Cryptocoryne walkeri

Walkers Wasserkelch

°C
°dKH
Aquarieneignung: ja
Verwendung: Mittelgrund, Vordergrund Gruppe
Schwierigkeitsgrad: einfach
Wachstum: langsam
Siehe auch: Cryptocoryne walkeri "legroi" , Cryptocoryne walkeri "lutea" , Cryptocoryne walkeri 'Hobbit'
  • Allgemein
  • Kultur
  • Gestaltung
  • Bestandsliste (1)
  • Aquarien (3)
  • Verlinken
Wo kaufen?
Verbreitung und Fundorte [?]: 

Sri Lanka


Höhe: 10 - 25 cm
Breite: 10 - 25 cm

Verfügbarkeit [?]: 
  • oft im Handel erhältlich

Populärnamen [?]: 
  • Walkers Wasserkelch

Pflanzentyp [?]:

  • Rosette
Botanischer Name [?]: Cryptocóryne wálkeri Schott

Großgruppe [?]: Samenpflanzen: Blütenpflanzen (Angiospermen)
Ordnung [?]: Alismatales - Froschlöffelartige
Familie [?]: Araceae - Aronstabgewächse
Gattung [?]: Cryptocoryne

Beschreibung: 

Cryptocoryne walkeri stammt aus Sri Lanka und besiedelt dort Flussufer. Die Art ist eng verwandt mit Cryptocoryne beckettii, C. wendtii und C. undulata, die auf derselben Insel vorkommen. Ebenso wie diese Arten ist Walkers Wasserkelch eine hervorragend für Aquarien geeignete, recht anspruchslose Pflanze, die schon sehr lange im Aquarienhobby bekannt ist.

Diese Cryptocoryne-Art ist ziemlich variabel. Einige Formen wurden als eigenständige Arten beschrieben (C. lutea, C. legroi), weil sie sich in bestimmten Merkmalen der Blütenstände von "klassischer" C. walkeri unterscheiden. Es gibt jedoch Übergangsformen, deshalb werden heute C. legroi und C. lutea zu C. walkeri gezählt.

- Wird fortgesetzt -

Leider wurden noch keine Erfahrungsberichte verfasst. Möchtest du den ersten schreiben?