Post Reply
7 Beiträge • Seite 1 von 1
Beitragvon Freddy » 19 Okt 2015 10:36
Moin,
wie ist das mit Bio co2, wenn man Besatz hat ?

Es läuft in der Nacht ja durch, hätte dann ein bisschen Angst das es morgens zu einem Sauerstoffmangel kommt.
Wie regelt ihr das ?


Liebe Grüße Freddy
Liebe Grüße
Freddy
Freddy
Beiträge: 312
Registriert: 19 Sep 2013 11:18
Wohnort: Bremen
Bewertungen: 11 (92%)
Beitragvon Freddy » 22 Okt 2015 11:55
Kann jemand was dazu sagen?
Oder bin ich hier im falschen unterforum ?


Liebe Grüße Freddy
Liebe Grüße
Freddy
Freddy
Beiträge: 312
Registriert: 19 Sep 2013 11:18
Wohnort: Bremen
Bewertungen: 11 (92%)
Beitragvon FranzKarsten75 » 22 Okt 2015 12:42
Hi,
schau doch einfach morgens in dein Becken.
Wenn deine Tiere keine Auffälligkeiten zeigen ist doch alles ok...
Häng dir noch ein Langzeit CO2 Test in dein Becken und schau mal ob morgens die Farbe Gelb ist.
Wenn das der Fall ist, lass nachts eine Sauerstoffpumpe mitlaufen oder schau das deine Wasseroberfläche gut
bewegt wird.
Mit freundlichen Grüßen aus Stuttgart...
Franz
Benutzeravatar
FranzKarsten75
Beiträge: 183
Registriert: 28 Jan 2014 13:56
Wohnort: Stuttgart
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon themountain » 24 Okt 2015 00:11
Frage ist wie bringst du das CO2 ein? Wenn du ne Paffrathschale hast ,brauchst du dir keine Gedanken machen...die loest nur soviel CO2 wie gerade benoetigt wird.
Andreas wuenscht euch bienvenidos y saludos de Lima !
Benutzeravatar
themountain
Beiträge: 128
Registriert: 13 Jun 2013 10:29
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Wasserfloh » 24 Okt 2015 00:35
Hallo

Schliesse an deinen CO2 Schlauch einen Adapter für einen 2. Schlauch an und nachts schaltest du auf den 2. Schlauch um und lässt das CO2 in die Wohnung blasen

mfg. Heiko
Wasserfloh
Beiträge: 540
Registriert: 22 Feb 2014 00:45
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon joerg5324 » 24 Okt 2015 08:52
Hallo,

ich hatte lange Zeit Druckgas-CO2 ohne Nachtabschaltung. Selbst das ist kein Problem wenn man es mit der Blasenzahl nicht übertreibt. Ansonsten bin ich der Meinung das Bio-CO2 nicht wirklich Geld spart. Zucker kostet auch, und nicht zu knapp.

Jörg
joerg5324
Beiträge: 152
Registriert: 01 Jun 2013 17:46
Wohnort: Chemnitz
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon flatfile » 24 Okt 2015 09:06
Hi,

eine andere Möglichkeit ist, eine T-Verbindung in den Schlauch einzubauen und an das freie Ende ein Magnetventil anzuschließen. Wenn du das Ventil so schaltest, dass es nachts offen ist, dann sucht sich das CO2 den Weg des geringsten Widerstandes und geht über das offene Ventil in die Raumluft.

Beste Grüße
Konstantin
"Ableichen in der Welshölle"
Benutzeravatar
flatfile
Beiträge: 252
Registriert: 16 Okt 2013 14:10
Wohnort: Rheingau
Bewertungen: 41 (100%)
7 Beiträge • Seite 1 von 1

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast
cron