MeDyMes Gesellschaftsbecken

(How is this rating beeing calculated?)
Designer: MeDyMe
Size (L × H × D): 110 × 50 × 50 cm
Volume: 275 l
Glass Type: White Glass
  • General
  • Aquascaping
  • Planting
  • Animals
  • Technique
  • Nutrients
  • Videos (7)
  • Ratings (0)
  • Share
1,013
Views
939 Days
TODO
Story: 

Ich fand Aquarien schon immer schön. Eines Tages bin ich beim Stöbern durch ebay Kleinanzeigen auf dieses Becken gestoßen und das musste ich einfach haben. Der Preis war ebenso unschlagbar. Leider konnte ich das Becken nur mitsamt Besatz übernehmen. Was mache ich jetzt nur? Ich habe gar keine Ahnung von Aquaristik. :o

Habe mir mehr Bilder schicken lassen, Artenbestimmung betrieben und dabei habe ich schon festgestellt, dass der Besatz leider nicht so glücklich gewählt ist und das Becken leider so rein gar nicht Artgerecht eingerichtet ist. Nun denn, da hab ich jetzt eine Aufgabe.

Am 28.1. zog das Becken mitsamt Besatz bei mir ein. Die schrecklichen blauen Kunststeinchen kamen mir gar nicht erst ins Becken, der Sand (war viiiiel zu wenig drin), wurde mit Kies aufgefüllt und gut vermischt. Im Vorfeld hatte ich schon mehr Pflanzen besorgt, denn mit 3 kleinen Stängeln im Becken fühlt sich kein Fisch wohl. Fürs erste was es das. Fische rein (damals: 4 Molly, 1 Guppydame, 2 Albinopanzerwelse, 2 schwarze Panzerwelse, 2 L448 Welse, 3 Schilbe Mystus). Am nächsten Tag ging es in den Wald auf Wurzel und Steinsuche. Und da war die wunderschöne Holunderwurzel auch schon gefunden. Mitgenommen, sauber gemacht, gewässert. 2 Tage später zog sie ins Becken ein.

Am Bestand musste nun noch etwas geändert werden. Die Schilbe Mystus mussten weg, bevor da iwas anderes rein kommt. Gesagt getan, der Zooladen hat die 3 Kollegen aufgenommen und mein Besatz wurde mit Neons, Guppys und noch einer Mollydame erweitert. Die tragende Guppydame hat ein Kollege in seinem Aufzuchtbecken aufgenommen. Ein paar Tage später habe ich die beiden Albinopanzerwelse abgegeben und die schwarzen aufgestockt. Es kamen noch 3 L181 Welse dazu und von einem Kollegen habe ich noch 2 Blackmollyweibchen und 2 Endler Guppymännchen bekommen.

Auch, wenn sich schon einiges gebessert hat, bin ich gefühlt noch lange nicht fertig mit dem Becken.

The Story goes on... :)