Post Reply
18 posts • Page 1 of 2
Postby Sushy » 22 Feb 2012 18:07
Hi,

ich brauche (mal wieder) eure Hilfe :-/ Und zwar beim richtigen Düngesystem.
Ich hatte in letzter Zeit mit 4 AR-Düngern hantiert. Das hat aber nicht funktioniert. Habe zwar keine Algen, allerdings wächst nur die Cabomba zufriedenstellend.

Ich habe ein 112 Liter Aquarium. Die Beleuchtung ist 3x18 Watt (865,840,865) mit Reflektoren, also 0,5 Watt pro Liter. Diese habe ich seit Sonntag. Der Filter (EHEIM ecco pro 200) ist mit Filterschwämmen ausgestattet. Für ein wenig Strömung sorgt eine EHEIM compact 600. Vor 1 Monat habe ich den Bodengrund gewechselt, habe nun Kies 1-3 mm und Nährboden der Firma Tetra drin. Die Wassertemperatur beträgt 24-25 Grad Celsius.

Leitungswasser:
PH 7,73
GH 25
KH 11
Kalium 0,78
Nitrat 38
Phosphat <0,07
Magnesium 38
Calcium 118
Leitfähigkeit 772

Wasser im AQ:
PH 7,0
GH 18
KH 9-10

CO2 ist vorhanden per Druckgas, 20 mg/l, gechekct mit Dennerle Ei und Tobis KH3 Flüssigkeit. Wasserwechsel wird wöchentlich vollzogen, 50%. Die vorher verwendten Dünger sind AR Makro Basic P, Spezial K, Spezial N und Mikro Basic Eisenvolldünger. Auf den Eisenvolldünger kann ich gut und gerne verzichten, ich bin der Meinung, seitdem ich diesen benutze klappts nicht mehr so gut. Ich hätte an Profito, Flowgrow oder Ferrdrakon gedacht. Mich würden eure Düngevorschläge interessieren. Wenn ihr noch Informationen benötigen solltet, fragt einfach. Bin sehr gespannt auf Vorschläge :tnx:

LG Sascha :bier:
Sushy
Posts: 284
Joined: 25 Feb 2010 18:50
Feedback: 14 (100%)
Postby Arami Gurami » 22 Feb 2012 20:29
Hallo Sascha,
die von dir ausgewählten Dünger halte ich für sehr gut und würde auch weiterhin mit Ihnen arbeiten. Sie müßen natürlich auch richtig dosiert werden! Dazu müßtest du mal angeben, wie du in welchen Mengen gedüngt hast. Dazu bitte einen Thread im 1. Hilfe Forum eröffnen, damit alle wichtigen Angaben gemacht werden.
Was mir direkt auffällt: Du hast ziemliches Betonwasser, das ist nicht gerade sehr pflanzenfreundlich.
Liebe Grüße,
Aram
User avatar
Arami Gurami
Team Flowgrow
Posts: 2116
Joined: 10 Feb 2010 21:57
Feedback: 154 (100%)
Postby Sushy » 22 Feb 2012 20:58
Hi Aram,

der Erste Hilfe Thread geht leider irgendwie nicht, habe gerade kein Bild hier.
Dünger gibt es wie folgt:
3-4 ml Basic P
7 ml Spezial N
2 ml Eisenvolldünger
20 ml K nach WW, 5 ml Mitte der Woche
Am Wasser kann ich leider nichts änder, habe kein Platz für ne Osmose.
Danke dir schonmal für deine Hilfe! :tnx: Wäre nett, wenn du nochmals was zur Düngung sagen könntest :thumbs:

LG Sascha :bier:
Sushy
Posts: 284
Joined: 25 Feb 2010 18:50
Feedback: 14 (100%)
Postby Sushy » 23 Feb 2012 17:34
Hi,

habe eben entdeckt: Meine Heteranthera zosterifolia schiebt weiße Blätter :? Ein wenig kleiner sind die Blätter auch, aber sie sind wirklich komplett weiß!? Ein Calciummangel sollte ja eigentlich nicht auftreten bei dem hohen LW-Wert, oder?

Ansonsten:
Habe mit mal ein paar Gedanen gemacht.
Volldünger: Da hätte ich gesagt, entweder Ferrdrakon und Daydrakon, Profito und Ferro oder Flowgrow und Spezial Eisen. Preislich würde mir der Profito und der Ferro ziemlich entgegenkommen. Was ist davon zu halten?
Makros: Da bin ich hin und her gerissen, vorallem weil ich nicht weiß, woher die weißen Blätter der Heteranthera kommen.

Lösungsvorschlag 1: NPK+Spezial N Vorteil: Nur 2 Flaschen nachteil: Zu viel Kalium und dafür relativ wenig Phosphat

Lösungsvorschlag 2: Nach dem WW mit einem auf KNO3 basierenden 10 mg/l Nitrat hinzufügen, was dabei 6 mg/l Kalium ergibt. Dann täglich Spezial N und Phosphat Vorteil: Nicht zu viel Kalium, Nitrat und Phosphat können verringert und erhöht werden Nachteil: 3 Flaschen-System, also für mich ziemlich teuer.

Lösungsvorschlag 3: Phosphatlimitierte Düngung: Täglich und nach dem WW auf KNO3 basierender Nitratdünger
Vorteil: Sehr geringe Kosten Nachteil: ich weiß nicht, wie die Pflanzen auf zu wenig P reagieren

Lösungsvorschlag 4: KNO3 Nitratdünger und Phosphat täglich
Vorteil: 2 Flaschensystem, keine Kaliumüberdüngungsgefahr, genug Phosphat

Nur bei allen ist die Frage: Der Spezial N wird hochgelobt, also würde ich dazu tendieren auf den KNO3 Dünger zu verzichten. Wie ist eure Meinung dazu?

LG Sascha :tnx:
Sushy
Posts: 284
Joined: 25 Feb 2010 18:50
Feedback: 14 (100%)
Postby Sauron » 23 Feb 2012 18:09
Hi Sascha,

dein Lösungsvorschlag 1 klingt für mich am besten, allerdings empfehle ich anstelle des NPK den Estimativ Index (weniger Kalium) plus Flowgrow Spezial plus Spezial N. Das sind zwar 3 Flaschen, aber weniger werden es eben nicht. Die Kombination klappt bei mir am besten, an die Konzentrationen musst du dich herantasten. Und ich glaube auch, dass du auf lange Sicht nicht um eine Osmoseanlage herumkommst. Weich und sauer macht dein Leben leichter...........
Schöne Grüße aus der Hauptstadt
Thomas


http://www.flowgrow.de/db/aquarien/silmarillion
http://www.flowgrow.de/db/aquarien/simbelmyne
http://www.flowgrow.de/db/aquarien/seregon
db/aquarien/sirion
User avatar
Sauron
Posts: 519
Joined: 23 Nov 2010 10:50
Location: Berlin
Feedback: 8 (100%)
Postby Sushy » 23 Feb 2012 18:15
Hi Thomas,

der EI kommt für mich eigentlich nicht in Frage. Warum? Phosphat. Weil normalerweise braucht man doch gerade mal 0,15 mg/l am Tag und dabei ist das Kalium pro Tag viel zu wenig,oder sehe ich das falsch?

Osmose: Ja, ich hätte ja am liebsten eine, aber die Dauerhaften kosten, der Aufwand der damit verbunden ist, Anschaffung usw.
Außerdem habe ich definitiv keine Möglichkeit hier in der Mietwohnung irgendwo eine anzuschließen.

LG Sascha

EDIT: Ich habe bei den angaben unten ausschließlich die Makros gemeint. 1-2 Flaschen Mikro kommen noch dazu, das ist mir klar.
Sushy
Posts: 284
Joined: 25 Feb 2010 18:50
Feedback: 14 (100%)
Postby java97 » 23 Feb 2012 19:16
Hallo Sascha,

Du schreibst in Lösungsvorschlag 2 davon, das Wechselwasser auf 10mg/l NO3 aufzudüngen. Das Leitungswasser enthält doch aber bereits 38 mg/l NO3 also müsste doch nur PO4 und Kalium zugeführt werden, denn selbst mit dem NPK kommt, wenn Du PO4 nur auf z.B. 0,2 mg/l aufdüngen willst, eher zu wenig Kalium hinein. Ich würde Dir statt des AR Kalium preiswerte Pottasche (Kaliumcarbonat) empfehlen, um das Wechselwasser auf ca. 10 mg/l Kalium aufzudüngen und ausserdem weiterhin AR Phosphat (wöchentlich beim WW auf Stoß oder täglich).
Den Spezial N könntest Du also stark reduzieren oder ganz absetzen, da ja die 38 mg/l NO3 aus dem Leitungswasser sehr reichlich sind (hast Du das mal nachgemessen??).
Was allerdings nicht wirklich zum reichlich vorhandenen NO3 passt, sind die weissen Triebspitzen der Heteranthera...schmeiss dazu doch mal die Suchfunktion an, das Phänomen wurde hier schon öfter beschrieben.
schöne Grüße
Volker
Last edited by java97 on 23 Feb 2012 19:30, edited 1 time in total.
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby Sushy » 23 Feb 2012 19:29
Hi Volker,

habe mein LW 2 Mal direkt hintereinander mit dem JBL NO3 Test gemessen. Der sagt mir 15 mg/l. Das sollte gerade so reichen. Die angegebenen Werte sind aus dem PDF von meinem Versorger. Ich weiß natürlich nicht, was stimmt. Da Tobi aber auch immer von üppig Stickstoff schreibt, wenn was nicht wächst, würde ich den Spezial N doch gerade eher nicht absetzen, oder? Sind ja eben "nur" 3,5 mg/l am Tag. Was meinst du dazu?? :? Aber erstmal danke, dass du überhaupt geschrieben hast :tnx:

LG Sascha

EDIT: An Pottasche kommt man hier im Kaff nicht, außerdem habe ich keine Lust hier jede Woche mit der Feinwaage zu hantieren. Bleibe lieber bei den Düngern von Tobi, der hat das Geld sowieso mehr als verdient.
Sushy
Posts: 284
Joined: 25 Feb 2010 18:50
Feedback: 14 (100%)
Postby java97 » 23 Feb 2012 19:37
Hi Sascha,

Pottasche gibt´s in jeder Apotheke und im Winter in jedem Supermarkt. Naja, wenn Du so viel Geld übrig hast (weiter oben erwähntest Du noch, dass Lösungsvorschlag 2 ziemlich teuer sei)... :?
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby Sushy » 23 Feb 2012 19:43
Hey,

jo, da hast du recht, das meinte ich.Wären ja immerhin 3 Makrodünger+1- 2 Mikrodünger.
Wie siehts denn mit dem Nitrat nun aus?? Was soll ich denn nun machen? Beziehungsweise was soll ich vertrauen?? Dem JBL Test oder den Angaben meines Versorgers ich meine von Oktober 2011? :tnx:

LG Sascha
Sushy
Posts: 284
Joined: 25 Feb 2010 18:50
Feedback: 14 (100%)
Postby GruBaer » 15 Mar 2012 19:35
N'Abend!

Die Angaben des Wasserversorgers sind amtliche Ergebnisse mehrerer Prüfungen in Laboratorien. Also kann man diesen schon vertrauen ;-) . Wassertest zu Hause sind natürlich ok und auch wichtig. Aber bedenke, dass die Angaben des Wasserversorgers nur bis zu Deinem Hausanschluss gelten. Mit dem, was hinter dem Hausanschluss passiert, hat der Wasserversorger nix zu tun. Wäre aber eigenartig, wenn NO3 auf die Hälfte reduziert.

Egal, das worauf ich eigentlich hinaus will ist, dass das Ergebnis deiner Düngung stimmen muss. Achte auf Deine Pflanzen und "guck was sie Dir sagen" ;-) bzw. ob sie Mängel zeigen oder nicht und dann entsprechend Düngen.

Wenn Deine aktuelle Düngung zum gewünschten Ergebnis führt, belasse sie so. Kommen Algen oder sonst was musst du halt enstprechend reagieren. Leider musste ich auch feststellen dass es eine "ultimative" Lösung nicht gibt. Selbst alle angaben auf den ganzen Fläschchen sind nur Richtwerte. Mal muss mehr gegeben werden mal weniger.

Also wenn alles takko ist lass es so... ansonsten gucken und ausprobieren.

Gruß
Björn
GruBaer
Posts: 134
Joined: 24 May 2011 12:27
Feedback: 6 (100%)
Postby Sushy » 17 Mar 2012 15:08
Hi,

im Moment ist alles takko, habe nach dem WW mit meinen Düngern aufgedüngt wie mit dem NPK. Das klappt gut, also gibts nach dem WW NPK, dann die Woche Eisenvolldünger und Spezial N. Mehr brauchts nicht. Der Schlüssel zum Erfolg war die dritte Röhre, jetzt legt alles richtig los! 30 mg CO2 sind der nächste Schritt. Habe Pelz und Bartalgen, also muss eben mehr CO2 ran.

LG Sascha
Sushy
Posts: 284
Joined: 25 Feb 2010 18:50
Feedback: 14 (100%)
Postby GruBaer » 19 Mar 2012 09:16
Moin!

Na guck :-)

ich weiß es immer schwierig, weil man JETZT einen Effekt haben will. Leider dauert das in diesen Wasserbefüllten Glaskästen immer ein wenig.

Bin selber immer ziemlich ungeduldig, was das angeht.

Aber ich denke Du bist auf dem richtigen weg :thumbs:

Grüße
Björn

:grow:
GruBaer
Posts: 134
Joined: 24 May 2011 12:27
Feedback: 6 (100%)
Postby Sushy » 19 Mar 2012 17:31
Hi,

joooo die Ungeduld zehrt manchmal ganz schön an den nerven -.- Aber es dauert eben :lol:
Bestellung bei Aquasabi ist jetzt auch raus, gibt 500 ml NPK, 1000 ml Spezial N, ne 25 cm Pinzette (meine erste :pfeifen: ) und den 30 mg/l CO2 Test und eben 2 Dosierpumpen :thumbs: Damit sollte dann alles vorhanden sein, um guten Pflanzenwachstum zu erzielen. Aber: Die Basis ist immer der Standard NPK Dünger :D Ist mir mal so aufgefallen. Hat ja auch alles was man braucht. Dazu den Eisenvolldünger und dann individuell aufs Becken anpassen. Bei mir dazu eben noch Spezial N und Basic P, der P muss sein, das Becken haut in 2 Tagen 0,4 locker weg.Ist aber normal denke ich. Ich danke euch für eure Hilfe, damit dürfte das hier erstmal gegessen sein. Anfänger oder Düngungsuchende sollten hieran evtl. aber gefallen finden.

LG Sascha

PS: Das einzige, das mich noch stört ist die doofe Fadenalge, ich belese mich im Moment über die Bekämpfung. Hat evtl. noch wer nen guten Tipp? Pinselalgen habe ich auch -.- Habe gerade schon die Bolbitis rausgeschmissen und die Anubia runtergeschnitten. Ich brauche mehr CO2!?
Sushy
Posts: 284
Joined: 25 Feb 2010 18:50
Feedback: 14 (100%)
Postby GruBaer » 19 Mar 2012 20:39
Hi!

das sind hartnäckige Kollegen. Habe gute Erfahrungen mit Easy Carbo und Erhöhung des CO2 gemacht. Aber das dauert bis die weg sind. Garnelen sind hier auch ganz hilfreich.

Gruß
Björn
GruBaer
Posts: 134
Joined: 24 May 2011 12:27
Feedback: 6 (100%)
18 posts • Page 1 of 2
Related topics Replies Views Last post
Welchen Dünger??? Die Qual der Wahl!!
by beigelsdschungel » 30 Jul 2008 18:27
3 910 by niko2 View the latest post
31 Jul 2008 18:18
Qual der Wahl
by d-aqua » 14 Jul 2011 11:27
5 426 by java97 View the latest post
14 Jul 2011 22:54
Qual der Wahl beim Düngen
by mighty » 24 Aug 2011 10:35
1 337 by Japanolli View the latest post
24 Aug 2011 11:22
Dünger schäumt, Flocken im Dünger
by Reini10 » 24 Feb 2015 12:50
1 663 by Reini10 View the latest post
26 Feb 2015 11:08
ADA-Dünger
by chrisu » 29 Jan 2008 12:43
63 8834 by chrisu View the latest post
23 Jun 2016 11:28

Who is online

Users browsing this forum: Vlad and 9 guests