Post Reply
21 posts • Page 1 of 2
Postby renneeh » 05 Jan 2014 19:56
Servus und Hallo,

bei mir steht im Wohnzimmer ein 540l Aquarium ( 150 x 60 x 60cm ) welches zur zeit mit 4 x 54 Watt T5 beleuchtet wird. Bepflanz ist das Becken mit eher einfachen Pflanzen ( Vallisneria Gigantea, grüner Lotus, hygrophila polysperma und etwas Moos ).

Soweit läuft das Becken ganz gut, jedoch stört mich die Ausleutung des Beckens, da die T5 nur 120cm lang sind und weiterhinn habe ich das Problem, dass die Wassertemperatur wärend der Beleutungszeit zu sehr ansteigt.

Jetzt habe ich mich etwas umgesehen was sie Led Technik so macht und bin auf die Econlux LED SunStrip Balken gestoßen.

http://www.shop-meeresaquaristik.de/product_info.php?products_id=13357

Laut Datenblatt haben diese Balken 90 Lumen pro Liter und ein Balken hat 30 Watt. Wenn ich jetzt das Becken mit drei von den Balken beleuchte wären es insgesammt 8100 Lumen. Reicht das für meine eher einfachen Pflanzen aus oder brauche ich doch vier von den Balke?

Außerdem bin ich mir noch nicht sicher welche Farbtemperatur ich kaufen soll...jetzt habe ich 2 x 54 Watt T5 830 und 2 x 54 Watt T5 840 drüber und bin mit dem Warmen Licht sehr zufrieden.

Wenn ich jetzt die Led Balken mit 6500K kaufe wird es mir von der Farbe her zu kalt...jedoch weiß ich nicht so richtig ob die Balken in der Leuchtfarbe Plant / Coral wiederum zu warm wird?

Steuern wollte ich die Balken gern über einen Ghl Profilux der außerdem noch den Stabheizer regeln soll und meine PH gesteuerte CO2 Anlage regeln soll...aber es gibt da so viele Varianten, habe da jetzt komplett die Übersicht verloren. Ist das für meine Bedürfnisse der richtige?

http://www.shop-meeresaquaristik.de/product_info.php?products_id=2422

Da es ja eine etwas kostspielige Angelegenheit ist, hoffe ich das ihr mir helfen könnt...

Gruß René
renneeh
Posts: 67
Joined: 23 Jul 2013 17:43
Location: 85414 Kirchdorf
Feedback: 0 (0%)
Postby renneeh » 06 Jan 2014 18:19
keiner da...der mir helfen kann???

Habe auch gerade die neue GHL mitras Lightbar entdeckt

http://shop.aquaritech.de/epages/es108366.sf/secff9994e62c/?ObjectPath=/Shops/es108366_Aquaritech/Products/PL-10xx/SubProducts/PL-1041

die ist ja mal richtig klasse...hat mit der schon jemand Erfahrungen gesammelt?

Gruß René
renneeh
Posts: 67
Joined: 23 Jul 2013 17:43
Location: 85414 Kirchdorf
Feedback: 0 (0%)
Postby renneeh » 11 Jan 2014 20:46
Hallo,

danke für die rege Anteilahme und Hilfe.
Habe mir jetzt zwei mal die Ghl Mitras in 140cm bestellt und einen Profilux 3.1a.

Werde weiter berichten, wenn Interesse besteht.

Gruß René
renneeh
Posts: 67
Joined: 23 Jul 2013 17:43
Location: 85414 Kirchdorf
Feedback: 0 (0%)
Postby mephisto42 » 11 Jan 2014 22:08
Hi,

Ich kann leider keine konkreten Erfahrungen mit Deinen Wunschlampen beisteuern. Die Features sehen ganz nett aus, insbesonder in Kombination mit dem Profilux. Wenn ich richtig gerechnet habe, kommst Du mit 2*140 cm über 540 Litern auf rund 25 lm/l. Das klingt für mich nicht gerade nach Starklicht. Auch die Effizienz der Lampen wirkt auf mich nicht überragend. Im Datenblatt steht was von 33 Watt auf 60 cm und 486 lm auf 10 cm. Das ergäbe rund 88 lm / Watt (allerdings schon inkl. der KSQs aber noch ohne Verluste im Netzteil).

Gruß Ben
User avatar
mephisto42
Posts: 44
Joined: 13 Nov 2011 16:29
Feedback: 0 (0%)
Postby renneeh » 12 Jan 2014 11:18
Hallo Ben,

habe mittlerweile schon viel gelesen und bin der Meinung das die Mitras gerade die beste fertige und kaufbare Lösung ist die es gibt.

Ich habe nicht vor ein Starklichtbecken zu betreiben, jedoch spuckt der Lichtrechner bei Flowgrow für eine starke Beleuchtung mit Led 30 lm/l aus und da bin ich doch mit 25lm/l recht nah dran.

Werde die Beleuchtung nicht auf 100% laufen lassen und habe mir die hauptsächlich gegönnt, weil ich einen Sonnenauf und untergang gut simulieren kann und jetzt endlich alles in einem Gerät habe ( Ph Steuerung, temp )

Jetzt muss ich mich noch etwas gedulden, Ghl hat zur Zeit Lieferschwierigkeiten wegen zu vieler Bestellungen...werde aber weiter berichten.

Gruß René
renneeh
Posts: 67
Joined: 23 Jul 2013 17:43
Location: 85414 Kirchdorf
Feedback: 0 (0%)
Postby Aquafreak » 12 Jan 2014 13:24
Servus,

da ich auch immer noch auf der Suche nach T5-Ersatz bin, habe ich mir die Teile gleich mal angekuckt.
Wenn man die Möglichkeit haben möchte, sein Becken mit allen möglichen Farben zu bestrahlen, sind die Teile momentan eine echte Alternative.
Allerdings, wenn du auf diesen Punkt verzichten kannst, wärst du soweit ich das sehe mit Lampen von Sensolight besser beraten gewesen, zumindest was das Preis/Leistungsverhältnis angeht.
Natürlich wenn ich mich nicht verrechnet habe.
Vielleicht sagt aber auch jemand von den LED Cracks nochwas dazu.

Grüße
Torsten
Aquafreak
Posts: 39
Joined: 04 Jul 2010 16:56
Feedback: 0 (0%)
Postby mephisto42 » 12 Jan 2014 15:03
Hi,

Also Sensolight spricht von bis zu 120 lm/W. Wenn die Angabe seriös ist, enthält das bereits die KSQ aber noch nicht das Netzteil. Damit sind sie deutlich effizienter als die von GHL aber immer noch ein Stückchen entfernt, von dem was Theoretisch derzeit möglich wäre. Cree spezifiziert die XM-L2 mit 150 lm/W im Idealfall. Geht natürlich noch der Wirkungsgrad der KSQ ab. Aber so 130-135 lm/Watt könnten derzeit machbar sein (alles noch ohne Netzteilverluste).

Gruß Ben
User avatar
mephisto42
Posts: 44
Joined: 13 Nov 2011 16:29
Feedback: 0 (0%)
Postby renneeh » 12 Jan 2014 15:54
Danke für eure Antworten,

mir ging es nicht darum das maximale heraus zu holen, sondern etwas solides und haltbares zu haben. Kenne mich mit Elektrik nicht wirklich aus und kann mir daher nichts selber zusammen bauen.

Mir war wichtig eine gute Led Beleuchtung von einem namhaften Hersteller zu bekommen...welche auch hält was sie verspricht, wo ich keine Angst haben muss das die Led zu hoch bestromt werden und alles am Ende zu warm wird und am Ende wieder im Müll landet.

Ich werde ja sehen wie meine einfachen Pflanzen auf das Licht reagieren :grow:

Gruß René
renneeh
Posts: 67
Joined: 23 Jul 2013 17:43
Location: 85414 Kirchdorf
Feedback: 0 (0%)
Postby java97 » 13 Jan 2014 15:47
Hallo,
Wenn ich das richtig verstanden habe, bietet die Mitras-Leuchte in Verbindung mit dem GHL Profilux den Luxus der frei programmierbaren Lichtfarbe. Lichtstärke allein ist eben nicht alles. Das Spektrum/der visuelle Eindruck muss auch passen (und da bin ich anspruchsvoll).
Das empfinde ich als sehr großen Vorteil gegenüber der Sensolight, die man zwar bei der Bestellung auch konfigurieren kann, jedoch ist sie dann vom Rückgaberecht ausgeschlossen. Wenn man sich da also vertut, bzw. seinen Geschmack ändert, sieht´s düster aus.
Ich finde die Mitras daher wesentlich interessanter.
Ich wünschte nur, es gäbe die Teile auch mit weniger Lichtleistung und dafür zu günstigeren Preisen, so dass man auch auf nicht-Starklichtbecken 3 Balken (gleichmäßigere Ausleuchtung) legen könnte, ohne dass man sie extrem dimmen müsste... :?
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby renneeh » 14 Feb 2014 20:25
Servus,

es hat etwas gedauert...aber jetzt bin ich fertig mit der Umstellung auf Mitras Lightbar.
Verbaut habe ich jetzt 2 x 140cm Dayligt gesteuert über einen Profilux 3.1a.
Nachdem ich so einige Probleme mit der Bedienung des Profilux hatte ist jetzt alles verbaut.
Vorher war das Becken mit 2 x 54 Watt T5 und 2 x 28 Watt T5 Leutfarbe 2 x 840 und 2 x 865 beleuchtet.

Bis jetzt bin ich mit dem Ergebnis noch nicht so richtig zufrieden...es wirkt alles etwas dunkler als mit T5, wobei ich gedacht habe das es mit der gleichen Leiszung mit Led bedeutend heller wird. Hoffe jetzt mal das meine Pflanzen die Umstellung gut verkraften und weiter so gut wachsen.

Für die Zukunft hoffe ich das GHL die Mitras Ligthbar in einer zweiten Ausführung mit wärmeren Farbtönen raus bringen...da würde ich mir doch glatt noch einen 3. Balken einbauen.

Gruß René

T5
23238

LED
23239
renneeh
Posts: 67
Joined: 23 Jul 2013 17:43
Location: 85414 Kirchdorf
Feedback: 0 (0%)
Postby Tim Smdhf » 27 Oct 2014 19:16
Hallo,

wie bist du mit der Lampe jetzt zufrieden?
Viele Grüße!
Tim :strand:
Tim Smdhf
Posts: 2317
Joined: 19 Feb 2008 18:30
Location: Münster
Feedback: 83 (100%)
Postby renneeh » 27 Oct 2014 22:26
Hallo Tim,

nachdem ich einen dritten Balken noch dazugekauft habe...reichte das Licht dann. Jedoch werden die Balken unter der Abdeckung zu heiß, weßhalb ich sie nur mit 80% Leistung betreiben kann.

Für die Menge an Euros würde ich sie mir kein zweites mal mehr kaufen.

Gruß René
renneeh
Posts: 67
Joined: 23 Jul 2013 17:43
Location: 85414 Kirchdorf
Feedback: 0 (0%)
Postby bernhardfj » 27 Oct 2014 23:25
Hallo,
Ich habe mich auch auf einen Umbau von 4 x 54 Watt T 5 auf 4 Balken LED Beleuchtung in einem 464 Liter Becken mit Tageslichtsimulator entschieden.
Der Unterschied gegenüber den T5 Leuchten ist gravierend. Erstmal ist das unnatürliche permanent gleich helle Tageslicht (auch mit Pause) weg. Der vorprogrammierte (4 Programme) Tageslichtsimulator steuert ein über den Tagesverlauf schwankendes Licht in einem natürlichen Farbspektrum. Die Pflanzen haben sich nach einer Umstellungsphase von 2 Wochen sehr gut an das neue Licht gewöhnt. Keine hat gekümmert oder gar eingegangen. Die Farben kommen besser zu Geltung. Das Wachstum hat sich etwas verlangsamt aber weit weg von einem Kümmerwachstum. Vorher wuchsen die Pflanzen ob der widernatürlichen sehr hellen Beleuchtung eher zu schnell. Der Rückschnitt fällt jetzt geringer aus. An der Düngung wurde nichts geändert.
Nach nunmehr 3 Monaten bin ich absolut zufrieden und genieße den prächtigen Sonnenuntergang. Den Sonnenaufgang verpasse ich meist.

Die Fische Verhalten sich wesentlich ruhiger gegenüber vorher. Kein hektisches Hin und Her wie vorallem am Morgen beim Licht ein schalten der T5. alles ruhiger.

Durch das Anbringen einer Wasserkühlung auf zwei von vier Balken liegt der Temperaturunterschied von Tag/Nacht bei maximal 2 Grad .

Die Anschaffung ist nicht gerade kostengünstig, aber es lohnt sich für Pflanzen, Fisch und Betrachter.

Ich hatte mich für ein Produkt von LumLight entschieden.


Viele Grüße
bernhardfj
Posts: 31
Joined: 06 Aug 2014 16:12
Location: Wien
Feedback: 0 (0%)
Postby omega » 28 Oct 2014 01:01
Hi,

bernhardfj wrote:Ich hatte mich für ein Produkt von LumLight entschieden.

für welches genau?

Grüße, Markus
User avatar
omega
Posts: 2781
Joined: 12 Sep 2012 20:53
Location: München
Feedback: 9 (100%)
Postby Wuestenrose » 28 Oct 2014 07:33
Servus…

bernhardfj wrote:… LumLight…

Die waren hier schon mal Thema. Die machen auf mich keinen sonderlich seriösen Eindruck und ich persönlich würde denen nix abkaufen.

Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6659
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
21 posts • Page 1 of 2
Related topics Replies Views Last post
Solar Stinger Erfahrungen?
by phl » 24 Feb 2012 00:37
2 1322 by blackprince View the latest post
26 Feb 2012 16:11
Econlux Solar Stinger kaufen Online-Shop
by Brainwolf » 02 Oct 2013 08:31
0 638 by Brainwolf View the latest post
02 Oct 2013 08:31
Econlux Solar Stinger SunStrip Starter Set 1100
by LudwigM » 18 Jul 2017 15:54
5 588 by LudwigM View the latest post
19 Jul 2017 16:45
540l Aquarium & 3x Chihiros Serie-A 60
Attachment(s) by PiGo » 22 Nov 2016 13:40
1 1008 by Mizu Airu View the latest post
28 Nov 2016 10:23
Hilfe für DIY LED 540l
Attachment(s) by Stephan1 » 28 May 2017 18:13
8 986 by Wuestenrose View the latest post
31 May 2017 11:47

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests