Post Reply
3 Beiträge • Seite 1 von 1
Beitragvon TomDK » 09 Feb 2016 21:40
Hallo, ich möchte eine Ecke meines Beckens mit Vulkangestein abtrennen. Der dahinter entstehende Raum soll mit Soil aufgefüllt und bepflanzt werden. Beim Abtrennen habe ich zwei Probleme. Das eine ist eher ein kleineres, die einzelnen Steine passen logischerweise nicht genau aufeinander. Ich werde die Lücken mit kleineren Steinen verstopfen bzw. mit Silikon einkleben.

Das zweite Problem ist schon etwas kniffliger... Wie bekomme ich die Wand an der 'Anschlussstelle' zu den Aquariumwänden dicht?

Danke four Eure Anregungen und Tips,

Thomas
TomDK
Beiträge: 31
Registriert: 04 Mär 2014 10:12
Wohnort: Roskilde, Dänemark
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon MarWin » 10 Feb 2016 11:46
Hallo Thomas , soll die Abtrennung denn lösbar sein falls du nach Jahren wieder umbauen möchtest oder fest ? Um variabel bzw lösbar zu bleiben dichte doch mit schwarzem grobporigem Filterschwamm ab den gibt es ja im Internet in diversen Größen , dahinter kann auch noch Wasser zirkulieren es passt sich an die Unebenheiten der Steine an und kann sogar bepflanzt werden z.B mit Moos dann ist es schnell unsichtbar und das Soil dahinter kann nicht wegrieseln.

Mfg Marcus


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Marcus Winter
OWL (Lipper sind Schotten die wegen Geiz ausgewiesen wurden)
Benutzeravatar
MarWin
Beiträge: 127
Registriert: 01 Feb 2016 07:53
Wohnort: Kalletal
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon TomDK » 10 Feb 2016 14:57
Danke Marcus, auf den Filterschwamm bin ich nicht gekommen!
Ja, der Spaß soll wieder entfernt werden wenn ich das Becken umbauen möchte.

Herzlichen Dank für den Tip!

MfG Thomas
TomDK
Beiträge: 31
Registriert: 04 Mär 2014 10:12
Wohnort: Roskilde, Dänemark
Bewertungen: 0 (0%)
3 Beiträge • Seite 1 von 1

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast