Post Reply
2 posts • Page 1 of 1
Postby aquatus » 27 Mar 2017 15:28
Hallo,
ich würde in meinem 30l Cube gerne Bienengarnelen halten.
Mein Leitungswasser hat GH 8,9 d°H und KH 8,1 d°H.
Jetzt hat der Händler gemeint ich solle reines Osmosewasser verwenden. Aber irgendwie gefällt mir eine Karbonathärte von Null nicht, allein schon wegen der geringen Pufferwirkung.
Was meint ihr reicht es das Leitungswasser mit 50% Osmosewasser zu verschneiden, dann hätte ich KH 4 d°H, wäre das nicht auch in Ordnung?
Was haltet ihr von dem Zusatzsalz für Bienengarnelen?

LG,
Felix
aquatus
Posts: 14
Joined: 19 Mar 2010 17:41
Feedback: 0 (0%)
Postby Plantamaniac » 27 Mar 2017 17:08
Hallo, du brauchst dann Bienensalz dazu, weil sie eine Gesamthärte von 5 benötigen.
Das salz enthält auch ein klein Wenig kh, aber eigentlich wird das über Huminstoffe oder Soil gelöst.
Du brauchst keine Angst vor Säuresturz haben, die Bienen wollen das so. Und das läuft auch perfekt.
Chiao Moni
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4236
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 33 (100%)
2 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Wasserwerte für meine Bienengarnelen !!!
by Mic » 25 Jan 2014 15:22
6 3354 by Marion View the latest post
12 Feb 2014 10:44
Rote Bienengarnelen Aquarium
Attachment(s) by Patrick Manz » 08 Jun 2019 15:04
13 692 by Patrick Manz View the latest post
24 Jun 2019 13:31
Garnelenzucht bei dem Wasser
by trommeltom » 22 Nov 2008 12:49
15 1754 by trommeltom View the latest post
28 Nov 2008 12:05
amanos halb aus dem wasser
Attachment(s) by fischfütterer » 11 May 2009 18:43
11 711 by fischfütterer View the latest post
12 May 2009 10:01
Optimales Wasser für Kardinalgarnle
by Multispinosa » 28 Apr 2010 10:15
5 2035 by Multispinosa View the latest post
29 Apr 2010 17:58

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests