Post Reply
4 posts • Page 1 of 1
Postby Südamerikafreak BK » 25 May 2012 22:04
Hallo Leute,

hab jetzt schon ein paar Tage das WWW durchgewälst aber nichts (glaub ich) zu meiner Problemlösung gefunden :? (außer die Bestimmung der Algen).

Am 23.05.2012 konnte ich neue Bewohner in meinem Becken feststellen, "Bartalgen" am Filterauslass ( Pinselalgen sind auch langsam im Becken - an der Wurzel & Echi. - zu erkennen).

In meinem 112l S.-Ami.-becken hab ich folgende Werte:

GH: 9 °dGH
KH: 11 °dKH
PH: 6,5
No²: n.N. mg/l
No³: 20 mg/l
Co²: 82,2 mg/l
FE: 0,1 mg/l
CU: 0 mg/l
NH³: 0 mg/l
Leitwert: 303,53 µS/cm
PO 4: 0,25 mg/l
Temp.: 26°C

gemessen wurde mit Sera Aqua-test Set,
No³ test von Filterking &
FE, CU NH³, PO4 mit JBL Tropfentest

Wasserwerte laut Anbieter in Völpke/Bördekreis:

GH: 14,7 °dH
pH: 7,68
FE: < 0,01 mg/l
No²: > 0,01 mg/l
No³: 2,3 mg/l
Ku: < 0,002 mg/l
Leitwert: 799 µS/cm
Po4: 0,05 mg/l
Mg: 29,2 mg/l
Cu: < 0,002 mg/l
Na: 108 mg/l
SO4: 74,3 mg/l
Mn: < 0,002 mg/l
Ca: 75,5 mg/l
Mg: 29,2 mg/l
Ni: < 0,002 mg/l

Temp.: 20 °C vor Ort

Düngung:

Bio-Co²-anlage (1Pak. Hefe + 250gr. Zucker + 2l Wasser in einem 5l Kanister)

&

Eisendünger ( von Filterking.eu )

Inhaltstoffe:
Eisen(II)Sulfat, Mangan(II)Sulfat, Borsäure, Kaliumsulfat, Magnesiumsulfat, EDTA, Ascorbinsäure, Zinksulfat, diverse Spurenelemente

Teilwasserwechsel:
3x/W, 10L (1/1-mischung Osmose-Leitungswasser) ab dem 14.05.2012

Hier sind alle Infos zu finden falls noch Fragen bestehen:
http://www.einrichtungsbeispiele.de/en- ... 22552.html

MfG Martin
Südamerikafreak BK
Posts: 9
Joined: 27 Dec 2011 16:14
Feedback: 1 (100%)
Postby Arami Gurami » 26 May 2012 08:05
Hallo Martin,
ich würde den Volldünger mal locker halbieren bis vierteln von der Dosis her. Bei den wenigen und langsam wachsenden Pflanzen ist ein Fe-Wert von 0,1 viel zu hoch.
Dein Co2 Wert ist etwas seltsam, bei 82 mg/l sollte eigentlich kein Lebewesen darin überleben...Ist der errechnet oder gemessen?
Ich würde mir einen Dauertest anschaffen, um den Co2 Gehalt zu überwachen. Wenn er nämlich nur errechnet ist, dann spiegelt er nicht die Realität wieder, da du mit Torf das Wasser ansäuerst. Insofern ist die Umrechnungstabelle in deinem Fall nicht gültig.
Und danke fürs Voten :wink: .
Liebe Grüße,
Aram
User avatar
Arami Gurami
Team Flowgrow
Posts: 2116
Joined: 10 Feb 2010 21:57
Feedback: 154 (100%)
Postby Südamerikafreak BK » 26 May 2012 23:56
Hallo Arami, danke für die schnelle Antwort.

den Eisendünger hab ich vorerst auf 1ml tägl. reduzieren
Arami Gurami wrote:ich würde den Volldünger mal locker halbieren bis vierteln von der Dosis her. Bei den wenigen und langsam wachsenden Pflanzen ist ein Fe-Wert von 0,1 viel zu hoch.
Dein Co2 Wert ist etwas seltsam, bei 82 mg/l sollte eigentlich kein Lebewesen darin überleben...Ist der errechnet oder gemessen?
Ich würde mir einen Dauertest anschaffen, um den Co2 Gehalt zu überwachen. Wenn er nämlich nur errechnet ist, dann spiegelt er nicht die Realität wieder, da du mit Torf das Wasser ansäuerst. Insofern ist die Umrechnungstabelle in deinem Fall nicht gültig.

Nach Pfingsten werde ich mich mal zum Zoohandel aufmachen und dort meine Werte testen lassen, den seltsamen Co²Wert von 82 mg/l hab ich in der Tat von ner Tabelle,
einen Co²-dauertest hatte ich schon im Hinterkopf aber mit meinem Bio-Co²-Kanister, lässt sich (denk ich mal) eh kein Co² konstant zuführen, ich denke mal du meinst damit, zu sehen wann ich die Mischung neu ansetzen muss, sei es drum Dauertest wird angeschafft, kann da jemand einen empfehlen?

MfG Martin
Südamerikafreak BK
Posts: 9
Joined: 27 Dec 2011 16:14
Feedback: 1 (100%)
Postby Arami Gurami » 27 May 2012 21:28
Hallo Martin,
nimm auf jeden Fall einen Dauertest, der eine feste KH hat und nicht ein Test, der mit Aquariumwasser angerührt wird.
Ich z.B. verwende den Dennerle Test aus der Crystal Line Serie, den gibt es auch in jedem gut sortierten Fachhandel.
Liebe Grüße,
Aram
User avatar
Arami Gurami
Team Flowgrow
Posts: 2116
Joined: 10 Feb 2010 21:57
Feedback: 154 (100%)
4 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Pinselalgen? Bartalgen?
Attachment(s) by blabla33 » 11 May 2012 18:25
16 2694 by Tigger99 View the latest post
08 Jul 2012 12:14
Bartalgen? und Pinselalgen
Attachment(s) by Silence » 30 Jun 2012 08:11
7 1689 by Silence View the latest post
18 Sep 2012 08:33
Pinselalgen oder Bartalgen
Attachment(s) by olaf.j » 31 Oct 2010 20:08
10 4052 by Roger View the latest post
09 Nov 2010 23:16
Bartalgen, Pinselalgen, Fadenalgen.
Attachment(s) by Männlein » 05 Dec 2010 14:11
124 15248 by muffin View the latest post
23 Oct 2012 19:46
Algenproblem (starke Bartalgen & wenige Pinselalgen)
Attachment(s) by Maik75 » 13 Feb 2010 23:18
61 12059 by Maik75 View the latest post
30 Oct 2013 18:28

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest
cron