Post Reply
8 posts • Page 1 of 1
Postby Rotmaul » 10 Mar 2013 14:05
Hallo Freunde,

um der Kaliumhysterie :D etwas entgegenzuwirken, anbei 2 Handybilder von Kaliummangel, der sich bei diesen 2 Pflanzen (Hygrophila corymbosa u.a. Hygr. Arten) und Nymphaea micrantha immer wieder reproduzieren lässt. Die älteren Blätter zeigen Nekrosen/Chlorosen, die nach Steigerung von K zunehmend verschwinden. Ich gebe Kalium immer gleichzeitg mit Magnesium 3:1. Bei hohen NO3 Gehalten kann ja muss auch der K Gehalt höher sein, gemäß u.g. NO3/K u.g. Faustformel.

was weiterhin zu beachten ist:

sehr wichtig PRIO 1: Messmittelfähigkeiten von Testmethoden bzw. Reagenzien, diese weichen oft mehrere 100% vom Istwert ab (vor allem NO3) :pfeifen: , daher mittels Referenzen gegenprüfen; Bestätigung mittels Pflanzenzuwachs s. Bilder.

NO3 (10-80mg/l) >K (3-40mg/l) ca. 2:1 bis 3:1, sonst in meinen Becken Algengefahr
K:Mg = 3:1
PO4 1-2 mg/l
KH 0-2



Es können bei meinen Pflanzen immer Algen, Steinchen, Wasserlinsen, Wasserschlauch, Schnecken etc. dabei sein, da ich nicht jedes Blatt zu 100% kontrolliere. Pflanzen werden sortenweise ohne Bezeichnung in einem Plastikbeutel verschickt. Seht euch aber im Zweifel meine Bewertungen an. 300x70x55cm 1150 Liter Beleuchtung T8 (8x36W); Filter JBL 1901; 150x50x50cm 400 Liter Beleuchtung T5 (2x55W);Filter JBL 1501

VG
Harald
User avatar
Rotmaul
Posts: 820
Joined: 09 Dec 2007 19:12
Location: 74321 Bietigheim-Bissingen
Feedback: 224 (100%)
Postby java97 » 10 Mar 2013 17:29
Hallo Harald,

NO3 : K = 2-3:1
K : Mg = 3:1 ??
Das würde ja bedeuten, dass bei einem Wasser mit 20-30 mg NO3 und daraus folgenden 10 mg/l K nur 3,3 mg/ l Mg enthalten sein dürften. Da ist der Mg-Mangel ja vorprogrammiert. Außerdem "dürften" dann folglich lt. dem empfohlenen Ca:MG-Verhältnis von 3-4:1 nur ca. 10-13 mg/l Ca im Wasser sein...viel zu wenig... :?

Woher hast Du diese Empfehlung?
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby Rotmaul » 10 Mar 2013 19:56
Hallo Volker,

das bezieht sich ausschließlich auf die Zugabe/Düngung, NICHT auf den Mg Gehalt des Ausgangswassers oder auf das Ca/Mg Verhältnis.

Der Vollständigkeit halber hätte ich schreiben sollen Düngung, Kalium/Mg=3:1

VG
Es können bei meinen Pflanzen immer Algen, Steinchen, Wasserlinsen, Wasserschlauch, Schnecken etc. dabei sein, da ich nicht jedes Blatt zu 100% kontrolliere. Pflanzen werden sortenweise ohne Bezeichnung in einem Plastikbeutel verschickt. Seht euch aber im Zweifel meine Bewertungen an. 300x70x55cm 1150 Liter Beleuchtung T8 (8x36W); Filter JBL 1901; 150x50x50cm 400 Liter Beleuchtung T5 (2x55W);Filter JBL 1501

VG
Harald
Last edited by Rotmaul on 10 Mar 2013 20:04, edited 1 time in total.
User avatar
Rotmaul
Posts: 820
Joined: 09 Dec 2007 19:12
Location: 74321 Bietigheim-Bissingen
Feedback: 224 (100%)
Postby Arami Gurami » 10 Mar 2013 20:01
Hallo Harald,
sehr interessant! Ich finde allerdings, dass du mit No3:K von 2-3:1 ja eher weniger kaliumbetont fährst. Wenn ich nur mit KNO3 düngen, komme ich auf ein Verhältnis von 1:1 oder sogar 2:3. Das geht auch ohne Probleme (bis auf die Tendenz zu grünen Scheiben).
Ein Verhältnis von 5:1 habe ich auch mal ausprobiert, resultierte aber in K-Mangel (gute Zeigerpflanze: Rotala walichii mMn)
.Ich finde daher ein 3:1 Verhältnis einen guten Mittelweg und werde diesen in Zukunft auch mal ausprobieren.
Liebe Grüße,
Aram
User avatar
Arami Gurami
Team Flowgrow
Posts: 2116
Joined: 10 Feb 2010 21:57
Feedback: 154 (100%)
Postby Kalle » 11 Mar 2013 01:15
Hallo zusammen,

interessante Diskussion, ich klinke mich mal als Mitleser ein.

VG Kalle
Mein aktuelles Projekt: Back to the Roots
History: Hidden Valleys, Picnic in the Jungle, The fallen Giant & Down by the Riverside.
User avatar
Kalle
Posts: 1494
Joined: 02 Feb 2012 00:09
Location: Nürnberg
Feedback: 10 (100%)
Postby Pusteblume » 11 Mar 2013 11:04
Moin,

Ich klink mich auch mal kurz ein, allerdings nur mit einem Bildchen, da ich noch keinen Kaliumtest gebastelt hab ;)
Düngen tu ich in dem Becken z.Zt. nur NPK und Eisenvolldünger von AR, allerdings hab ichs beim letzten mal etwas übertrieben und deswegen die Düngung erstmal ausgesetzt, heut sind Test und Wasserwechsel dran. Restliche Daten gibs hier: *klick*
Ist das Kaliummangel?

Gruß Sarah
User avatar
Pusteblume
Posts: 44
Joined: 31 Jan 2013 10:42
Feedback: 1 (100%)
Postby Arami Gurami » 11 Mar 2013 11:40
Moin,
@Sarah. Frassschäden... Hast du Welse im Becken?
Liebe Grüße,
Aram
User avatar
Arami Gurami
Team Flowgrow
Posts: 2116
Joined: 10 Feb 2010 21:57
Feedback: 154 (100%)
Postby Pusteblume » 11 Mar 2013 11:53
Japp hab ich =)
Ok, dann sind die L-welse als Straftäter identifiziert... mehr Gemüse für die Scheißerchen *grml* Bin ja beruhigt das ich zu dem ganzen 'zuviel' im Moment nicht doch noch einen Mangel habe...
Danke Aram.
Gruß Sarah
User avatar
Pusteblume
Posts: 44
Joined: 31 Jan 2013 10:42
Feedback: 1 (100%)
8 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Kaliummangel?
by Clairice » 31 Mar 2008 22:58
8 2937 by Marek View the latest post
05 May 2008 19:51
Kaliummangel
by Dietmar » 08 Jun 2008 20:20
16 8766 by nik View the latest post
13 Jun 2008 21:30
Kaliummangel
by Timo » 04 Feb 2009 15:01
31 4690 by Timo View the latest post
24 Feb 2009 12:04
Kaliummangel
Attachment(s) by Anika » 15 Nov 2010 20:45
11 1444 by Anika View the latest post
16 Nov 2010 10:54
Kaliummangel?
Attachment(s) by Mörzel » 18 Nov 2011 15:08
17 1422 by Mörzel View the latest post
21 Nov 2011 17:51

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests