Antworten
11 Beiträge • Seite 1 von 1
Beitragvon MissingLink » 11 Nov 2017 16:35
Hallo zusammen,

bin hier im Forum seit geraumer Zeit "Mitleser", Dank der vielen sehr guten Threads hat mich das Aquascaping-Fieber voll gepackt und ich möchte nun meinen Dennerle Cube 60 neu gestalten, sprich komplett neu aufbauen. Seit längerem geht mir schon die fixe Idee durch den Kopf, den Scape nach einem echten Vorbild in der Natur zu gestalten: Dem Zauberwald an der Ramsauer Ache in Berchtesgaden.
Dort habe ich schon viele schöne Stunden verbracht, es ist einer meiner Lieblingsorte.
Die Fotos anbei habe ich dort selbst geschossen.

In diesem Fluss habe ich schon ein paar Steine gesammelt, diese möchte ich wenn es irgendwie geht in dem Scape integrieren. Allerdings bin ich noch skeptisch, ob diese das Wasser nicht zu sehr aufhärten würden. Ein paar Wurzel- bzw. Holzelemente möchte ich auch einbauen um dem realen Vorbild so nahe wie möglich zu kommen.
In Sachen Pflanzenauswahl bin ich noch relativ ratlos, auf jeden Fall möchte ich Kuba-Perlkraut am Boden, Wassernabel im Vorder- bis Mittelgrund, Fiederspaltigen Wasserfreund als Aufsitzer auf Steinen und Wurzeln und als Moos auf Steinen Mini-Pellia einsetzen.

Als Bodengrund habe ich mir den ADA Amazonia Light ausgeguckt, evtl. Power Sand M als Untergrund darunter.

Das Becken möchte ich künftig rein mit Glas betreiben, sprich mit Außenfilter. Als Licht möchte ich weiterhin meine Daytime Cluster 40.2 verwenden.

Was meint Ihr, ist meine Idee umsetzbar oder bin ich vielleicht auf dem Holzweg? :? :? :?

Würde mich über ein paar Antworten & Hilfestellungen sehr freuen.

Gruß,

Stefan

Dateianhänge

MissingLink
Beiträge: 9
Registriert: 24 Feb 2017 10:46
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon MissingLink » 12 Nov 2017 17:57
Hallo zusammen,

hab heute mal meine ersten Schritte beim Erstellen des neuen Layouts versucht. War noch nicht so der Brüller, ist gar nicht so einfach. Anbei ein paar Bilder davon.



Womit kann ich das künftige Soil simulieren, gibt's da einen Trick?
Will die Ausprobiererei nicht im neuen Becken vornehmen um Kratzer zu vermeiden, deswegen das Hilfsgestell aus Holzleisten.

Gruß,

Stefan
MissingLink
Beiträge: 9
Registriert: 24 Feb 2017 10:46
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Kalle » 12 Nov 2017 20:21
Hi Stefan,

interessantes Projekt und schöne Fotos.
Womit kann ich das künftige Soil simulieren, gibt's da einen Trick?

Du kannst feines Lavasplit (2-4mm) nehmen, das ist günstiger als Soil und du kannst es später für Aufschüttungen verwenden.

VG Kalle
Mein aktuelles Projekt: Back to the Roots
History: Hidden Valleys, Picnic in the Jungle, The fallen Giant & Down by the Riverside.
Benutzeravatar
Kalle
Beiträge: 1397
Registriert: 02 Feb 2012 00:09
Wohnort: Nürnberg
Bewertungen: 10 (100%)
Beitragvon Sandmartin » 13 Nov 2017 19:10
Hallo Stefan,
ich hätte Bedenken, dass die hellen Steine einen grünen Belag bekommen. Evtl. siehts dann schnell "schmutzig" aus.
Berichte gerne weiter.
Bin gespannt wie es weiter geht.
Grüße,
Martin
Sandmartin
Beiträge: 30
Registriert: 27 Nov 2016 14:25
Bewertungen: 1 (100%)
Beitragvon MissingLink » 19 Nov 2017 12:01
Servus zusammen,

vielen Dank für Eure Antworten. :thumbs:

Mir fehlt im Moment leider noch die zündende Idee, welche Steine ich für den Hardscape verwenden soll. Die originalen aus dem Fluss, oder doch welche die bereits erprobt sind (z.B. Seegebirge Grey Rocks). Die Befürchtung dass die originalen aus dem Fluss zu hell sind und deswegen sehr schnell sich grün verfärben werden, habe ich auch.

Welche Steine würdet Ihr mir empfehlen? :glaskugel:

Im Moment sehe ich aber noch ein ganz anderes Problem. Wenn ich mir die ganzen tollen Layouts ansehe die hier gepostet werden, dann komme ich echt in's Grübeln ob ein 60er Cube aufgrund seiner Proportionen überhaupt geeignet ist für eine solche Art des Layouts, wie ich es vorhabe.

Ist das was ich vorhabe mit einem 60 x 30 x 45 einfacher umsetzbar? :glaskugel:

Sorry für all die lästigen Anfängerfragen...

Gruß,

Stefan
MissingLink
Beiträge: 9
Registriert: 24 Feb 2017 10:46
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon MissingLink » 26 Dez 2017 17:42
Servus zusammen,

meine Pläne für das neue Aquarium reifen immer mehr. Hab mal ein wenig Zeit in Skizzen investiert, nachdem mein Versuch mit dem "Holzstäbchen-Kasten" eher ein Schlag in's Wasser war.




Es wird jetzt definitiv ein 60-H.
Von der Idee mit den originalen Steinen bin ich auch abgerückt, die Gefahr dass das Wasser zu sehr aufgehärtet wird ist mir zu groß.

Für die Steine möchte ich Yangtsee-Steine verwenden, dazu noch zwei schöne Flussholz- oder Driftwood-Wurzeln um den Charakter des Zauberwalds herzustellen.

Wisst Ihr ob man bei Aquasabi sich ein "Ensemble" aus Steinen und Wurzeln zusammenstellen lassen kann? Ich komm im Moment im Onlineshop noch nicht so recht auf nen grünen Zweig...

Gruß,

Stefan
MissingLink
Beiträge: 9
Registriert: 24 Feb 2017 10:46
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon MissingLink » 02 Apr 2018 16:56
Servus zusammen,

nach einigem Hin- und Her hab ich mich zur Neuanschaffung des ADA 60x30x45 durchgerungen.

Steine (Seegebirge Grey Rocks) und Wurzeln (Driftwood Flussholz) habe ich diese Woche von Aquasabi erhalten und konnte somit heute Nachmittag auf der Terrasse bei strahlendem Sonnenschein die Gestaltung vom Hardscape in Angriff nehmen.







Mit Blumenerde und Räuchermehl ging es ganz gut. :D

Was meint Ihr zu meinem ersten Entwurf, über Kritik aber auch Tipps würde ich mich sehr freuen.

Gruß,

Stefan
MissingLink
Beiträge: 9
Registriert: 24 Feb 2017 10:46
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon MissingLink » 25 Apr 2018 19:11
Hallo zusammen,

möchte ein kurzes Update zu meinem Zauberwald-Projekt geben.
Letzte Woche habe ich es endlich final eingerichtet, jede Menge Pflanzen dürfen nun das neue Becken ihr Zuhause nennen. Die Liste ist ellenlang und war nicht billig, aber ich denke es hat sich gelohnt:



Die Pflanzliste: :grow:

Hemianthus callitrichoides "Cuba" - 1-2-GROW!
Eleocharis sp. 'Mini' - 1-2-GROW!
Utricularia graminifolia - 1-2-GROW!
Lilaeopsis brasiliensis - 1-2-GROW!
Hydrocotyle cf. tripartita - 1-2-GROW!
Hydrocotyle leucocephala - in Vitro XL
Staurogyne repens - in Vitro XL
Hygrophila pinnatifida - 1-2-GROW!
Rotala wallichii - 1-2-GROW!
Pogostemon erectus - 1-2-GROW!
Cryptocoryne lutea Hobbit - inVitro
Anubias nana "Pangolino" - inVitro
Alternanthera reineckii Mini 1-2-Grow!
Vesicularia ferriei Weeping 1-2-Grow!
Vesicularia dubyana Christmas 1-2-Grow!

Insgesamt bin ich sehr zufrieden, die Pflanzen wie auch die Moose wachsen und gedeihen unter der Frischhaltefolie wie "narrisch". Teilweise kann man die Wurzel an der Scheibe im Stundentakt beim wachsen zusehen.

Allerdings gab's nach 4 bis 5 Tagen auch einen kleinen Rückschlag: Das HCC im Vordergrund wurde auf einmal dunkel und dann im weiteren Verlauf matschig. Nach langem hin und her überlegen habe ich mich entschieden die Problemstellen bzw. Buschel zu entfernen und nochmal neues HCC zu bestellen.



Mittlerweile bin ich mir sicher zu wissen, was schief gelaufen ist. Darüber berichte ich an anderer Stelle im Forum. pflanzen-allgemein/was-man-dem-hcc-nicht-antun-sollte-t47900.html :thumbs:

Bis dahin & Gruß,

Stefan
MissingLink
Beiträge: 9
Registriert: 24 Feb 2017 10:46
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Thumper » 25 Apr 2018 19:46
Hallo Stefan,

ich bin ja immer ein Freund von vielen Pflanzen, die eng stehen. Mir gefällt es sehr gut!
Auch hast du das Bild aus deinem ersten Post sehr gut nachgebildet, auch mit der Insel in der Mitte ;)
Grüße,
Bene


Aktuelle Projekte: Nansui 16L // To Bee or not to Bee? 40L // Huallaga 120L
Permanenter Pflanzenverkauf: Hier zu finden
Suche: Cryptocoryne cordata var. siamensis 'Rosanervig
Benutzeravatar
Thumper
Beiträge: 1154
Registriert: 15 Jan 2017 13:41
Wohnort: zwischen Köln & Bonn
Bewertungen: 33 (100%)
Beitragvon MissingLink » 20 Mai 2018 20:59
Hallo zusammen,

mittlerweile hab ich das Becken geflutet, da das HCC wollte beim Drystart nicht so wie ich es mir versprochen habe. Nach 2 Wochen unter Wasser geht es ihm jetzt schon wesentlich besser. :D Ist ganz schön zickig das Zeugs. :eek:
Auch alle anderen Pflanzen wachsen ordentlich, nur den Fiederspaltigen Wasserfreund musste ich nochmal nach dem Drystart "nachsetzen".

7 Tage nach dem Fluten




13 Tage nach dem Fluten



Die erste starke Staubalgenblüte habe ich auch schon hinter mir, 3 Tage lang jeweils 50%-70% Wasserwechsel und in der Nacht die fette UV-Klärer-Keule bei langsam laufenden Filter haben sie schon fast komplett zur Aufgabe gezwungen. Ich denke mal, dass ich den UV-Klärer (EHEIM reeflexUV 350) wieder gänzlich abstellen kann und er dann nur noch im Notfall aktiviert werden muss. :cool:

Seit vergangenem Freitag schwimmen auch 10 Amanos Garnelen im Becken und fühlen sich sauwohl, die wenigen Fadenalgen die ganz ganz leicht aufkommen schmecken ihnen vorzüglich. Möchte allerdings nochmal 10 dazu geben.

Langsam aber sicher möchte ich nun die Nährstoffzufuhr anlaufen lassen bzw. hochfahren.

Mit folgender Rezeptur (tägliche Zugabe) werde ich ab morgen starten:

Makro Basic Estimative Index: 2,5ml
Makro Spezial N: 1,5ml
Mikro Basic Eisenvolldünger: 0,5ml

Gruß,

Stefan
MissingLink
Beiträge: 9
Registriert: 24 Feb 2017 10:46
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon alter-esel » 20 Mai 2018 23:08
Hallo Stefan,

die Umsetzung ist Dir voll gelungen.
Finde das Becken echt toll. Lass uns weiter daran teilhaben. :thumbs:
________________________________

Gruß
Peter
alter-esel
Beiträge: 55
Registriert: 11 Dez 2010 11:30
Wohnort: Hockenheim
Bewertungen: 24 (100%)
11 Beiträge • Seite 1 von 1
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
Iwagumi Projekt
Dateianhang von epinephrin » 25 Jul 2012 10:04
12 1719 von Chris3 Neuester Beitrag
01 Aug 2012 09:10
Projekt 210Liter
Dateianhang von PascalPfeiffer » 20 Sep 2012 19:22
5 799 von PascalPfeiffer Neuester Beitrag
01 Okt 2012 18:51
Erstes Projekt
Dateianhang von Pygmaeus » 28 Jan 2013 02:08
6 687 von lordc Neuester Beitrag
11 Feb 2013 14:10
37 L Projekt - Dry Start
Dateianhang von Wurmi23 » 20 Feb 2017 20:00
0 359 von Wurmi23 Neuester Beitrag
20 Feb 2017 20:00
Projekt: Raumteiler 120x40x50
von Anja » 10 Feb 2009 12:11
0 908 von Anja Neuester Beitrag
10 Feb 2009 12:11

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: SalzigeKarotte und 1 Gast