Post Reply
9 posts • Page 1 of 1
Postby robat1 » 18 Sep 2010 15:28
Hallo Pflanzenkundler,

meine Frage dazu war im Dschungelscape untergegangen, daher noch mal als eigenes Thema.
Es geht um das Becken im Link und auf den Bäumen sowie vorne links auf Steinen wachsen kleinblättrige Aufsitzerpflanzen die den Bonsai-Anubias ähneln.

Kann mir wer sagen was das für eine Pflanze ist und was ihr über diese sonst an Infaos habt?

http://www.tfhmagazine.com/assets/013/26820.jpg

Robert
robat1
Posts: 913
Joined: 08 Mar 2008 15:42
Location: München
Feedback: 4 (100%)
Postby Tim Smdhf » 18 Sep 2010 15:32
Hi,

ich würde sagen, dass es sich um Bonsai Anubien handelt!
Viele Grüße!
Tim :strand:
Tim Smdhf
Posts: 2317
Joined: 19 Feb 2008 18:30
Location: Münster
Feedback: 83 (100%)
Postby robat1 » 18 Sep 2010 15:36
Hi Tim,

ich würde sagen, dass es sich um Bonsai Anubien handelt!

Wie ich schrieb, sehen sie denen zwar etwas ähnlich, aber es sind keine.
Ich habe B.anubias in 3 Becken zum Vergleich.
Das in dem LInk ist was anderes.

Robert
robat1
Posts: 913
Joined: 08 Mar 2008 15:42
Location: München
Feedback: 4 (100%)
Postby Tim Smdhf » 18 Sep 2010 15:39
Hey Robert,

ich bin mir ziemlich sicher, dass es welche sind. Ich habe sie auch in einem Becken und da sehen sie genau so aus!

Aber lassen wir mal die Heikos sprechen/schreiben.
Viele Grüße!
Tim :strand:
Tim Smdhf
Posts: 2317
Joined: 19 Feb 2008 18:30
Location: Münster
Feedback: 83 (100%)
Postby Sumpfheini » 19 Sep 2010 09:11
Hi,

Anubias b. var. n. "Bonsai" od. "Petite" kenne ich nur vom Sehen und weiß nicht, wie die unter verschiedenen Bedingungen und bsd. als alte Pflanze aussehen kann. Die auf dem Foto vom "Forest Breath" (Lin Tin Chuan, ADA-Contest 2009 Platz 7) kommt mir auch erstaunlich rosettig und rundblättrig vor. Auf der THF-Seite steht die Pflanzenliste von dem Becken: http://www.tfhmagazine.com/resources/we ... 9-winners/
>> Anubias barteri var. “nana” << (nicht petite bzw. bonsai) in der Liste kann sich nur auf die Aufsitzerpfl. beziehen, was Passenderes ist da nicht angegeben. Normale A. barteri var. nana ist das aber wohl nicht...

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5225
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby robat1 » 19 Sep 2010 09:46
Hallo Heiko,

kommt mir auch erstaunlich rosettig und rundblättrig vor.

Genau!
Ich habe in 40 Jahren noch keine Anubia gesehen die so gewachsen war.
Vermittelt fast ein kleine wenig den Eindruck als wenn es eher eine Stengelpflanze mit harten ringförmig angeordneten Rosennenblättern wäre und keine Rhizom.
So scheint sie mir gefühlsmäßig in der Beschreibung eher falsch ausgeschildert zu sein???


Aber Tim,

wäre super, wenn du mal Bilder deiner Rosetten-Anubia zeigst, womöglich haben wir es ja mit einer noch unbekannten Variante/Unterart zu tun?
Wenn Deine so aussieht, dann melde ich mich gleich mal für Ableger an :oops:

Robert
robat1
Posts: 913
Joined: 08 Mar 2008 15:42
Location: München
Feedback: 4 (100%)
Postby Berkley » 19 Sep 2010 10:41
Moin,
ich bin auch der Meinung, dass es sich bei diesen Aufsitzerpflanzen um Anubias in der Bonsai-Variante handelt. Ich habe diese Pflanze auch in meinen Becken und sie wächst sehr ähnlich bzw. gleich;)
Gruß
Timo
Image

♥ Jetzt Aquascapia-Fan werden!
User avatar
Berkley
Posts: 566
Joined: 30 Mar 2007 16:34
Location: Hamburg
Feedback: 10 (100%)
Postby Sumpfheini » 19 Sep 2010 12:28
Hallo Robert,
Vermittelt fast ein kleine wenig den Eindruck als wenn es eher eine Stengelpflanze mit harten ringförmig angeordneten Rosennenblättern wäre und keine Rhizom.
Na ja, manchmal ist das schwer zu sagen, ob ein Spross als Rhizom, Rosette oder Stängel bezeichnet werden kann. Zum Teil scheinen bei der Anubias auf dem Foto die Rhizome bzw. Sprosse aufrecht zu wachsen, und dann hängt es von der Internodienlänge ab, ob die Pflanze eher rosettig oder eher stängelig aussieht.
Also wie gesagt, ich kenne 'Bonsai' / 'Petite' nicht so genau, eher als Jungpflanze im Laden bzw. frisch aus In-Vitro-Vermehrung.
Vermutungen:
a) Unter den Namen 'Bonsai' oder 'Petite' gibt es mehrere verschiedene Zwergformen von A. barteri var. nana. Eine davon haben Lin Tin Chuan in seinem "Forest Breath", Tim und Timo.
Oder
b) Es ist alles die gleiche Zwergform, und das Aussehen ist abhängig von Kulturbedingungen und Alter der Pfl., vielleicht auch Bearbeitung (im "Forest Breath" getrimmt?)

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5225
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby robat1 » 19 Sep 2010 18:57
HI,

ok, wenn ihr euch alle sicher seid, dann liege ich wohl falsch.
Wo habt ihr eure gekauft. :?:

Würde die gerne selbst mal versuchen, denn meine wachsen waagerecht und nicht zum Licht und somit sind alle Blätter oberhalb und seitlich des Rhizoms und nicht rundherum.

Robert
robat1
Posts: 913
Joined: 08 Mar 2008 15:42
Location: München
Feedback: 4 (100%)
9 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Mysteriöses Zauberkraut zu identifizieren
by Dachrinnen Aquarist » 02 Oct 2016 17:05
3 494 by Sumpfheini View the latest post
02 Oct 2016 17:35
Eine Rhizompflanze bitte identifizieren
Attachment(s) by chrisi01 » 06 Oct 2012 18:36
6 489 by chrisi01 View the latest post
06 Oct 2012 20:15

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest