Post Reply
16 posts • Page 1 of 2
Postby Atreju » 03 May 2011 10:12
Hoi Leute !

ich bin auf der Suche nach dieser Pflanze, ihr könnt mir aber auch Vorschläge oder Angebote für ähnliche Pflanzen machen, wichtig wäre die Farbe und die Blätterform, ich würde sie für den Übergang zwischen Vorder und Mittelgrund benötigen :



Vielen Dank im Voraus

Bruno
Gruß Bruno

Der Diskus im Naturaquarium
User avatar
Atreju
Posts: 2074
Joined: 28 Nov 2007 10:56
Location: Nähe Wien/Österreich
Feedback: 11 (100%)
Postby Peda 22 » 03 May 2011 12:27
Hi Bruno,

hast bestimmt schon gekuckt in unserer Datenbank aber trotzdem
pflanzen/Cryptocoryne-wendtii-Mi-Oya-54.html

die beckettii Arten werden auch so ähnlich.
schöne Grüße

Peter
User avatar
Peda 22
Posts: 568
Joined: 29 May 2010 20:02
Location: Österreich, Schattendorf
Feedback: 4 (100%)
Postby Sumpfheini » 03 May 2011 13:00
Hi,
ich denke auch, das ist was aus der C. beckettii-Gruppe: wendtii (viele Formen), beckettii, undulata; walkeri gehört auch dazu, aber die ist es sicher nicht. Ich weiß nicht, wie sehr der flache Wuchs was mit den Bedingungen zu tun hat, oder ob es aus der beckettii-Gruppe auch Pflanzen gibt, die stärker dazu neigen.
Lila Farbe => Beleuchtungseffekt.

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5225
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby Atreju » 03 May 2011 13:29
Hi !

Danke für die Antworten.

Die wendtti hatte ich schon, die sind aber eher braun. Das grün auf den Bildern vom Vordergrund sieht ganz normal aus, ich denke nicht dass es an der Beleuchtung liegt ?


Die scheint schon definitiv violett zu sein. Gerade Cryprocorinen waren bei uns in den 90er jahren sehr verbreitet in den Zooläden. Aber die hatte ich noch nicht.

LG

Bruno
Gruß Bruno

Der Diskus im Naturaquarium
User avatar
Atreju
Posts: 2074
Joined: 28 Nov 2007 10:56
Location: Nähe Wien/Österreich
Feedback: 11 (100%)
Postby MarcelD » 03 May 2011 14:16
Moin!

Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass die violette Erscheinung an der Beleuchtung liegt: die (fast) parallel zur Beleuchtung "liegenden" Blätter zeigen kaum bis keinen Schimmer und wenig Reflektionen. Diejenigen aber, die leicht schräg "stehen", schimmern violett. Ich tippe daher schon auf irgendwas GroLux-mäßiges...


Schöne Grüße,
Marcel.

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image

Lebenskunst ist nicht zuletzt die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
(Vittorio de Sica, 1902-1974)
User avatar
MarcelD
Team Flowgrow
Posts: 1947
Joined: 05 Sep 2008 19:39
Location: Braunschweig
Feedback: 33 (100%)
Postby Atreju » 03 May 2011 14:28
Hi Marcel !

Echt ? Dann wäre ich enttäuscht, bleibt nur die Pflanzen in einer Blumenvase mit Lebensmittelfarbe einzufrischen und sie dann schnell einzusetzen :engel:


LG

Bruno
Gruß Bruno

Der Diskus im Naturaquarium
User avatar
Atreju
Posts: 2074
Joined: 28 Nov 2007 10:56
Location: Nähe Wien/Österreich
Feedback: 11 (100%)
Postby MarcelD » 03 May 2011 14:33
Hi Bruno!

Ich kann das natürlich nicht garantieren, aber das ist mein persönlicher Eindruck, wenn ich mir das Bild eine Weile ansehe. :wink:
Das Umsetzen würde dich wohl auch nicht wirklich weiter bringen, da der Farbeindruck ja direkt von der Beleuchtung abhinge. Die Beleuchtung gaukelt sozusagen vor "Hallo, ich bin eine pinke Pflanze". Unter halbwegs anständigem Licht ist sie dann aber nicht mehr pink, sondern braun/rot.


Schöne Grüße,
Marcel.

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image

Lebenskunst ist nicht zuletzt die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
(Vittorio de Sica, 1902-1974)
User avatar
MarcelD
Team Flowgrow
Posts: 1947
Joined: 05 Sep 2008 19:39
Location: Braunschweig
Feedback: 33 (100%)
Postby Atreju » 03 May 2011 14:43
Hi Marcel !

Das war ja nur ein Schmäh mit der Lebensmittelfarbe wie wir auf gut österreichisches sagen.

Das erinnert mich jetzt aber ein bißchen an die Diskussion über die rote Barclaya longifolia, die bei mir so rot nicht war.Ich verwende immer 865er Licht was weitgehend Tageslicht entsprechen sollte. Ich mag auch keine unnatürlichen Farben bei den Tieren . Scheinbar ist das manchmal ein Segen und manchmal ein Fluch.

Aber vielleicht würden Cryptocorinen trotzdem sehr gut ins Grassy Landscape passen, sie schauen ja aus wie kleine Barclaya Longifolia :idea: . Ich such noch was zur Abstufung zwischen Blyxa Japonica und Hydrocotyle sp. Japan. Andere Pflanzen würden dafür rausfliegen.

Naja immer am Tüfteln...nie zufrieden, aber trotzdem glücklich 8) mit dem Hobby weils einfach Spaß macht.

LG

Bruno
Gruß Bruno

Der Diskus im Naturaquarium
User avatar
Atreju
Posts: 2074
Joined: 28 Nov 2007 10:56
Location: Nähe Wien/Österreich
Feedback: 11 (100%)
Postby Adrie Baumann » 03 May 2011 15:18
Hi Bruno,

also ich kann mir durchaus die Cryptocoryne wendtii "Tropica" oder auch die schon von mir genannte "Mi Oya" vorstellen :top: Ich denke, das sich dort die ein oder andere richtig platziert sehr gut machen würde :top:

LG
Adrie
http://www.aquascaping-symphony.de/
User avatar
Adrie Baumann
Posts: 1102
Joined: 16 Feb 2010 11:27
Feedback: 53 (100%)
Postby Atreju » 03 May 2011 15:22
Hi Adrie !

Jop, möchte die Blyxas etwas reduzieren und Konturen rausarbeiten, mit ganz niedrigen Pflanzen (die ich von Dir bekam).
Und genau für dazwischen suche ich noch was.


Mal schauen, es geistern schon wieder jede Menge Ideen in meinem Kopf herum.

LG

Bruno
Gruß Bruno

Der Diskus im Naturaquarium
User avatar
Atreju
Posts: 2074
Joined: 28 Nov 2007 10:56
Location: Nähe Wien/Österreich
Feedback: 11 (100%)
Postby MarcelD » 03 May 2011 15:24
Hi Bruno,

den Jux mit der Lebensmittelfarbe habe ich doch glatt überlesen... :oops:
Sorry!


Schöne Grüße,
Marcel.

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image

Lebenskunst ist nicht zuletzt die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
(Vittorio de Sica, 1902-1974)
User avatar
MarcelD
Team Flowgrow
Posts: 1947
Joined: 05 Sep 2008 19:39
Location: Braunschweig
Feedback: 33 (100%)
Postby Atreju » 03 May 2011 15:27
Hi Marcel !

:bier: :engel: :beten:

Ahso !

LG

Bruno
Gruß Bruno

Der Diskus im Naturaquarium
User avatar
Atreju
Posts: 2074
Joined: 28 Nov 2007 10:56
Location: Nähe Wien/Österreich
Feedback: 11 (100%)
Postby Echinodorus » 03 May 2011 20:26
Hallo Bruno,

ich bin fest der Überzeugung, dass es eine der bräunlichen Formen von C. wendtii ist. Wenn C. wendtii nämlich einzeln und offen steht (also genug Platz nach der Seite hat) und dann auch noch viel Licht bekommt, so wächst sie relativ klein und flach.

Die lilaähnliche Färbung einzelner Blätter kommt m. E. von der Beleuchtung (Stichpunkt Lichtfarbe) in Verbindung mit der Reflexion an den Blattspreiten. Auch möchte ich nicht ausschließen, dass hier doch etwas unvorsichtig mit dem Farbregler im Bildbearbeitungsprogramm umgegangen wurde. Ich hab mir das Bild mal in Photoshop reingeladen und dann am Farbbalanceregler rumgespielt. Wenn man das macht, kann man aus der Lilafärbung ein schönes Braunrot machen und dann sieht man ganz deutlich, dass hier eine Form von C. wendtii braun dargestellt ist. Ob nun die Sorte Tropica oder Mi Oya oder eine der vielen anderen bräunlichen Formen, da möchte ich mich nicht festlegen.

Viele Grüße Curt
Echinodorus
Posts: 73
Joined: 06 Feb 2008 20:53
Location: Mainhardt
Feedback: 0 (0%)
Postby Atreju » 04 May 2011 06:59
Hi Curt !

Vielen Dank für Deine Einschätzumg, dann werd ich bei Gelegeheit ein paar Pflänzchen probieren ...



LG

Bruno
Gruß Bruno

Der Diskus im Naturaquarium
User avatar
Atreju
Posts: 2074
Joined: 28 Nov 2007 10:56
Location: Nähe Wien/Österreich
Feedback: 11 (100%)
Postby Microsash » 04 May 2011 10:18
Hallo !

Farblich kann ich nicht beitragen, aber bei der Wuchsform.
Während C.Tropica zu hohen Büschen mit bis zu 20cm tendiert, zeigen sie bei mir im stark beleuchteten Vordergrund, den gleichen Wuchs wie deine.
So wachsen die Blätter wesentlich kleiner und nahezu flach auf dem Bodengrund.
Daher einfach mal ein paar Sorten probieren.

gruß

Sash
User avatar
Microsash
Posts: 575
Joined: 23 Apr 2010 17:34
Location: 77694 Kehl-Kork
Feedback: 15 (100%)
16 posts • Page 1 of 2

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests