Post Reply
9 posts • Page 1 of 1
Postby Kohtachan » 31 Mar 2015 18:13
Hallo zusammen,

Ich habe bisher in meinen Becken immer mit den Produkten Easy Life gearbeitet. Als Volldünger kam der Profito zum Einsatz. Mit fosfo und Nitro kam dann noch Nitrat und Phosphat ins Becken. Das hat bisher auch ganz gut gepasst.

Nun möchte ich mal etwas neues ausprobieren und die Aqua Rebell Produkte benutzen. Ich muss aber gestehen, dass ich etwas überfordert bin mit der Auswahl. Ich hätte gerne einen Volldünger. Wäre dafür der Flowgrow ausreichend? Mit dem npk Dünger wollte ich dann Phosphat und Nitrat ergänzen. Das würde ich auch gerne so zusammen benutzen. Habe zwar gesehen, dass es Nitrat und Phosphat extra gibt, aber man ist ja faul :)

Reicht also der Flowgrow und NPK Dünger aus und gut es eine schöne Übersicht über die Produkte und deren Nutzen?

Danke schon mal

Gruß Leon

Gesendet von meinem Samsung S5 Mini
Kohtachan
Posts: 8
Joined: 08 Nov 2014 13:20
Feedback: 0 (0%)
Postby uwe schidrowski » 31 Mar 2015 18:52
Hallo Leon,
Eine schöne Übersicht findest du hier:
http://www.aqua-rebell.de/produkte.html
Grüße
Pflanzenkauf/-Tausch ist Vertrauenssache.
Ich erwarte dass auf einen Malus wie zb Cladophora, Planarien oä hingewiesen wird.
Danke
User avatar
uwe schidrowski
Posts: 342
Joined: 14 Feb 2011 12:06
Feedback: 32 (100%)
Postby Kohtachan » 31 Mar 2015 19:32
Ah das sieht doch super aus. Das hilft mir sehr weiter. Dann sollte ich wohl auch bei den Produkten wirklich täglich düngen, da ich ja eine co2 Anlage habe. Oder geht das auch trotzdem wöchentlich?

Gruß Leon

Gesendet von meinem Samsung S5 Mini
Kohtachan
Posts: 8
Joined: 08 Nov 2014 13:20
Feedback: 0 (0%)
Postby Kohtachan » 31 Mar 2015 19:37
Zudem Frage ich mich folgendes. Wenn ich ein Becken wie nach Anleitung des NPK Dünge, ist das dann nicht zu wenig? Ich meine wenn ich auf 50l die 2 ml nach Anleitung hinzu gebe, habe ich ja am ersten Tag nach dem Wasserwechsel ja nur 1 mg No3 und nur 0,10 mg PO4. Ist das wirklich ausreichend? Habe sonst immer um die 10 mg Nitrat und 1 mg Phosphor. Alles pro Liter natürlich.

Gruß Leon

Gesendet von meinem Samsung S5 Mini
Kohtachan
Posts: 8
Joined: 08 Nov 2014 13:20
Feedback: 0 (0%)
Postby uwe schidrowski » 31 Mar 2015 19:51
Hey,
den Flowgrow solltest du tatsächlich täglich einbringen, schau aber besser ob du sicher bist dass es der sinnvollste Volldünger für dich ist...
Zur zweiten Frage: 'Stossdüngung/Aufdüngen nach Wasserwechsel'
Grüße
Karl
Pflanzenkauf/-Tausch ist Vertrauenssache.
Ich erwarte dass auf einen Malus wie zb Cladophora, Planarien oä hingewiesen wird.
Danke
User avatar
uwe schidrowski
Posts: 342
Joined: 14 Feb 2011 12:06
Feedback: 32 (100%)
Postby Kohtachan » 31 Mar 2015 20:27
Hallo Uwe. Danke für Deine Hilfe. Dann soll ich also direkt auf 10 mg No3 und 1 mg Po4 Stoßdüngen und trotzdem dann jeden Tag die empfohlene Menge hinzu fügen? Wird Das dann nicht zu viel?

Was könnte den Flowgrow denn als Volldünger ausschließen? Bzw. Hättest du ein besseres Produkt für mich?

Danke Gruß Leon

Gesendet von meinem Samsung S5 Mini
Kohtachan
Posts: 8
Joined: 08 Nov 2014 13:20
Feedback: 0 (0%)
Postby fischbock » 01 Apr 2015 00:20
Hallo Leon,

die Dosierempfehlungen bei allen Düngern sind nur grobe Empfehlungen.

Jedes Becken hat sein eigenes Verbrauchsverhalten, und den Verbrauch für spez. dein Becken musst Du halt heraus finden.

Hierzu kannst Du z.B. mit der Hälfte der empfohlenen Menge starten. Zeigen die Pflanzen damit Mangelerscheinungen, steigerst Du die Dosis schrittweise bis es passt.

Alternativ oder begleitend, kannst Du deinen Verbrauch natürlich auch durch brauchbare Tests ermitteln.

Bei der Verwendung eines NPK-Düngers kann es aber durchaus sein, dass es Dir nie ganz gelingen wird, alle drei Werte passend zu bekommen/zu halten. Hast Du z.B. einen hohen PO4-Verbrauch, den Du mit einem NPK-Dünger decken willst, bringst Du zwangsläufig mehr N und K zu, ohne das es evtl. verbraucht wird.



Eine Alternative zu dem Flowgrow als Volldünger wäre halt der Mikro Basic, gerade wenn Du nicht tägl. düngen möchtest oder kannst.
Gruß,

Dirk.
fischbock
Posts: 250
Joined: 29 Apr 2013 19:20
Location: Köln
Feedback: 0 (0%)
Postby Kohtachan » 01 Apr 2015 18:43
Hallo vielen dank für die Antwort. Das hilft mir schon mal sehr weiter!

Hast Du noch einen Tipp für mich zum Stoßdüngen? Oder soll ich auch nach einem 90% Wasserwechsel ganz normal nach Dosierung düngen?

Ich habe übrigens auf der Seite gesehen, dass es so Berechnungen für die Nährstoffe gibt. Leider verstehe ich nicht ganz was ich da eintragen muss :(

Gruß Leon

Gesendet von meinem Samsung S5 Mini
Kohtachan
Posts: 8
Joined: 08 Nov 2014 13:20
Feedback: 0 (0%)
Postby uwe schidrowski » 01 Apr 2015 20:59
Hallo Leon,

guter Ansatz, mach dich mit dem Nährstoffrechner vertraut, ist eigentlich nicht kompliziert.
db/calculator/dose
Viele (Alle) Fragen werden im Folgenden beantwortet:
naehrstoffe/der-weg-zum-optimalen-dungesystem-t17733.html

Beste Grüße
Karl
Pflanzenkauf/-Tausch ist Vertrauenssache.
Ich erwarte dass auf einen Malus wie zb Cladophora, Planarien oä hingewiesen wird.
Danke
User avatar
uwe schidrowski
Posts: 342
Joined: 14 Feb 2011 12:06
Feedback: 32 (100%)
9 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Aqua Rebell Wöchentliche Düngung Frage
by m270175 » 25 Mar 2016 14:06
4 1072 by m270175 View the latest post
26 Mar 2016 14:08
PMDD Düngung mit Aqua Rebell Produkten
Attachment(s) by kiwey1993 » 27 Jun 2017 09:49
9 955 by kiwey1993 View the latest post
05 Dec 2017 10:43
Düngung mit Aqua Rebell - Wann Dosierung erhöhen?
Attachment(s) by DaMicheee » 17 Jun 2014 15:36
21 5197 by DaMicheee View the latest post
12 Aug 2014 21:53
Aqua Rebell
by Matze222 » 06 Oct 2008 02:57
6 5264 by Matze222 View the latest post
07 Oct 2008 00:55
ADA Dünger vs. Aqua Rebell
Attachment(s) by Krypto » 10 Jun 2011 07:37
21 6734 by jörg View the latest post
08 May 2013 11:43

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests