Post Reply
13 posts • Page 1 of 1
Postby robox » 01 Jan 2016 23:39
Hallo,

über einen Beitrag in einem anderen Forum bin ich auf die Idee gekommen, eine LED Lampe für ein 80 x 35 x 40 Aquarium selber zu bauen. Dort ist eine gute bebilderte Anleitung von User Vanles, allerdings aus dem Jahr 2013 und der Thread mittlerweile leider nicht mehr ganz so aktiv.

Folgendes ist geplant:

Ich hätte gerne ca. 40 Lumen pro Liter, das heißt für meine Berechnung:

112 L x 40 Lumen = 4480 Lumen / 23 LEDs = 195 Lumen pro LED
195 / 134 Lumen ( Durchschnitt Lumenleistung bei 350 mA von 18 Stk. R5 und 5 Stk. R2 ) = 145 % entspricht ca. 508 mA

Unsicher bin ich jetzt noch ob ich ein Netzteil mit integrierter KSQ ( 60 W ) mit 500 mA bzw. 600 mA nehmen sollte
oder
eine Konfiguration mit separatem Netzteil ( gerne ip67 ) und 5 KSQ mit 500 mA bzw. alternativ 600 mA

Konfiguration 1 ( 39 Lumen /Liter ), Netzteil 18 V / 2,5 Ampere = mind. 50 Watt
1 KSQ 500 mA : 5 x XP-G R2 ( 3,1 V) = 15,5 V
1 KSQ 500 mA : 6 x XP-G2 R5 ( 2,8 V) = 16,8 V
1 KSQ 500 mA : 6 x XP-G2 R5 ( 2,8 V) = 16,8 V
1 KSQ 500 mA : 6 x XP-G2 R5 ( 2,8 V) = 16,8 V
1 KSQ 500 mA : 4 x SSL80 ( 2,2 V) = 8,8 V

Konfiguration 2 ( 47 Lumen /Liter ), Netzteil 18 V / 3,0 Ampere = mind. 60 Watt
1 KSQ 500 mA : 5 x XP-G R2 ( 3,1 V) = 16 V
1 KSQ 500 mA : 6 x XP-G2 R5 ( 2,8 V) = 17,1 V
1 KSQ 500 mA : 6 x XP-G2 R5 ( 2,8 V) = 17,1 V
1 KSQ 500 mA : 6 x XP-G2 R5 ( 2,8 V) = 17,1 V
1 KSQ 500 mA : 4 x SSL80 ( 2,2 V) = 9,2 V

Hättet jemand hier noch ne Empfehlung für mich für o.g. Konfigurationen und geeignete Netzteile, KSQ, Steuerung für Dimmung etc. ?
Bin in Bereich Elektronik ziemlicherAnfänger, heißt je weniger ich löten muß desto besser für mich und die Lampe :)

Danke & Grüße

Robin
Viele Grüße

Robin
robox
Posts: 23
Joined: 01 Jan 2016 23:25
Feedback: 0 (0%)
Postby robox » 02 Jan 2016 22:34
Ups......habe bei o.g. Konfiguration 2 einen Fehler drinn...die LED`s sollen hier mit 600 mA befeuert werden...daher dann KSQ mit 600 mA verbaut werden.

Konfiguration 2 ( 47 Lumen /Liter ), Netzteil 18 V / 3,0 Ampere = mind. 60 Watt
1 KSQ 600 mA : 5 x XP-G R2 ( 3,2 V) = 16 V
1 KSQ 600 mA : 6 x XP-G2 R5 ( 2,85 V) = 17,1 V
1 KSQ 600 mA : 6 x XP-G2 R5 ( 2,85 V) = 17,1 V
1 KSQ 600 mA : 6 x XP-G2 R5 ( 2,85 V) = 17,1 V
1 KSQ 600 mA : 4 x SSL80 ( 2,3 V) = 9,2 V

Grüße

Robin
Viele Grüße

Robin
robox
Posts: 23
Joined: 01 Jan 2016 23:25
Feedback: 0 (0%)
Postby Zeltinger70 » 02 Jan 2016 23:01
Servus Robin,

evtl. entspräche die Blue-Twiled-Platine Deinen Anforderungen.
Der Verkäufer Daniel ist zudem sehr auskunftsfreudig und hilfsbereit, war jedenfalls bei mir so. :wink:

Etwas löten musst Du jedoch.

Habe nun Deine Konfiguration nicht nachvollzogen,
jedoch weshalb 6 KSQ´s ? Ginge es nicht mit einer oder zweien?

Eing gängiger Strom bei KSQs ist 700 mA. Evtl. tust Du Dir damit leichter.

Gruß Wolfgang
User avatar
Zeltinger70
Posts: 2133
Joined: 15 Dec 2006 20:36
Feedback: 21 (100%)
Postby Zeltinger70 » 03 Jan 2016 00:01
Servus Robin,

habe gerade nochmal gerechnet,
um auf ca. 4400 Lumen zu kommen (die blauen LEDs außer Acht gelassen),
benötigst Du bei einer Bestromung mit 700 mA folgende LEDs:

19 x XP-G2 R5 und
5 x XP-G2 R2

die 4 x SSL80 würde ich mit 350 mA bestromen

19 x XP-G2 R5 = 3,2V x 19 = 60,8V
5 x XP-G2 R2 = 3,2 V x 5 = 16 V
gesamt: 76,8 V

die 4 x SSL80 = 3,2 V x 4 = 12,8 V

Als KSQ für die XP-GPLD-60-700B oder PCD-60-700B (IP30!) .
Als KSQ für die SSL80 RACD03-350

Bei den SSL80 komme ich bei knapp 600 mA auf knapp 3,4V ... habe ich das falsche Datenblatt, oder hat sich einer von uns verschaut?

Hast Du Dir Gedanken über die Kühlung gemacht? Gehe davon aus es müssen etwa 40 Watt weggekühlt werden.

Bitte meine Angaben nochmal nachrechnen, ist schon spät. ;-D

Gruß Wolfgang
User avatar
Zeltinger70
Posts: 2133
Joined: 15 Dec 2006 20:36
Feedback: 21 (100%)
Postby Wuestenrose » 03 Jan 2016 01:04
Morgen...

robox wrote:112 L x 40 Lumen = 4480 Lumen / 23 LEDs = 195 Lumen pro LED

Warum müssen es ausgerechnet 23 LEDs sein? Und warum so umständlich?

Grüße aus Fernost,
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6652
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby robox » 03 Jan 2016 17:48
Hallo Wolfgang, Hallo Robert,

vielen Dank erstmal für eure Antworten auf meine Fragen.
@Wolfgang:
Ich bin jetzt erstmal von einem "normalen" 18 V Netzteil mit separaten KSQ`s ausgegangen ( analog dem Beispiel vom Threadesteller Vanles ),
http://www.vanles.de/Aquascaping/LED-Lampe/diy-aquascaping-led-marco-020.jpg
Bei 18 V könnte ich dann max. 6 LED`s in Reihe schalten, oder liege ich da falsch?
Bei Verwendung von nur einem oder 2 KSQ ( Schaltnetzteil ) wären ja dann mehr Volt nötig, wenn alle LEDs in Reihe geschaltet werden ( wie bei deinem vorgeschlagenen PLD-60-700B ).

Allerdings habe ich bei LED-Tech auch andere Werte als Du gefunden.... z.B. die XP-G2 R5...bei 700mA 2,85 - 2,9 V.
Bei den 700 mA hat diese doch dann bereits 254 lm...bei 19 Stk. wären das doch dann schon 4826 lm ??
https://www.led-tech.de/produkt-pdf/cree/XLampXPG2.pdf
Bei den SSL80 hatte ich die Hyper Red verwenden wollen, du hattest glaube ich die Blue ( brauchen mehr V ) angenommen ?!
https://www.led-tech.de/produkt-pdf/osram/LH_CP7P.pdf

Bzgl. Kühlung hatte ich den SK182 oder SK81 von fischerelektronik angedacht...muß aber gestehen, daß ich keinen Plan habe ob der ausreichend ist für die Anzahl der LED`s. Bis vor einer Woche war mir das ganze Thema LED-Beleuchtung komplett fremd, habe jetzt zwischen den Tagen halt versucht mir etwas Halbwissen im o.g. Thread anzueignen. Daher seid bitte nachsichtig mit mir, wenn meine Planung etwas stümperhaft daher kommt.... :tnx:

@ Robert
Es müssen natürlich nicht unbedingt 23 LEd´s sein....ich wäre für jeden Vorschlag, wie man das ganze einfacher, sichere, kostengünstiger und effektiver machen kann, sehr dankbar!
Die meisten Infos habe ich wie gesagt aus dem Thread von Vanles im Aquascaping-Forum gezogen...kann gut sein, daß da einiges in meiner Birne beim Lesen der 70 Seiten durcheinander gekommen ist :)
Das Design finde ich halt super...daher würde ich gerne so etwas in der Art nachbauen.

Freue mich über weitere Vorschläge und Tipps von euch.
Danke & Grüße
Robin
Viele Grüße

Robin
robox
Posts: 23
Joined: 01 Jan 2016 23:25
Feedback: 0 (0%)
Postby Zeltinger70 » 03 Jan 2016 19:39
Servus Robin,

seid bitte nachsichtig mit mir, wenn meine Planung etwas stümperhaft daher kommt....

Ich erinnere mich wie schwer mir der Einstieg fiel, denke da war ich "stümperhafter" *g*.

Ja, ich dachte Du wolltest die blauen SSL80 verwenden, deshalb die Abweichung.

Die Unschärfe bei den XP-G2 R5 kam daher weil ich die Daten aus dem Diagramm errechnete und eher etwas konserativ herangehe. Jedoch sind das auch die Werte bei 25°, die eher unrealistisch bei unseren Bedingungen sind. :wink: Wie ich nun auf die 3,2 V kam erschließt sich mir gerade nicht ... :shock:

Bei 18 V könnte ich dann max. 6 LED`s in Reihe schalten, oder liege ich da falsch?

Ja, k. A. ob die KSQ selbst paar Volt verschluckt ... dann ggf. weniger, oder falls möglich die KSQs mit mehr Volt versorgen.

Bei Verwendung von nur einem oder 2 KSQ ( Schaltnetzteil ) wären ja dann mehr Volt nötig, wenn alle LEDs in Reihe geschaltet werden ( wie bei deinem vorgeschlagenen PLD-60-700B ).


Ja, stimmt. Nimmt man die von Dir aus dem DB herausgelesenen 254 Lumen @ 700 mA an, würden 14 LEDs reichen,
und die 5 x XP-G2 R2, somit könnte man ggf. auch eine kleinere KSQ verwenden.

Ich würde aufgrund des einfacheren Aufbaus die Variante mit 700 mA wählen, außerdem denke ich ist sie vom Wirkungsgrad besser, denke dazu weiss Robert mehr ...

Gefühlt würde ich sagen sollten die KK reichen ... schau doch mal ob Du im Netz einen KK-Rechner findest.
Kannst Dich ja auch mal dort umsehen: Kühlkörper bei Satisled

Hast Du schon mal an eine Lösung mit diesen Stripes gedacht? SSC 5630 Alustreifen bei LED-Tech.

Gruß Wolfgang
User avatar
Zeltinger70
Posts: 2133
Joined: 15 Dec 2006 20:36
Feedback: 21 (100%)
Postby Wuestenrose » 04 Jan 2016 02:45
Morgen...

robox wrote:Es müssen natürlich nicht unbedingt 23 LEd´s sein....ich wäre für jeden Vorschlag, wie man das ganze einfacher, sichere, kostengünstiger und effektiver machen kann, sehr dankbar!

7 (dann kommst Du auf 38 lm/l) oder 8 (43 lm/l) Cree XP-L V6 an ein Meanwell LPC-35-1400. Ist dann allerdings nicht dimmbar. Wenn Du auf Dimmbarkeit bestehst, dann ein LPF-40D-30.

Für die 4 roten Oslons fällt mit jetzt auf die Schnelle nix ein. Sollte meines Erachtens aber dimmbar sein, um den Effekt der roten LEDs nicht überhand nehmen zu lassen.

Apropos Wirkungsgrad: Eine XP-G2 R5 erreicht bei 700 mA 124 lm/W, eine XP-L V6 bei 1400 mA 145 lm/W (beide bei 85 °C Sperrschichttemperatur).

Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6652
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby robox » 05 Jan 2016 00:25
Hallo Robert,

kannst du mir bitte noch ein paar Infos zu den von dir vorgeschlagenen CREE-XP-L-V6 geben.
Sind diese denn ähnlich zu den XP-G2 R5, prinzipiell würde ich eigentlich gerne bei der Ursprungskonfiguration mit R5 + R2 bleiben, da diese sich anscheinend bei vielen Usern im erwähnten DIY-Thread bewährt hat.
Trotzdem ist aus Kostengründen deine Vorschlag mit nur 7 - 8 Stk. XP-L-V6 auch sehr interessant, zumal diese heute bei LED-Tech im Daytrade sind :D
Hast du selbst eine Lampe mit diesen LED`s im Einsatz ?

Besten Dank & Grüße

Robin
Viele Grüße

Robin
robox
Posts: 23
Joined: 01 Jan 2016 23:25
Feedback: 0 (0%)
Postby Wuestenrose » 05 Jan 2016 05:08
Morgen...

War ja nur ein Vorschlag...


In diesem Sinne,
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6652
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby Wuestenrose » 05 Jan 2016 08:28
PS. Das P, Q, R, S, T, ... sagt bei Cree nur was über den Lichtstrom aus, sonst nix.

Eine R2-gelabelte LED macht bei 350 mA zwischen 114 und 122 Lumen, eine R5-gelabelte zwischen 139 und 148 Lumen. Gut, Du willst also LEDs einsetzen vom Typ 114...122 Lumen und vom Typ 139...148 Lumen.

Ok, Du wirst Dir sicher was dabei gedacht haben.

Viel Erfolg beim Basteln,
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6652
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby robox » 05 Jan 2016 09:41
Moin Robert,

Ich befürchte ich habe mir nicht wirklich was dabei gedacht :nosmile:
Wie ja schon beschrieben, hatte ich bis vor 10 Tagen noch gar keinen Plan
von LED's und mittlerweile auch nur ne Hauch mehr. Daher dachte ich ja es wäre sinnvoll,
eine anscheinend gut funktionierende Konfiguration mit schöner Lichtfarbe aus o.g. Thread zu übernehmen. Mir kommt es jetzt auch nicht auf absolute Effektivität der Lampe an, eher auf ne gleichmäßige und farblich ausgewogene Beleuchtung ( im Idealfall mit ca. 40lm/L).
Ich habe jetzt einfach Bedenken bei Verwendung von anderen LED, da ich nicht einschätzen kann was dann dabei rauskommt. Wenn dann erfahrene User wie du mir helfen und Tipps geben ist das super !
Mich hatte jetzt eben noch interessiert, ob Du selbst vielleicht ne Lampe mit den XP-6 VL im Einsatz hast, da ich bislang in keinem Thread hiervon gehört hatte, die R5 & R2 aber vielfach zum Einsatz kam.
Falls also Du oder jemand anderes die XP-L V6 bereits verbaut hast, würde ich gerne mal eure Erfahrungen ( Bilder wären auch klasse ) hierzu hören......der Daytrade läuft ja noch 14 Std. :D

Danke & Grüße

Robin

PS: was wäre im daytrade eigentlich ne guter Preis für die V6 LED ? )
Viele Grüße

Robin
robox
Posts: 23
Joined: 01 Jan 2016 23:25
Feedback: 0 (0%)
Postby robox » 05 Jan 2016 11:56
Hallo Robert,

hatte jetzt gerade noch eine Mail von Led-tech bekommen bzgl. meiner gestrigen Anfrage.
Hier wird auch eine XP-L V6 vorgeschlagen :D

Zitat: "......
12x Cree XP-L V6
5 x Cree XP-G2 R2 - 2700 - 3200K
4 x OSRAM SSL80 Hyper Red

Mini BUCK Konstantstromquelle (700mA, 36V)
https://www.led-tech.de/de/LED-Controlling/Konstantstromquellen/Mini-BUCK-Konstantstromquelle--700mA,-36V--LT-2316_118_119.html

KSQ 700 mA : 6x V6
KSQ 700 mA : 6x V6
KSQ 700 mA : 5x R2
KSQ 700 mA : 4x Hyper Red

Dazu noch ein günstiges Notebook / Desktop Netzgerät ca. 18V 3A+......"

Die 12 Stk. statt der von dir vorgeschlagenen 8 vermutlich wegen der geringeren mA?
Wird denn das Licht bei Verwendung der V6 ( 5200 - 6500 Kelvin ) nicht deutlich wärmer / gelblicher als bei der R5 ( 6000-6500K).
Bei Befeuerung mit über 1000 mA bei Einsatz von nur 8 x V6, wie siehts dann mit der Wärmeentwicklung aus (Kühlkörper SK 81 mit 800 mm Länge)?

Grüße

Robin
Viele Grüße

Robin
robox
Posts: 23
Joined: 01 Jan 2016 23:25
Feedback: 0 (0%)
13 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Beleuchtung bei EI
by Marcel » 17 Sep 2007 13:06
3 1505 by Marcel View the latest post
17 Sep 2007 13:16
Beleuchtung
by bomberdo » 02 Oct 2007 08:15
2 1565 by diditsch View the latest post
02 Oct 2007 09:39
Beleuchtung für 25l
by Nardi » 24 Feb 2008 20:18
6 1518 by Nardi View the latest post
12 Mar 2008 21:28
Beleuchtung 12l u. 44l
by LaBuse » 12 Mar 2008 00:42
4 1412 by Hannes85 View the latest post
14 Mar 2008 11:08
LED Beleuchtung ?
by wolbro » 17 Jun 2008 18:44
7 4056 by Zeltinger70 View the latest post
18 Jun 2008 20:31

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 7 guests