Post Reply
4 posts • Page 1 of 1
Postby Darlos » 13 Aug 2019 17:46
Hallo,

Wir haben unserem Sohn ein 160l becken geschenkt ohne abdeckung.
Mit aquarien kennen wir uns relativ gut aus, hatte schon das eine oder andere :roll:
Wir haben jede menge gelesen und kommen einfach nicht auf einen nenner was den besatz angeht :lol:

Zu meiner frage, wir haben uns folgenden besatz ausgesucht meint Ihr das er zueinander passen wird?

2× schmetterlingsbuntbarach (electric blue)
2× Honiggurami
20x Moskitobärbling
20× Perlhuhnbärbling
Eventuell später amanos...


All diese Fische haben wir bisher noch nicht gehalten und würden die Temperatur auf 24grad einpendeln, meint ihr also das sie sich vertragen werden?
Die Bepflanzung wird auch recht dicht, schätze 1/3 des aquariums wird bewuchert sein + eine große wurzel.

Lg Darlos
Darlos
Posts: 2
Joined: 13 Aug 2019 17:24
Feedback: 0 (0%)
Postby Lixa » 13 Aug 2019 18:37
Hallo,

Ich habe schon länger Perlhuhnbärblinge und die mögen es wirklich nicht zu warm. Einige der anderen Fische mögen es dagegen wärmer.

Auch die bevorzugten pH gehen auseinander. Du wirst dich für entweder Klarwasser- oder Schwarzwasser Fische entscheiden müssen oder einige Arten leben unter nicht optimalen Bedingungen.

Am einfachsten ist es den Perlhuhnbärbling zu streichen. Dann ist es schon eher passend. Dann sind es 25-28 °C bei saurem pH, wenn ich bei den anderen Fischen nicht falsch liege.

Viele Grüße

Alicia
Lixa
Posts: 183
Joined: 13 Aug 2019 05:55
Location: Braunschweig
Feedback: 0 (0%)
Postby Darlos » 13 Aug 2019 19:17
Danke für die schnelle antwort.

Das wundert mich nun sehr haben uns wirklich ziemlich intensiv mit der internet suche beschäftigt und haben das fazit daraus gezogen, das ein ph wert um die 6.5 zu allen passen sollte :-/

Die Temperaturen gehen natürlich weit ausseinander aber bei perlhuhnbärblingen haben wir oft etwas von 20- 26 grad gelesen, was ja voll im rahmen wäre.
Ist dir vielleicht eine farbenfrohe alternative zu den perlhühnern bekannt?^^

Lg
Darlos
Posts: 2
Joined: 13 Aug 2019 17:24
Feedback: 0 (0%)
Postby Lixa » 13 Aug 2019 20:16
Es ist immer schön wenn sich jemand eine zweite oder dritte Meinung holen möchte um sicherzugehen dass es nachher funktioniert.

Welche Farbrichtung soll es sein? Spontan fallen mir einige Neons ein, denn es gibt mehr als nur die roten und z.B. Glühlichsalmler. Generell bietet es sich an Bärblinge mit Bärblingen zu mischen, denn die schwärmen eher zusammen.
Bei den neueren Winzlingen im Handel kenne ich mich nicht gut aus, aber diese Beispiele könnten helfen: https://www.aquasabi.de/aquascaping-wiki_fische_baerblinge-im-pflanzenaquarium

Die Bärblinge sind bei 24 Grad denn sie stammen aus kühleren Fließgewässern mit hohem Sauerstoffgehalt.
Der Honiggurami ist ein Beispiel für eine ganz andere Anpassung. Man kann die Fische unter Grenzwert halten, aber dann zeigen sie oft nicht ihr natürliches Verhalten, wie z.B. Balz.
Zudem müsstet ihr im Sommer das Aquarium kühlen damit die Bärblinge keinen Herzinfarkt bekommen sobald es noch wärmer wird.
Daher sind tropische Fische einfacher als subtropische.

LG Alicia
Lixa
Posts: 183
Joined: 13 Aug 2019 05:55
Location: Braunschweig
Feedback: 0 (0%)
4 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Besatz 160L
Attachment(s) by lukasg » 23 Jun 2019 09:40
2 286 by lukasg View the latest post
24 Jun 2019 15:55
Besatz 160l Aquarium
by tufftuff » 11 May 2013 17:35
0 347 by tufftuff View the latest post
11 May 2013 17:35
Besatz 180-200 Ltr. Becken
Attachment(s) by holgi568 » 25 Nov 2011 18:33
3 735 by holgi568 View the latest post
25 Nov 2011 20:03
Besatz 600L Becken
Attachment(s) by kalkreiber80 » 01 Jan 2015 16:33
0 914 by kalkreiber80 View the latest post
01 Jan 2015 16:33
Besatz für 600L Becken
by JackLloyd » 11 Jun 2018 17:16
0 433 by JackLloyd View the latest post
11 Jun 2018 17:16

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests