Post Reply
2 posts • Page 1 of 1
Postby ManuKanu » 29 Jun 2020 00:17
Hallo, ich habe vor, wenn alles mit meinem Aquascape klappt und die Werte passen, mir CPO´s zuzulegen. Jedoch bin ich mir nicht sicher wie das mit dem Soil ist. Ich habe beispielsweise schon einen im Hinterkopf der auch nicht so viele Nährstoffe enthält, und zwar den "Tropica Aquarium Soil (& Powder)".
Da es ja noch nicht so weit ist wollte ich mich auch durch ein paar Erfahrungen und Empfehlungen eurer Seite aus schlau machen, bevor ich mir solche Tiere zulege.
Sind in Soil Stoffe enthalten, die den CPO´s in irgend einer Art schaden?
Das Becken sollte wie ein Iwagumi aussehen, nur nicht so viel Moos bzw Bodenpflanzen beinhalten und natürlich einige Versteckmöglichkeiten bieten. Der pH Wert würde vielleicht durch die Steine ausgeglichen werden, da Soil ja das Wasser "saurer" macht und die Steine es etwas "härter".
Ich würde mich freuen wenn Ihr mir Tipps und eigene Erfahrungen weitergeben würdet :smile:
ManuKanu
Posts: 3
Joined: 28 Jun 2020 23:33
Feedback: 0 (0%)
Postby Plantamaniac » 29 Jun 2020 06:18
Hei, das würde mich auch mal interessieren.
Habe schon einige Jahre CPO in einem "Iwagumi" allerdings mit Basaltsplitt und Drachensteinen.

Pflanzen halten sich nur schlecht, weil die Kandidaten, die für ein Iwagumi in Frage kommen, mit den Verhältnisen im Becken nicht wirklich klarkommen. CPO sind Dreckferkel. Die schreddern alles an Laub und Holz klein und hinterlassen eine feine Schicht Mulm. Das ist auch gut, so, weil diese ausgleichend wirkt und den Winzlingen Nahrung bietet.
Bei Soil könnte ich mir vorstellen, das der vom rumgetrampel und durchkauen sicher bald zu Staub zerfällt.
Das Becken läuft sehr stabil seit Jahren und bringt viel Nachwuchs.
Meistens sind so zwischen 30 und 50 CPO in 25 Litern. Eine muntere Gesellschaft :grow:
Dass das mit Soil so ist, kann ich mir nur schwer vorstellen, würde mir allerdings auch gefallen, weil ich dann dem Ziel eines Bodendeckers näher käme. Wobei der nicht überall im Becken sein könnte. CPO brauchen Platz zum Laufen und zanken...Zum Verstecken und eingraben...Pflanzen, die ihnen nicht zusagen, werden "entfernt"
Ein blitzsauberes Iwagumi, im herkömmlichen Sinn, wird warscheinlich nicht dauerhaft wie ein Perpetuum Mobile laufen, wie es meines macht, mit dem neutralen Kies.
Im Moment ist nur etwas SWT drin. Der vermehrt sich allerdings nicht so wie gewünscht. Moose hatte ich auch schon oft überlegt, aber das müßte relativ klein, Grasartig sein und nicht festwachsen. Fissidens hat es nicht getan...

Also ich kann mein Setup eigentlich empfehlen. Die Steine sitzen auf Knäul aus schwarzer Feinstrumpfhose mit Basaltsplitt drin. Da einmal reingedrückt, bewegen die sich kaum noch, fallen nicht um, werden nicht unterwühlt.
Ich hab Schwachlicht drüber und keine Co2Anlage, was ich allerdings nicht weiß, ob CPO das so mögen.
Um die Steine rum, liegen viele schwarze Bambusröhrchen in allen kleinen Größen, die könnte ich mal nachlegen.
VG Monika

Attachments

User avatar
Plantamaniac
Posts: 4264
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 33 (100%)
2 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
CPO und Soil (Schadstoffe im Becken?)
by mueller-m » 18 Jul 2012 06:02
4 798 by mueller-m View the latest post
18 Jul 2012 18:22

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest