welches Moos?

Arami Gurami

Active Member
Hallo Moosexperten,
ich hätte da mal wieder ein unbekanntes Moos, was aus irgendeinem kleinen Fitzel wohl eingeschleppt worden ist.
Zu sagen wäre noch, daß es dicht verzweigt ist, sich ziemlich weich anfühlt und eher langsam wächst. Die Wuchsrichtung ist auch so ganz leicht nach oben.
 

Anhänge

  • IMG_2634.JPG
    IMG_2634.JPG
    1,4 MB · Aufrufe: 645
  • IMG_2633.JPG
    IMG_2633.JPG
    1,6 MB · Aufrufe: 645

Sumpfheini

Active Member
Teammitglied
Hi Aram,
sieht von der Beblätterung her nach einer Vesicularia aus, und weil es dicht verzweigt ist, leicht nach oben wächst und sich weich anfühlt, könnte es das "Triangelmoos" sein. Das wird von einer großen deutschen Firma als "Cratonneuron filicinum" geführt, aber ist sicher eine Vesicularia-Art und nicht das u.a. in D heimische Cratoneuron filicinum ("Farnähnliches Starknervmoos").

Gruß
Heiko
 
Oben