Post Reply
10 posts • Page 1 of 1
Postby Bjarke » 24 Feb 2013 18:38
Hallo liebe Flowgrow-gemeinde!


Ich habe mich nun an ein größeres Aq gewagt. Es hat die recht speziellen Maße von 110x70x50.
Das Aq selber ist von allen 3 seiten gut einsehbar und es ist auch beabsichtigt.

Ich habe bisher nur Scapes von vorne eingerichtet und bin mit den drei seiten leicht überfordert.
Ich habe derweil nur Steine bis zur mittleren größe positioniert und warte noch bis ich kleinere lege...


Die Frontansicht:
Habe mich versucht an den "Fluss" zu halten bzw den höchsten stein bei 2/3 der Aqhöhe enden zu lassen.
19212


Blick von oben:
19211


Blick von links ins becken:
Das ist die Seite die man sieht wenn man den Raum betritt bzw wenn man in den raum sieht. Hier habe ich ähnlich wie bei der Frontansicht versucht ein Dreieck als Grundform zu nehmen.
19213
Blick von rechts ins becken:
Die macht mir am meisten sorgen. Habe versucht mit den Pfeilen meine Grundidee zu zeigen. Diese freie fläche wird die größte grasfläche des Aqs. Bin aber nicht so recht zufrieden damit. Anders positionieren oder mit kleinen steinen was erarbeiten.... :(
19210


Ich wäre um Tipps unheimlich froh und dankbar. Wie gesagt, überfordern mich die Größe und die 3 Seiten gerade etwas.


:tnx: schon im voraus für eure Tipps!
Liebe Grüße aus dem schönen Tirol!
Chris
User avatar
Bjarke
Posts: 57
Joined: 20 Feb 2013 10:34
Feedback: 9 (100%)
Postby Bjarke » 25 Feb 2013 10:07
Ich bin vorallem recht ratlos, wo ich kleinere Steine platzieren soll. :-/
Liebe Grüße aus dem schönen Tirol!
Chris
User avatar
Bjarke
Posts: 57
Joined: 20 Feb 2013 10:34
Feedback: 9 (100%)
Postby Stoner » 25 Feb 2013 19:09
Hi. Ich denke das die Steine fast alle gleich gross sind und
du dadurch keinen fokuspunkt bekommst. Von keiner der 3 Seiten.
Schon mal versucht aus mehreren kleinen Steinen ein oder zwei Grosse zu
Formen? Das wäre mein Tipp und diese dann mit den kleineren betönen. In die ritzen kannst
Du dann moose stecken um das ganze zu kaschieren. So sieht es noch nach Kraut und Rüben aus. :-)
Da fehlt eindeutig Struktur. :-)
Falls ich es vergessen sollte
Gruss Jürgen
User avatar
Stoner
Posts: 88
Joined: 18 Mar 2012 16:45
Feedback: 0 (0%)
Postby Bjarke » 25 Feb 2013 21:40
Da hast du vollkommen recht.
Ich habe nur meinen Steinvorrat vollkommen erschöpft und komme derzeit nich an meine quelle... nen geheimen platz am berg ;) Alles verschneit.


Ich habe mal versucht mit leichten neupositionierungen und mehr perspektive über kies ein wenig auflockerung zu schaffen.
Weiters habe ich versucht mit kleineren Steinen zu arbeiten.

19219

Mein Ziel bei dem Ganzen ist nicht ein klassisches Iwagumi sondern ein natürliches steinlastiges Naturescape. In der natür herrscht einfach chaos, das will ich betonen. Erst beim zweiten blick, soll man fluss, Mainstone etc erkennen.

Der großere Spalt zw dem vermeintlichen Mainstone und dem rechts daneben ist gewollt.... Werde da eine markante rote Pflanze setzen (weiss noch nicht ob pogostemon stellatus oder rotala wallachii... eher zweitere).


Danke für den Tipp! und ich wäre um weitere tipps nachwievor unheimlich dankbar!
Liebe Grüße aus dem schönen Tirol!
Chris
User avatar
Bjarke
Posts: 57
Joined: 20 Feb 2013 10:34
Feedback: 9 (100%)
Postby skreemz » 04 Mar 2013 22:56
Hallo Chris,

an deiner Stelle würde ich erstmal in neue Steine investieren!
Hatte in meinem alten Aquarium aus gesammelte Steine, welche so ähnlich aussahen wie deine.
Nun habe ich mir einfach mal ein paar Steine bei Roland mitgenommen und ich bin mehr als begeistert.
Die 'richtigen' Aquariensteine, wie sie überall im AQ-Laden angeboten werden sind viel schöner als die normalen welche man irgendwo sammelt. Von daher rate ich dir mal irgendwo in einem Scaping-Laden vorbeizuschauen und dir ein paar mitzunehmen!

MfG Jérome
skreemz
Posts: 151
Joined: 29 Dec 2012 23:57
Feedback: 4 (100%)
Postby Bjarke » 05 Mar 2013 10:13
Klar sehen Scapingsteine "besser" aus...
Man sieht es am foto natürlich nicht, aber die verwendeten steine sind fein strukturiert und zerklüftet... darauf habe ich geachtet.


Ein großes Argument gegen Scapingsteine ist für mich ganz klar der preis. Die steine jetzt, haben mich nichts gekostet.
Vorallem hat kein geschäft in meiner nähe eine Steinauswahl die Steine für ein Aq dieser größe hätte noch die Kategorien die man beim Scaping verwenden würde (innsbruck/tirol)


Ich werde mir das ganze bepflanzt nochmal ansehen. Ich hoffe ich erziele den Effekt, den ich mit den ganzen vielen Steinen erreichen wollte.
Vorallem wollte ich viele details einbringen und das Aq größer erscheinen lassen. Zumindest wirkt es nicht kleiner, trotz der geringen Kantenlänge von 110cm...
Liebe Grüße aus dem schönen Tirol!
Chris
User avatar
Bjarke
Posts: 57
Joined: 20 Feb 2013 10:34
Feedback: 9 (100%)
Postby Tiegars » 05 Mar 2013 12:25
Hallo Chris,

hast du die Steine getestet ob sie aufhärten?

Zum Layout: Ich finde es sieht ziemlich harmonisch aus. Nur die linke hintere Seite sieht mir zu künstlich aus. Da würde ich vielleicht ein Stein anderst kippen.
Viele Grüsse

Javi
___________________
Aguaworld
User avatar
Tiegars
Posts: 966
Joined: 10 Aug 2011 20:12
Location: Grenzgebiet Waldshut
Feedback: 67 (100%)
Postby RobertS » 05 Mar 2013 12:28
Hallo Chris,

das zweite Bild sieht doch schon wesentlich besser aus. Ich würde an deiner Stelle die hintere Reihe noch verändern. Das sieht in der Frontalen so aus, als hättest du die von rechts nach links absteigend nach Größe sortiert. Außerdem stehen sie alle aufrecht im Soil - das finde ich auch nicht sonderlich natürlich/realistisch. Ich würde den großen Stein vor der Wurzel ebenfalls testweise legen.

Vielleicht würde sich zwischen den Steinen Kies noch ganz gut machen. So sehen sie insgesamt etwas gesteckt aus und von oben betrachtet haben sie auch noch alle so ziemlich den gleichen Abstand.
Gruß
-Robert
User avatar
RobertS
Posts: 300
Joined: 30 May 2012 16:39
Location: Berlin
Feedback: 3 (100%)
Postby Bjarke » 05 Mar 2013 13:16
@tiegars: Ja ich habe sie getestet mit Salzsäure. Die weißen einschlüsse sind quarzeinschlüsse und kein kalk.

Ich werde es versuchen (inwzischen hab ich fast angst irgendwas zu ändern, aber das denk ich gehört dazu als anfänger)
Danke für den Tipp!

@Robert:
Mit dem absteigenden Größen hast du recht ... hmmm
Welche Steine würdest du so spontan legen? Den vorderen eher nach rechts? oder doch links?
Der gleiche Abstand war eigentlich gewollt, da ich dazwischen abwechslungsreich pflanzen möchte. Soll ich trotzdem was ändern?


Danke euch beiden!
Liebe Grüße aus dem schönen Tirol!
Chris
User avatar
Bjarke
Posts: 57
Joined: 20 Feb 2013 10:34
Feedback: 9 (100%)
Postby RobertS » 05 Mar 2013 13:33
Ich würde einfach mal gucken - es kann sein, dass der vordere Stein plötzlich gut aussieht, wenn hinten nicht alle parallel in einer Reihe stehen. Falls du den vorderen legen möchtest würde ich eher nach rechts tendieren. Aber es ist von hier aus wirklich schwierig zu beurteilen...

Das Problem mit den Abständen löst sich vielleicht von selbst - du hast ja schon einiges umgestellt und durch das Legen von 1-2 Steinen wird die Gleichmäßigkeit auch von oben nicht mehr so ins Auge stechen.
Gruß
-Robert
User avatar
RobertS
Posts: 300
Joined: 30 May 2012 16:39
Location: Berlin
Feedback: 3 (100%)
10 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
erstes Scape, benötige Hilfestellung
by Vanessa » 14 Jan 2014 22:21
7 598 by Nickedemius View the latest post
16 Jan 2014 14:03
Hilfestellung um ein Wandaquarium einzurichten
Attachment(s) by Meerjungfraumann88 » 14 May 2010 19:34
3 753 by Algenfreund View the latest post
14 May 2010 21:04
Hilfestellung beim Layout
Attachment(s) by Kuro-Schio » 24 Oct 2010 20:58
14 1004 by Gast View the latest post
30 Oct 2010 13:20
Hilfestellung, Aquascape, Pflanzen
by Coreface » 21 Oct 2016 11:52
2 459 by Coreface View the latest post
26 Oct 2016 18:05
benötige Hilfestellung bei neuem Becken
Attachment(s) by schmieda » 01 Aug 2012 23:26
8 1126 by schmieda View the latest post
11 Aug 2012 01:37

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests