 gefallen ist. Wenn ich jetzt nachdünge, erhöhe ich ja den Kaliumwert erneut, und der ist somit deutlich über den Nitratwert. Ich habe keinen einzelnen Kaliumdünger, der ist im Dünger mit drin.

Interessiert an dieser Konzentration war ich nur, da ich eine leichte Khamhaut auf dem Becken habe, die ich einfach nicht wegbekomme. Auch habe ich nach ein paar Tagen immer alle Scheiben mit einem leichten Grün belegt. Daher wollte ich alle Dügerkonzentrationen messen.

Woher kommt dieser überschuss, und wie bekomme ich den wieder weg, ohne nur einen Großen WW zu machen?

Gruß Tobias
PS: Anscheinent ist dieser Name mit dem Hobby "Aquarium" verknüpft, da jeder dritte hier so heißt :lol:
Notostraca
Posts: 4
Joined: 17 Feb 2015 13:56
Feedback: 0 (0%)
Postby Notostraca » 17 Feb 2015 19:55
Habe über die Vorschläge die Antwort zur Mischung gefunden. Bin vorher nur bei selbst gemsichten Dünger gelandet. Phosphat /Eisen ausfällen etc.

Dann bleibt nur noch das Kaliumproblem.
Notostraca
Posts: 4
Joined: 17 Feb 2015 13:56
Feedback: 0 (0%)
2 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Co2 Regulierung über Ph Wert
Attachment(s) by azerty » 01 Jul 2014 12:03
14 1089 by Erwin View the latest post
06 Jul 2014 00:25
Hilfe!!! NO3 wert über 200mg/l
by AndyPopandy » 14 Nov 2009 18:06
16 2059 by Beetroot View the latest post
15 Nov 2009 22:40
Problem: PH-Wert steigt auf deutlich über 7
by Solinger » 12 Feb 2016 20:47
24 1878 by omega View the latest post
14 Feb 2016 19:27
Reicht eine Düngekombi (AR NPK) oder besser Einzeldünger?
by m4ze » 17 Jan 2012 21:59
3 679 by m4ze View the latest post
18 Jan 2012 12:33
Mischen von Düngern
by kiko » 23 May 2010 14:34
2 482 by kiko View the latest post
24 May 2010 13:01

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests