Post Reply
8 posts • Page 1 of 1
Postby Eynai » 08 Jun 2020 19:32
Hi Zusammen,

ich weiß, dass viele von Euch Styropor, Styrodur oder Plexiglas verwenden, um zum Einen die Glasplatte zu schützen, aber auch um einen entsprechenden Unterbau zu realisieren. Mir persönlich geht es hauptsächlich um den Schutz.

Gibt es dafür Alternativen? Eignen sich 100% biologisch abbaubare Schwammtücher? Kann man auch Filterwatte oder Filtervlies verwenden? Reicht nicht vielleicht auch schon eine dünne Deckschicht aus Sand?

Gruß,
Nico
Eynai
Posts: 78
Joined: 06 Feb 2020 18:04
Feedback: 0 (0%)
Postby Lixa » 09 Jun 2020 14:49
Hallo Nico,

Welches Gewicht an Steinen ist denn in was für einem Aquarium geplant?

Sand fließt langfristig weg und bildet keinen Schutz vor punktuellen Belastungen. Filterwatte und Schwämme gehen. Vor allem die grobe blaue Watte hat mir in der Handhabung, Durchlässigkeit, Gewicht und Stabilität gefallen.

Viele Grüße

Alicia
Lixa
Posts: 861
Joined: 13 Aug 2019 05:55
Location: Braunschweig
Feedback: 0 (0%)
Postby Eynai » 09 Jun 2020 17:27
Lixa wrote:Welches Gewicht an Steinen ist denn in was für einem Aquarium geplant?


Hi Alicia,

ich verwende runde Flusskiesel mit einem Gewicht bis etwa 3 kg für das Hardscape in einem 60F, also einer Stärke von 5 mm. Für den Aufbau des Hardscapes außerhalb des Beckens habe ich biologisch abbaubare Schwammtücher von Vileda verwendet, da vorallem rutschfest. Diese bestehen aus 70% Cellulose und 30% Baumwolle. Könnte ich diese auch im Becken ihne Bedenken einsetzen?

Wie nennt sich die grobe blaue Watte, die Du eimsetzt?

Filterwatte steht außerdem auch auf dem Einkaufszettel, um das Durchsickern des Sandes zwischen den großen Steinen zu verhindern.

Gruß,
Nico
Eynai
Posts: 78
Joined: 06 Feb 2020 18:04
Feedback: 0 (0%)
Postby SalzigeKarotte » 09 Jun 2020 17:48
Moin Nico,
Also unten zum Schutz des Bodens würde ich ne Plexiplatte nehmen welche in beide Richtungen 1cm kleiner ist als das Innenmaß.
Als Unterbau eignet sich auch sehr gut Vulkanbruch ausm Baumarkt )oder wenn mans teuer haben möchte JBL Volcano Mineral) in Nylonstrümpfen
Grüße
Julius

EIN KÄNGURU HAT KEINEN AUSWEIS!

Legastheniker..Rechtschreibfehler vorprogrammiert :bonk:
User avatar
SalzigeKarotte
Posts: 329
Joined: 22 Sep 2017 14:32
Location: Darmstadt-Arheilgen
Feedback: 15 (100%)
Postby Submersives_Element » 09 Jun 2020 19:46
Hallo Nico,

prinzipiell solltest Du versuchen, Belastungen auf größere Flächen zu verteilen. Punktuelle Lasten verträgt Glas nicht so gut. :besserwiss:
Wenn Du eine Plexiglasscheibe großflächig zuunterst einsetzt, solltest Du vermeiden, daß Sand oder Kies zwischen Plexiglas und Aquarienglas gelangen kann (z.B. Abdichten mit AQ-Silikon), sonst schaffst Du an diesen Stellen punktuelle Lasten (Kann gutgehen, ist jedenfalls nicht der Schutz, den man habne möchte.).
Bei nachgiebigen Materialien (Styropor, Filtermatte,...) drücken sich Sandkörner oder der Kies in die Schutzschicht und finden damit kein Widerlager für eine punktuelle Last; außerdem wird die Last auf eine größere Fläche verteilt - das funktioniert also. :smile:
Plexiglas nehme ich, wenn ich Hardscape-Module außerhalb des Aquariums miteinander verklebe, um später das ganze Modul in's Becken zu setzen. Die Grundplatte aus Plexiglas ist dann nur so groß, wie ich für das Modul benötige. Im Becken befindet sich dann eine ca. 3 cm hohe Sandschicht, auf die ich das Modul setze. Durch das Plexiglas wird die Last flächig verteilt und das Modul sinkt auch nicht weiter ein. Danach folgen noch 1-2 cm Sand, um die Plexiglas-Platte zu verstecken. :cool:
Warum Du biologisch abbaubares Material verwenden möchtest, erschließt sich mir nicht. Die Platte /Matte - was auch immer - soll doch dauerhaft schützen und nicht irgendwann versagen. :?
Viel Spaß bei Deiner Planung und Umsetzung. :bier:
Freundlichst grüßt Euch/Dich

Dirk
User avatar
Submersives_Element
Posts: 69
Joined: 06 May 2018 16:29
Feedback: 0 (0%)
Postby Eynai » 09 Jun 2020 20:20
Submersives_Element wrote:Bei nachgiebigen Materialien (Styropor, Filtermatte,...) drücken sich Sandkörner oder der Kies in die Schutzschicht und finden damit kein Widerlager für eine punktuelle Last; außerdem wird die Last auf eine größere Fläche verteilt - das funktioniert also. :smile:


Hi Submersives Element,

könnte somit auch eine Schutzunterlage, wie eine Garden Mat, eingesetzt werden?

Danke für die Hinweise und Gruß,
Nico
Eynai
Posts: 78
Joined: 06 Feb 2020 18:04
Feedback: 0 (0%)
Postby Submersives_Element » 10 Jun 2020 12:56
Hallo Nico,

nicht alle Kunststoffe sind für das AQ geeignet. Ich nehme daher meistens Produkte, die im Aquaristik-Bereich eingesetzt werden, bzw. Materialien, die andere Aquarianer schon erfolgreich verwendet haben. Notfalls den Hersteller kontaktieren. Zu den genannten Matten kann ich leider nichts sagen.
Du wirst allerdings hier im Forum auch Threads zum Thema "Kunststoffe" und deren Verwendung im Aquarium finden.
Freundlichst grüßt Euch/Dich

Dirk
User avatar
Submersives_Element
Posts: 69
Joined: 06 May 2018 16:29
Feedback: 0 (0%)
Postby Lixa » 10 Jun 2020 14:38
Eynai wrote:
Lixa wrote:Welches Gewicht an Steinen ist denn in was für einem Aquarium geplant?

Wie nennt sich die grobe blaue Watte, die Du eimsetzt?

Filterwatte steht außerdem auch auf dem Einkaufszettel, um das Durchsickern des Sandes zwischen den großen Steinen zu verhindern.


Hallo Nico,

"ZooBest Filterwatte blau extra grob"
Ich habe auch ähnliche von anderen Herstellern gesehen die eher grün sind (z.B. Sera). Sie lässt sich im Filter sehr gut verwenden und im Gegensatz zur feinen auch gut reinigen. Bei Sand kann diese grobe Watte nichts ausrichten - da muss es dann schon eine feine Watte oder Vlies sein... oder Nylonstrümpfe :D.

Unbehandelte Baumwolle habe ich auch schon verwendet (z.B. als Böschungsmatte am Teich), jedoch eignet sich diese nur als Unterlage für emers-Moose oder zum Befestigen bis die Wurzeln der Pflanzen es befestig haben. Baumwolle zersetzt sich nach einigen Monaten bis Jahren - je nach Dicke des Stoffes.

Zellulose ist ein Bestandteil von Holz. Im Wasser recht kurzlebig.

Viele Grüße

Alicia
Lixa
Posts: 861
Joined: 13 Aug 2019 05:55
Location: Braunschweig
Feedback: 0 (0%)
8 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Styropor unter einzelnen Steinen
by Hebi » 08 Dec 2008 17:55
5 1929 by Hebi View the latest post
08 Dec 2008 20:35
Kurze Frage zur Verwendung von Styropor
Attachment(s) by Freddy » 21 Apr 2015 19:01
2 781 by omega View the latest post
23 Apr 2015 00:44
Unterbau
by Sumus » 01 Feb 2011 16:53
2 424 by Sumus View the latest post
01 Feb 2011 17:11
Was nehmen als 'Unterbau' ?
by Ancheru » 24 Jul 2018 23:42
2 561 by Ancheru View the latest post
26 Jul 2018 08:07
"Unterbau" für Steine
by Snakeskin » 05 Dec 2015 02:04
8 1646 by Snakeskin View the latest post
08 Dec 2015 18:14

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests