Post Reply
7 posts • Page 1 of 1
Postby Zeltinger70 » 22 Aug 2009 10:49
Hallo,

ich habe seit fünf Tagen die Pflanze die auf den Fotos zu sehen ist im AQ.
Mittlerweile wächst sie auch langsam, die neuen Pflanzenenden sind rötlich.

Sie stammt aus einem Badesee bei uns. Abgerissene Pflanzenteile treiben dort an der Wasseroberfläche.
Da der See mittlerweile ca. 24 bis 25 ° warm ist dachte ich ich probiers mal im AQ.

Im See tritt sie sehr zahlreich auf und hat Triebe die gut 1,50 m lang werden.

Ich hatte zwar einen Verdacht was es sein könnte, jedoch lag ich wohl daneben.

Also macht mich bitte schlau.

Gruß u. Dank

Wolfgang

Edit: könnte es Aehriges Tausendblatt Myriophyllum spicatum sein ?

Attachments

User avatar
Zeltinger70
Posts: 2134
Joined: 15 Dec 2006 20:36
Feedback: 21 (100%)
Postby Sumpfheini » 22 Aug 2009 14:45
Hallo Wolfgang,

das könnte M. spicatum sein, aber ich meine, es gibt noch mehrere Möglichkeiten. Nach der floraweb.de-Seite sind in D M. alterniflorum, spicatum und verticillatum heimisch, eingebürgert M. heterophyllum, aquaticum und brasiliense (dort komischerweise nicht als Synonym von aquaticum).
Die eingebürgerten sind nicht häufig - also auch wenig wahrscheinlich zu finden. Bei M. heterophyllum haben die Blätter zieml. wenige Fiedern und stehen zum Teil wechselständig - also die nicht. M. aquaticum/brasiliense hätte wahrsch. auch in dem Badesee die typischen blaugrünen Luftblätter - die also auch nicht.

Nach dem Bestimmungsschlüssel hier:
http://www.brandenburg.de/cms/media.php ... stimme.pdf

Meist 4 Blätter im Quirl: M. alterniflorum oder M spicatum.
M. alterniflorum: max. 18 Fiederblättchen am Blatt, Stängel ohne deutl. Rotfärbung.
M. spicatum:mehr als 18 Fiederblättchen am Blatt, Stängel oft mit deutl. Rotfärbung.

Meist 5-6 Blätter im Quirl: M. verticillatum und die eingebürgerten "Exoten".

Ich kann die Zahl der Blätter pro Quirl nicht deutlich erkennen. Haben die Blätter rauhen Kalkbelag (gehabt)? Waren ährenartige, aus dem Wasser ragende Blütenstände zu sehen?

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5225
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby Zeltinger70 » 23 Aug 2009 06:54
Hallo Heiko,

Kalkbelag war nicht zu erkennen.
Je Blattquirl sind es 5 Blätter, Fiederblättchen habe ich 34 gezählt.
Blütenstände konnte ich nicht sehen, weil ich habe auch nicht darauf geachtet.
Jedoch werde ich heute mal eine Runde um den See machen und genauer hin sehen, werde ich fündig fotografiere ich sie.

Die Pflanzen die ich im AQ habe hatten jedoch auch schon etwas gelitten aufgrund der Bergung und des Transportes. ;-D
Ich versuche heute das ein o. andere unbeschädigte Exemplar zu finden.

Danke für Deine Hilfe und den Link!

Gruß Wolfgang
User avatar
Zeltinger70
Posts: 2134
Joined: 15 Dec 2006 20:36
Feedback: 21 (100%)
Postby Sumpfheini » 23 Aug 2009 12:42
Hallo Wolfgang,

5 Blätter/Quirl, kein Kalkbelag: das scheint mir dann sehr in Richtung Myriophyllum verticillatum zu gehen (ist zwar auch zu biogener Entkalkung fähig, aber bei M. spicatum ist Kalkbelag häufiger zu finden). Auch von der Blattform her - bei M. spicatum sind die Fiedern oft stärker einwärts gebogen. Falls M. verticillatum blüht, haben die emersen Blütensprosse deutlich sichtbare, gefiederte emerse Blätter. Angespülte oder trockengefallene Stängel bilden oft die emerse Form mit gefiederten Blättern.
EDIT: es gibt auf der Brandenburger Agrar&Umwelt-Seite auch PDF's mit Zeichnungen v. heimischen Wasserpflanzen:
http://www.mluv.brandenburg.de/cms/deta ... .416666.de
Siehe Myriophyllum: http://www.mluv.brandenburg.de/cms/medi ... kroph3.pdf

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5225
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby Zeltinger70 » 24 Aug 2009 19:15
Hallo Heiko,

leider konnte ich keine emersen Ableger oder Blütenstände finden,
die Pflanze wächst in der Mitte des Sees bis ca. 50 cm unter die Wasseroberfläche, die Pflanzenteile die ich habe wurden vermute ich von den Paddeln der Schlauchboote abgetrennt.
Der See ist an dieser Stelle ca. 2,50 bis 3,00 Meter tief.

Am Seeufer konnte ich einige andere Wasserpflanzen ausmachen, jedoch nichts was als emerse Form passen könnte.

Wenn Du die nächsten Tage nichts von mir liest melde ich mich (mit hoffentlich neuen Infos) nochmal nach meinem Urlaub.

Ich stöbere nochmal in der von Dir verlinkten Lektüre, ggf. drucke ich die interessanten Seiten und nehme sie zum Vergleich mit an den See.
Dann mache ich mich noch mehr zum Ei als mit meiner Fotoaktion. :bananadance: (ürigens schöne Smilies haben wir hier!)

Gruß u. Dank

Wolfgang
User avatar
Zeltinger70
Posts: 2134
Joined: 15 Dec 2006 20:36
Feedback: 21 (100%)
Postby SebastianK » 24 Aug 2009 19:47
Hi zusammen,

sieht für mich aus wie myriophyllum mattogrossense rot.

Gruß

Sebastian
Gruß
Sebastian
User avatar
SebastianK
Posts: 3151
Joined: 10 Mar 2008 21:31
Location: Düsseldorf
Feedback: 98 (100%)
Postby Sumpfheini » 24 Aug 2009 23:43
Hi,
DPGCidol wrote:sieht für mich aus wie myriophyllum mattogrossense rot.

Hihi, hat wirklich Ähnlichkeit... Das M. "mattogrossense rot" (Handelsname für M. tuberculatum) soll was wirklich Tropisches sein, hätte wahrscheinl. bei uns nicht das Zeug zum Verwildern.
Also, wg. der 5 Blätter/Quirl und des gesamten Aussehens bin ich mir mit Myriophyllum verticillatum recht sicher. Falls es im kommd. Herbst Winterknospen bildet, würde es auch für M. verticillatum sprechen - M. spicatum bleibt whrd. des Winters in Vegetation.

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5225
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
7 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Was ist das? - Bitte um Hilfe
Attachment(s) by Pebbles » 30 Oct 2009 18:03
4 451 by Pebbles View the latest post
30 Oct 2009 20:51
Bitte Hilfe =)
by isolde1412 » 12 Apr 2020 12:51
2 271 by simonsambuca View the latest post
15 Apr 2020 07:42
Bitte um Hilfe bei der Namensbestimmung
Attachment(s) by cribito » 09 Jan 2011 20:59
19 1100 by Sumpfheini View the latest post
14 Jan 2011 12:47
Bitte um Hilfe/Aufklärung
Attachment(s) by Matz » 29 Dec 2011 20:16
6 391 by Matz View the latest post
29 Dec 2011 22:56
Bitte um Hilfe bei Pflanzenname
by 3rdy » 13 Feb 2013 19:51
7 442 by mario-b View the latest post
15 Feb 2013 00:09

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest