Post Reply
21 posts • Page 1 of 2
Postby Tiegars » 03 Mar 2012 09:40
Liebe Flowgrower,

ich brauche wieder mal eure Hilfe für zwei Artenbestimmungen :smile: Das erste Bild vermute ich ist eine Vallisneria aber welche.Sie ist ziemlich fein und wird so ca.40cm hoch. Hat Ausläufer.


Das nächste Pfanze habe ich echt keinen Schimmer was es sein könnte. Ist bräunlich dünfelgrün. Bildet ebenfalls Ausfläufer. Die wächst bis an die Oberfläche.


Für eure Hilfe bedanke ich mich schon im voraus.
Viele Grüsse

Javi
___________________
Aguaworld
User avatar
Tiegars
Posts: 966
Joined: 10 Aug 2011 20:12
Location: Grenzgebiet Waldshut
Feedback: 67 (100%)
Postby uwe schidrowski » 03 Mar 2012 09:55
Moin Moin

Mein Tipp:
Vallisneria nana
Potamogeton gayi

Beste Grüße

Karl
Pflanzenkauf/-Tausch ist Vertrauenssache.
Ich erwarte dass auf einen Malus wie zb Cladophora, Planarien oä hingewiesen wird.
Danke
User avatar
uwe schidrowski
Posts: 343
Joined: 14 Feb 2011 12:06
Feedback: 32 (100%)
Postby tobischo08 » 03 Mar 2012 11:10
Währe auch mein Tipp! :smile:
Tobi´s Flussufer Panorama
Baumstumpf am Bach
Aristoteles Onassis zu einem Freund kurz vor seinem eigenen Tod:
"Ich war eigentlich eine Maschine zum Geldmachen. Ich habe mein Leben wie in einem goldenen Tunnel zugebracht, den Blick auf den Ausgang gerichtet, der zum Glück führen sollte. Aber der Tunnel ging immer weiter.“
User avatar
tobischo08
Posts: 820
Joined: 12 May 2011 09:50
Location: Gummersbach
Feedback: 42 (100%)
Postby Sumpfheini » 03 Mar 2012 11:32
Hallo Javi,
bei #2 stimme ich zu, P. gayi.
Bei der ersten halte ich auch Helanthium "Angustifolius" = Echinodorus angustifolius für möglich. Dazu muss man aber ins Detail gehen.
- Bei Valli sind alle Wurzeln unverzweigt. Bei Helanthium, zumindest ausgewachsenen Pflanzen, können die Wurzeln Verzweigungen haben. Wie sieht es bei deiner Pflanze aus?
- Blattspitze und Blatt-Nervenmuster sind bei Vallisneria u. Helanthium unterschiedlich. Könntest du Detailfotos von Blattspitze und Blatt unterhalb der Spitze machen, so dass Mittelrippe u. Blattnerven gut zu sehen sind? Am besten irgendwie durchleuchten (Blatt nass außen an Aquarienscheibe pappen o.ä.).
Weißt du vielleicht noch, woher/von wem du die Pflanze bekommen hattest?

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5225
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby Tiegars » 04 Mar 2012 19:29
Hallo zusammen,

danke euch vielmals für die Hilfe.

@Heiko ich habe mal ein Foto der Wurzeln erstellt:


Habe ebenfalls von der Blattspitze versucht ein Foto zu machen.


Leider weiss ich nicht mehr woher ich die Pflanze habe :nosmile: Aber nach deinen Angaben könnte es eine Valli sein weil die Wurzeln nicht so verzweigt sind.
Viele Grüsse

Javi
___________________
Aguaworld
User avatar
Tiegars
Posts: 966
Joined: 10 Aug 2011 20:12
Location: Grenzgebiet Waldshut
Feedback: 67 (100%)
Postby Sumpfheini » 04 Mar 2012 20:59
Hallo Javi,
OK; gar keine Verzweigungen an den Wurzeln (dann kann es Valli sein), oder zumindest vereinzelte?
An einer Wurzel weiter unten rechts scheint eine kleine Verzweigung zu sein => spricht für Helanthium.
Ich habe mal selber ein Bild von einem durchleuchteten H. "Angustifolius"-Blatt gemacht, werde ich morgen posten, zwecks Vergleich.

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5225
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby Sumpfheini » 05 Mar 2012 21:52
Hallo Javi,
hier mein H. "Angustifolius":




Die Mittelrippe in den Blättern ist immer deutlich ausgeprägt, auch als Verdickung in der Blattmitte. Von der Mittelrippe ausgehend verstreute dünne Seitennerven schräg in Richtung Blattrand. Wurzeln an alten Pflanzen teilweise verzweigt.

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5225
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby Tiegars » 11 Mar 2012 19:14
Hallo Heiko

hatte nun mal Zeit ein besseres Foto zu machen. Nach deinem Foto würde ich nun sagen das es eine H. "Angustifolius" ist. Aber schaue selbst:

Viele Grüsse

Javi
___________________
Aguaworld
User avatar
Tiegars
Posts: 966
Joined: 10 Aug 2011 20:12
Location: Grenzgebiet Waldshut
Feedback: 67 (100%)
Postby Sumpfheini » 11 Mar 2012 22:44
Hallo Javi,

ok, sieht ja wirklich sehr nach angustifolius aus! Ich werde mir morgen mal Vallisneria nana genauer anschauen u. wenn ich es schaffe, Detailfotos machen. Zumindest andere Vallis haben winzige Zähnchen an Blattspitze und Blattrand, bin mir nicht sicher, ob auch bei nana. Helanthium und Sagittaria: keine Zähnchen.
Wurzeln völlig ohne Verzweigungen? Wenn doch welche vorkommen, kann man Valli ausschließen. (nach Cook, Aquatic Plant Book haben Vallisneria und die meisten anderen Froschbissgewächse (Hydrocharitaceae) unverzweigte Wurzeln, im Unterschied zu Froschlöffelgewächsen (Alismataceae))
Noch ein Unterschied wäre, dass Helanthium (u. Sagittaria) emers wachsen können, Vallisneria nana nicht.

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5225
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby Tiegars » 12 Mar 2012 22:27
Hallo Heiko,

ob die Wurzeln verzweigt sind kann ich nicht sagen weil es Jungpflanzen sind. Gib mir eine Woche bis die Pflanzen richtig wachsen dann nehme ich eine raus und schaue die Wurzeln an.
Viele Grüsse

Javi
___________________
Aguaworld
User avatar
Tiegars
Posts: 966
Joined: 10 Aug 2011 20:12
Location: Grenzgebiet Waldshut
Feedback: 67 (100%)
Postby Sumpfheini » 13 Mar 2012 08:49
Hallo Javi,
ok, alles klar, dann mal schau'n. Ich bin gestern nicht zum Fotomachen gekommen - aber, auweia, im Durchlicht sieht die Valli nana doch ganz schön ähnlich aus.. :roll:
Haben die Blätter am Rand zum Teil braune Flecken/kurze Querstrichel?

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5225
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby ceffi » 13 Mar 2012 09:31
:kaffee2:

mein Tip bei Pflanze 2 vielleicht?

http://www.aquarium-guide.de/hygrophila ... ifolia.htm

lg
carsten
Meine_Oase

Green Impact IV

Die Basis einer gesunden Ordnung ist ein grosser Papierkorb - Kurt Tucholsky
User avatar
ceffi
Posts: 490
Joined: 21 Jan 2011 10:05
Location: Berlin
Feedback: 77 (100%)
Postby Sumpfheini » 13 Mar 2012 11:14
Hallo Carsten,

ich meine, eine Hygro ist es nicht, weil Javis Pflanze eine Rosettenpflanze mit Ausläufern ist (alle Blätter grundständig), H. dagegen hat Stängel mit gegenständig angeordneten Blättern (1 Blattpaar pro Knoten).

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5225
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby ceffi » 13 Mar 2012 16:13
Hallo Heiko,

:pfeifen: das Wissen unterscheidet den Experten vom Laien! :flirt:

liebe Grüße
carsten
Meine_Oase

Green Impact IV

Die Basis einer gesunden Ordnung ist ein grosser Papierkorb - Kurt Tucholsky
User avatar
ceffi
Posts: 490
Joined: 21 Jan 2011 10:05
Location: Berlin
Feedback: 77 (100%)
Postby Tiegars » 01 Apr 2012 18:42
Hallo Heiko,

so ist wieder bissel Zeit vergangen und die Pflanze hat bissel Wurzel gebildet. Wobei wen ich das so anschaue hat es keine Verzweigungen aber schaue selbst:
Viele Grüsse

Javi
___________________
Aguaworld
User avatar
Tiegars
Posts: 966
Joined: 10 Aug 2011 20:12
Location: Grenzgebiet Waldshut
Feedback: 67 (100%)
21 posts • Page 1 of 2
Related topics Replies Views Last post
Vallisneria ID
Attachment(s) by moskal » 28 May 2017 16:48
6 592 by Sumpfheini View the latest post
02 Jun 2017 07:45
Mini-Vallisneria
by ToBiG » 17 Dec 2008 16:55
10 1269 by Sumpfheini View the latest post
20 Dec 2008 16:16
...Vallisneria nana?
Attachment(s) by Kuro-Schio » 14 Dec 2010 23:10
12 1055 by Sumpfheini View the latest post
25 Jan 2011 11:00
Vallisneria spiralis?? ->nur Breitenwachstum
by Skout » 24 Aug 2009 21:23
1 455 by Voxx View the latest post
25 Aug 2009 06:51
Vallisneria: asiatica oder nana?
by VolkerN » 16 May 2008 12:45
6 1190 by Ingo View the latest post
17 May 2008 17:21

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests