Post Reply
18 posts • Page 1 of 2
Postby purpurea » 29 Nov 2014 21:39
Hi,

nachdem ich schon ab und an ein bisschen bei Euch gestöbert habe, möchte ich nun auch gerne ein Thema bei Euch eröffnen :D

Habe zum Geburtstag ein ADA Cube Garden 60-P geschenkt bekommen, von dem ich schon seit geraumer Zeit träume. Diesem hübschen Aquarium möchte ich gerne mit einer ansprechenden Gestaltung gerecht werden.
Aaaaaber ich befinde mich gerade an einem Punkt, wo ich den Wald vor lauter Bäumen (beinahe hätte ich Steine geschrieben) nicht mehr sehe :?

Besetzen möchte ich dieses Aquarium später mit einigen Taiwanern und Pintos, welche derzeit noch in anderen Cubes schwimmen.

Was ich schon weiß, bzw. wo ich schon klare Vorstellungen habe
Aquasky 60.1
ADA Malaya Soil
ADA Koke Stones
Bepflanzung:
Willow Moos
ein bereits vorhandenes Moos, von dem ich den Namen nicht weiß, Foto folgt
evtl. noch Korallenmoos

Alternanthera reineckii 'Mini'
Staurogyne repens
Pogostemon helferi
unsicher Syngonanthus (Tonina) belem, oder alternative Hintergrundpflanze

Die Hintergrundpflanze möchte ich gerne hinter die Wurzel setzen,
dann seitlich nach vorne, vor der Hintergrundpflanze Alternanthera reineckii 'Mini' und davor die Staurogyne repens (Kann mir noch jemand folgen?) :lol:
Die Pogostemon helferi möchte ich zwischen Steine und Wurzel setzen.

Das mir noch unbekannte Moos auf die Wurzel (?), Korallenmoos ggf. auf die Koke Stones, das Willow Moos auf einen etwas abgesetzen Stein.

was ich noch nicht weiß ;)
Derzeit habe ich 2 Wurzeln und einen Garnelenbaum zur Auswahl, defintiv zu viel :lol:
Anordnung der Steine
Hintergrundpflanze

Da es mir aber bisher nicht gelungen ist, ein wirklich ansehnliches Aquascaping Aquarium aufzubauen, möchte ich Euch gerne um Tipps, Verbesserungsvorschläge und Entscheidungshilfe bitten. Ich hoffe einige sind dabei und nicht jetzt schon abgeschreckt? :D
Aktuell scheitere ich bereits an der Auswahl der richtigen Wurzel, ich kann mich nämlich nicht so richtig entscheiden, weil ich mir das Gesamtbild nach Wachstum der Pflanzen noch nicht richtig vorstellen kann.

So genug vorweg geschrieben, es folgen die Fotos von den Wurzeln, der Steine und des mir nicht bekannten Moos.

Viele Grüße, Sabrina

Achso, an Pflanzen sind bis auf die Hintergrundpflanze bereits alle in anderen Aquarien vorhanden, wobei ich bei Pogostenum helferi noch einmal aufrüsten muss.

Soweit schon einmal meine Vorstellungen/ Ideen, ob es praktisch auch funktioniert ist eine andere Frage ;)
purpurea
Posts: 14
Joined: 18 Nov 2014 11:27
Feedback: 0 (0%)
Postby purpurea » 29 Nov 2014 21:43
purpurea
Posts: 14
Joined: 18 Nov 2014 11:27
Feedback: 0 (0%)
Postby purpurea » 29 Nov 2014 21:46
purpurea
Posts: 14
Joined: 18 Nov 2014 11:27
Feedback: 0 (0%)
Postby AQ Dave » 29 Nov 2014 22:51
Hi Sabrina,

na das klingt doch schon mal so als ob du einen Plan hast und den umsetzen willst. :thumbs:

Zwecks Layout würde ich Persönlich aus der Wurzel von Bild 1 und Bild 3 was basteln. Wurzel 2 finde ich unpassend. Auch wenn es schwer fällt aber ich würde mich für eine von den beiden entscheiden. Und mit Ästen oder ganzen Teilen wenn das der Platz zulässt ersetzen. Es sind beide schöne Wurzeln aber sie wirken mit Ergänzungen von der jeweils anderen noch besser. Ich bastel immer aus meheren Wurzeln eine schöne zusammen.

Danach würde ich mir Sand oder Katzenstreu besorgen und damit das Becken füllen. Dann kannst du mit den Wurzeln und den Steinen spielen bis du eine Anordnung hast dir dir gefällt. (danach wieder raus und es mit Soil nachbauen^^) Bei den Pflanzen das nehmen was dir gefällt. Deine Auswahl klingt nicht schlecht.

Bleib am Ball und probiere ein wenig , lass dir ruig Zeit. Das Hardscape soll dir eine ganze Zeit gefallen, lieber mal einen Tag mehr stehen gelassen und auf einen wirken lassen als überstürtz das ganze zunehmen und dann merken das war doch nicht so das richtige.

gruß
dave
Besuche doch gerne BD Aquascaping. Mein Youtube Channel
User avatar
AQ Dave
Posts: 1251
Joined: 18 Apr 2013 18:30
Location: Chemnitz
Feedback: 44 (100%)
Postby purpurea » 29 Nov 2014 23:23
N`abend Dave,

vielen Dank für die Inspirationen!
Auf die Idee, eine der bd. Wurzeln mit der anderen zu ergänzen bin ich gar nicht gekommen :thumbs:

Spontan gefällt mir Wurzel 3, neben dem Garnelenbaum (ich gestehe) am besten. Aber Du magst schon Recht haben, dass der Garnelenbaum in dem Fall und zu einem Aquascaping nicht so gut passt. Das ist der Grund, warum ich hier schreibe und frage und für ehrliche, direkte Hinweise dankbar bin. An dieser Stelle also ein "Danke"

Was ich allerdings schon überlegt hatte, dass ich bei Wurzel 3 ggf. den Bogen oben entferne, um dem Aquarium ein bisschen mehr "Luft" zu geben. Füge, zur besseren Vorstellung, davon einmal ein Foto ein, wo ich den Bogen weg retouchiert habe. Die Wurzel ist auf dem Foto nicht gut ausgerichtet. Vielleicht kann ich die "Ausläufer", mit Ästen der anderen Wurzel auch noch ein wenig verlängern? Mal schauen, ranhalten, probieren.

Die Idee Soil beim ausprobieren durch Katzenstreu zu ersetzen finde ich genial! Ein toller und vor allem hilfreicher Tipp! Da das Aquarium Katzen sicher steht, kann es auch von keinem meiner Samtpfoten als Einladung missverstanden werden :lol:

Viele Grüße, Sabrina
purpurea
Posts: 14
Joined: 18 Nov 2014 11:27
Feedback: 0 (0%)
Postby AQ Dave » 29 Nov 2014 23:41
Hi,

ja gibt so ein paar Sachen die kommen erst mit der Zeit bzw lernt man von andern Scapern. Ist echt der Wahnsinn was es da noch alles für Tricks und Kniffe gibt.

Das mit der Wurzel einkürzen muss man oft bei kleinen Becken wie 60P machen. Wie du schon sagst würde ich da oben aber auch unten was wegnehmen und dann versuchen die Äste die jetzt Rechts in der Luft sind , einfach auf den Boden lang laufen zulassen. Sprich die Wurzel einfach nach Rechts unten kippen. Ich denke das wirk schön. Schau mal so mein ich es...



Da das Aquarium Katzen sicher steht, kann es auch von keinem meiner Samtpfoten als Einladung missverstanden werden


Nicht das es noch als Katzenklo genutzt wird. :gdance:

gruß
dave
Besuche doch gerne BD Aquascaping. Mein Youtube Channel
User avatar
AQ Dave
Posts: 1251
Joined: 18 Apr 2013 18:30
Location: Chemnitz
Feedback: 44 (100%)
Postby purpurea » 30 Nov 2014 20:18
N´abend Dave,

habe es nun erst einmal etwas zaghafter, als in Deinem Vorschlag, probiert. Gar nicht so einfach, insbesondere das plazieren der Steine. Bin von Natur aus eher der Typ Mensch, der die Stifte parallel auf dem Tisch zueinander ausrichtet ;)

Anbei ein Foto, derzeit wirkt es auf mich etwas "überladen", wenn ich mir die Pflanzen noch dazu denke :?

Werde gleich mit Paint einmal probieren, die Pflanzen "einzufügen"

Viele Grüße, Sabrina

Habe die Wurzel, um 2 Ausläufer von der anderen Wurzel ergänzt.
purpurea
Posts: 14
Joined: 18 Nov 2014 11:27
Feedback: 0 (0%)
Postby AQ Dave » 30 Nov 2014 22:56
Hi Sabrina,

also das sieht schon nicht schlecht aus. Es sind auf keinen Fall zuviele Steine , eher zu kleine. Die wird man später fast nicht sehen weil die Pflanzen die schlucken. Und die Anordnung ist noch nicht so optimal. Aber das kannst du dann machen wenn du das Soil drin hast und zum feinschliff übergehst. Bleib dran das wird! :bier:

gruß
dave
Besuche doch gerne BD Aquascaping. Mein Youtube Channel
User avatar
AQ Dave
Posts: 1251
Joined: 18 Apr 2013 18:30
Location: Chemnitz
Feedback: 44 (100%)
Postby purpurea » 01 Dec 2014 18:15
Hi Dave,

vielen Dank :)

Die Steine habe ich inzwischen anders platziert und mich mit Paint versucht, siehe Fotos. Kein Kunstwerk, aber ich hoffe man kann sich etwas darunter vorstellen?
Betreffend die Größe der Steine hatte ich ursprünglich geplant, rechts im Aquarium freie Fläche (keine Pflanzen) zu lassen, so dass sie noch zur Geltung kommen. Zudem ist es leider nicht so leicht die ADA Koke Stones zu bekommen. Evtl. doch noch einmal auf gut Glück (ohne die Steine vorab zu sehen) nachbestellen?!
Überlege derzeit, ob ich anstelle von freier Fläche nun doch noch einen Bodendecker, wie HCC nehme?
Das wäre jedoch auch im Nachhinein noch relativ problemlos möglich, falls es zu kahl wirkt.

Habe Deine Idee, die Wurzel oben stärker einzukürzen noch einmal aufgegriffen und sie mit Photoshop weg retouchiert. Beeindruckend was das für einen Unterschied in der Gesamtwirkung ausmacht.
Werde es bis morgen nun wieder sacken lassen und mich dann entscheiden, welche Variante ich bevorzuge. Auf den Stumpf könnte ich dann Solenostoma tetragonum pflanzen.

Mit etwas Glück wird morgen die Aquasky geliefert. Bin bereits gespannt, wie Flitzebogen, ob es sich gelohnt hat für die Beleuchtung etwas tiefer in die Tasche zu greifen.

Die fehlenden Pflanzen werde ich dann in den nächsten Tagen ebenfalls bestellen. Wenn die Bepflanzung betreffend jemand noch weitere Ideen/Vorschläge hat - immer her damit :)

Viele Grüße, Sabrina

Aje, ich habe die Pogostemon helferi zwischen den Steinen auf den Bildern vergessen :ops:


purpurea
Posts: 14
Joined: 18 Nov 2014 11:27
Feedback: 0 (0%)
Postby AQ Dave » 01 Dec 2014 18:59
Hi,

es ist halt nur so das gerade die Steine im Boden, meist später nicht mehr zusehen sind weil sie von den Pflanzen geschluckt wurden. Man sollte immer den Wuchs der Pflanzen beachten. Man sieht aber schon gut wo es hingehen soll. Ich denke das wird , du hast einen Plan. Ob du einen Bodendecker willst oder nicht musst du wissen, aber ich finde es persönlich immer schöner. Die Freifläche hat zwar ein gewissen Effekt aber muss man schauen.

Werde es bis morgen nun wieder sacken lassen und mich dann entscheiden, welche Variante ich bevorzuge.


Jup das ist das beste, am Ende muss es dir gefallen. :bier:
Mit etwas Glück wird morgen die Aquasky geliefert. Bin bereits gespannt, wie Flitzebogen, ob es sich gelohnt hat für die Beleuchtung etwas tiefer in die Tasche zu greifen.


Bis jetzt hab ich es noch nie bereut mir ein ADA Produkt gekauft zuhaben. :wink:

gruß
dave
Besuche doch gerne BD Aquascaping. Mein Youtube Channel
User avatar
AQ Dave
Posts: 1251
Joined: 18 Apr 2013 18:30
Location: Chemnitz
Feedback: 44 (100%)
Postby purpurea » 01 Dec 2014 23:33
Hi,

was ich heute Abend gelernt habe ->
Bestelle keine Pflanzen in einem Online Shop, wenn Du "übermotiviert" bist,
das scheint mir gleichzusetzen mit "gehe nie hungrig einkaufen" :lol:
Ich wollte eigentlich weniger bestellen, im Einkaufskorb gelandet sind nun
Alternanthera reineckii Mini , in vitro
Pogostemon erectus , in vitro
Pogostemon helferi , in vitro
Staurogyne repens , in vitro
Persicaria praetermissa Ruby
Ammania sp. Bonsai , in vitro
Hemianthus callitrichoides cuba , in vitro
Somit habe ich mir die Frage, ob es rechts einen Bodendecker nutze oder freie Fläche lasse bereits selber beantwortet :D

Ein bisschen Bauchschmerzen macht mir die Persicaria praetermissa Ruby, weil ich sie nicht in vitro bekommen habe. Denke ich werde diese zunächst in einem leeren, kleinen Aquarium separiert unterbringen und tgl. inspizieren, ob sich da auch keine Planarie, Hydra, Libellenlarve, ect. versteckt hat.

An dieser Stelle ein dickes :tnx: an Dich Dave!

Viele Grüße, Sabrina
purpurea
Posts: 14
Joined: 18 Nov 2014 11:27
Feedback: 0 (0%)
Postby Pan » 02 Dec 2014 09:50
Hallo Sabrina,
bei dem Moos oben sollte es sich um Solenostoma tetragonum handeln.
In dem Online-Shop aus welchem du wahrscheinlich die P. Ruby hast konnte ich noch keine derartigen Lebewesen entdecken. Aber ich werde dir sicher von deiner Vorsichtsmaßnahme nicht abraten.
Ich denke es wird mit deinen Pflanzen welche du jetzt hast im Hintergrund etwas kahl.
Vielleicht hättest dir noch eine schöne Rotala, Ludwigia etc. dazu aussuchen können.
VG Hendrik
"natura non facit saltus" G.W. Leibnitz
User avatar
Pan
Posts: 916
Joined: 02 Dec 2011 18:48
Feedback: 96 (100%)
Postby AQ Dave » 02 Dec 2014 10:28
Hi,

ich würde auch sagen besorg dir noch 1-2 Hintergrundpflanzen. Du hast bis jetzt nur Vorder und Mittelgrund für hinten hast du ja nur die Pogostemon erectus. :wink:

gruß
dave
Besuche doch gerne BD Aquascaping. Mein Youtube Channel
User avatar
AQ Dave
Posts: 1251
Joined: 18 Apr 2013 18:30
Location: Chemnitz
Feedback: 44 (100%)
Postby purpurea » 02 Dec 2014 12:41
Einen wunderschönen guten Tag :smile: ,

nun muss ich erst einmal auf Euren Gedankenzug aufspringen.
Geplant hatte ich nun treppenartig von links nach rechts die Pflanzen absteigen zu lassen.
Sprich, hinten links die hohen Pflanzen, davor die Mittelgrundpflanzen und rechts dann "nur" noch das HCC und eins zwei optische Akzente mit Ammania sp. Bonsai (kleine Gruppe bei den Steinen) und Persicaria praetermissa Ruby.
Beziehen sich die mehr Hintergrundpflanzen nun auf den gesamten Hintergrund oder auf die linke Ecke?
Umdenken meinerseits gefragt, oder "falsche" Vorstellung vom Endbild meinerseits?

Da ich derzeit auch noch Überlegungen betreffend den Bodengrund anstelle, werde ich ansonsten gerne noch HIntergrund Pflanzen nachbestellen, wenn ansonsten zu erwarten ist, dass es zu kahl oder nicht harmonisch wirkt.

Zu Hause habe ich nun den ADA Malaya, für den ich mich bereits entschieden habe. Da ich mich nun aber für eine stärkere Bepflanzung entschieden habe, überlege ich, ob es sinnvoll ist noch ADA Power Sand als Grundlage zu verwenden.
Bisher haben ich diesen nur einmal in Kombination mit ADA Amazonica verwendet und der Bodengrund war wirklich langlebig mit schönen Pflanzenwachstum.
Gibt es Eurerseits Erfahrungswerte, ob ich mit dem Power Sand langfristig besser fahre, als ohne den ADA Powersand?
Da fehlen mir nun die Erfahrungen, da ich in meinen anderen Aquarien aus praktischen Gründen den Environment Soil verwendet habe, wo ich die Aquarien immer schnell mit Garnelen besetzen konnte, aber auf ein üppgiges Pflanzenwachstum eher verzichte.

An weiteren Hintergrundpflanzen würde ich dann eher langsam wachsende Pflanzen bevorzugen.

Zu bedenken gilt, dass ich anfangs einen Innenfilter verwenden muss, was ich ursprünglich geplant hatte, den muss ich auch noch links in der Ecke hinter den Pflanzen unterbringen. So wie es aktuell aussieht werde ich diesen aber später durch einen Außenfilter mit Glasware ersetzen, da ich inzwischen (durch meine Eindrücke hier im Forum) ganz begeistert von der Optik bin und dann weniger Platz verschenke.

Jetzt schwirren sie in meinem Kopf, all die neu aufgeworfenen Fragen ... :)

Viele Grüße, Sabrina
purpurea
Posts: 14
Joined: 18 Nov 2014 11:27
Feedback: 0 (0%)
Postby Pan » 02 Dec 2014 13:34
Hey,
also du hast deine Idee und an dieser sollst du vielleicht auch festhalten. Es geht am Ende nur darum das es dir gefällt.
Darum möchte ich garkeine so ganz genauen Pflanzvorschläge geben.
Mir ist nur aufgefallen dass es so vielleicht etwas kahl sein könnte.
Die P.Ruby ist eine Pflanze für den Hintergrund, obwohl ich das garnicht so genau trennen würde.
Bei deiner Beckenhöhe sowie das zusätzliche Substrat kann man sicher einiges von der Größe her hinter pflanzen.

Power Sand stört bestimmt nicht, hier gehen die Meinungen im Forum weit auseinander.
Um keine weiteren Diskussionen zu entfachen halte ich mich da bedeckt.

Die Frage zum Soil ist auch so eine Sache. Für mich ist der Environment einfacher zu handhaben.
Er frisst ordentlich Phosphat am Anfang aber ich bin der Meinung das damit genau so schöne Ergebnisse zu erzielen sind.

Der Innenfilter raubt natürlich Platz.
VG Hendrik
"natura non facit saltus" G.W. Leibnitz
User avatar
Pan
Posts: 916
Joined: 02 Dec 2011 18:48
Feedback: 96 (100%)
18 posts • Page 1 of 2
Related topics Replies Views Last post
ADA Cube Garden - Silikonnähte reinigen
Attachment(s) by Markus587 » 29 Jan 2016 15:31
32 1951 by moskal View the latest post
02 Feb 2016 16:40
Planung Neuanfang Cube Garden
Attachment(s) by Blub » 07 Feb 2018 14:22
64 2689 by unbekannt1984 View the latest post
19 May 2018 19:53
Stone Garden
Attachment(s) by alex1978 » 11 Nov 2010 22:15
52 5326 by NicoHB View the latest post
09 Jul 2011 22:33
Wie Garden Mat/Unterlage schneiden?
Attachment(s) by Julia » 08 Jun 2016 15:45
8 622 by phlnx View the latest post
09 Jun 2016 13:30
40l Aqua Cube
by SebastianK » 11 Jun 2008 12:13
24 3585 by SebastianK View the latest post
28 Aug 2008 10:38

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests