Post Reply
4 posts • Page 1 of 1
Postby Biotoecus » 11 May 2013 22:47
Hallo,

getreu meinem Motto: Sei helle und grab ne Quelle..... :D
habe ich ja nun seit Jahren einen Brunnen.
Ich habe den nie wirklich durchmessen lassen auf irgendwelche Wasserwerte.
Ausser eben was man selbst so auf die Schnelle mal machen kann.
KH 13
LF 1020µs/cm
NO3 9,0mg/l
PO4 NN
Fe NN

Das Wasser geht meist durch eine UOA und ich benutze es für meine Weichwasserfischbecken.

Nun trieb mich in den letzten Tagen aber mal so Manches um und ich fragte mich wie ich irgendwie das Ca:Mg Verhältnis in dem Brunnenwasser rausfinden könnte.
Mitunter wäre das vielleicht gut nutzbar für Pflanzenbecken als Verschnittwasser.

Wie sind Eure Erfahrungen mit Ca oder Mg Tests?
Welche benutzt Ihr da?
Ich brauche es nicht aufs Milligramm genau, sondern nur nen groben Anhaltspunkt.

Wäre nett was zu hören.

Beste Grüße
Martin
Biotoecus
Posts: 3000
Joined: 04 Feb 2008 15:09
Location: Hannover
Feedback: 3 (100%)
Postby Sauron » 12 May 2013 06:19
Hi Martin,

wenn ich denn mal messe, nehme ich für Ca den Test von Macherey-Nagel

http://www.aquasabi.de/Wassertests/Mach ... :2606.html

und für Mg den allseits bekannten Fotometertest von Wasserpantscher

http://www.wasserpantscher.at/pi1/pd37.html

Wenn Du nur einen Parameter bestimmen kannst, kannst Du Dir mit Hilfe des Wertes für die GH und des Nährstoff-Rechners

db/calculator/magnesium

den jeweils fehlenden Wert natürlich auch ausrechnen lassen.
Schöne Grüße aus der Hauptstadt
Thomas


http://www.flowgrow.de/db/aquarien/silmarillion
http://www.flowgrow.de/db/aquarien/simbelmyne
http://www.flowgrow.de/db/aquarien/seregon
db/aquarien/sirion
User avatar
Sauron
Posts: 519
Joined: 23 Nov 2010 10:50
Location: Berlin
Feedback: 8 (100%)
Postby Biotoecus » 12 May 2013 13:12
Hallo Thomas,

vielen Dank.

Da käme für mich im Moment der AG Mg Test in Frage.
Für eine quasi einmalige Messung würde das ausreichen um dann weiter zu rechnen.

Ich habe heute allerdings auch mal in einem Labor nachgefragt was die Bestimmung von Mg, Ca, K, SiO2, GH und KH kosten würde.
Bin mal gespannt.

Beste Grüße
Martin
Biotoecus
Posts: 3000
Joined: 04 Feb 2008 15:09
Location: Hannover
Feedback: 3 (100%)
Postby Biotoecus » 13 May 2013 16:42
Hallo,

die Analyse von Kalium, Calcium, Magnesium, Siliziumdioxid, GH und KH kostet 59,50€.
Ich bringe dem Labor in den nächsten Tagen eine Probe.
Für eine einmalige Messung halte ich das für nen guten Preis. Die Summe aller Einzeltestbestecke wäre deutlich höher.

Beste Grüße
Martin
Biotoecus
Posts: 3000
Joined: 04 Feb 2008 15:09
Location: Hannover
Feedback: 3 (100%)
4 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Magnesium,Calcium bestimmung
by Tiegars » 05 Mar 2012 21:54
1 401 by tobischo08 View the latest post
05 Mar 2012 21:59
Calcium senken oder Magnesium zugeben?
by svenia » 12 May 2013 16:53
21 2318 by svenia View the latest post
10 Jun 2013 19:20
Calcium:Magnesium 12:1 ???
by Mirze » 20 Jan 2008 15:53
6 1785 by emphaser View the latest post
01 Mar 2011 11:04
Calcium Magnesium
by Twitch » 08 Jun 2008 14:39
2 1057 by Twitch View the latest post
08 Jun 2008 17:47
Calcium : Magnesium
by Torf » 22 Dec 2015 21:09
11 823 by MrBaenrae View the latest post
23 Dec 2015 09:59

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 5 guests