Welche Lampen ?

KioPanda

Member
Hallo @ all

Ich plane in nächster Zeit ein großes offnes AQ ( 1,80 o. 2,00 x 0,60 x0,60 ) . Nun habe ich mich schon belesen und bin schon ganz wirr, welches Licht ich nehmen sollte. Gestaltete wird das AQ als Amazonas wie meine anderen auch schon , dort habe ich T5 Leuchten nur reicht mir die Lichtausbeute teilweise nicht aus bis zum Boden, wenn die Pflanzen die Oberfläche bedecken.

Was möchte ich :
Das Becken im mittelbereich gut ausleuchten für rasenbildenden Bodendecker.
Die Seitenpartien werden mit recht großen Echis bepflanzt die auch oben rauswachsen oder die Oberfläche bedecken und schutzbereich für die Skalare bilden werden.
Eine gute leistungsfähige und doch preiswerte Variante in Anschaffung und Betreibung.

Zu meinen Fragen :

Wo ist der Unterschied zwischen HQI und HQL ?
Welche davon wäre besser geeignet ?
Welche Wattzahl pro Lampe oder gesamt für die Beckengröße?
Wieviel Kelvin sollte man generell für so ein großes Becken wählen ?
Wieviele Lumen sollten die Lampen haben ?
Oder wäre 1 o. 2 T5 Hängelampen besser und wenn mit wieviel Röhren ?
Könnte man auch wenn ich mich für HQI entscheiden würde auch Strahler aus dem Baumarkt nehmen ?
Habe auch schon Kombilampen gesehen mit in der mitte HQI und an den seiten T5 , aber die sind so teuer , gäbe es da andere Möglichkeiten sich soetwas zu konstruieren ? Der Luftraum über dem Becken steht zur freien Lampengestaltung :D .


Sorry das ich soooooooooo viele Fragen habe. Vielleicht können mir ja einige von euch die auch so große Becken haben da mal weiterhelfen, damit ich weiß was ich einplanen muß.



Vielen Dank schonmal im Voraus.

LG Claudia
 
A

Anonymous

Guest
Hallo Claudia,

KioPanda":37afsn8p schrieb:
Wo ist der Unterschied zwischen HQI und HQL ?
Vorab:
HQI und HQL sind Lampenbezeichnungen bei Osram.

HME = (HQL) = Quecksilberdampflampe
HIT = (HQI) = Halogen-Metalldampflampe

Der Unterschied besteht zum Einen in der Gasfüllung, und zum Anderen am Vorschaltgerät. Halogen-Metalldampfbrenner sind zudem der modernere Lampentyp.

Welche davon wäre besser geeignet ?
Um ein Aquarium auszuleuchten? Ganz klar: Halogen-Metalldampflampen!
Und hier gibt es mittlerweile auch zwei Lampentypen.
  • mit Quarzglasbrenner (Osram=HQI, Philips=MHW)
  • mit Keramikbrenner (Osram=HCI, Philips=CDM)
Ich empfehle Keramikbrenner, da sie im Vergleich zu Quarzglasbrenner Farbstabiler sind, eine höhere Lichtausbeute bieten, eine höhere Lebensdauer und eine bessere Farbwiedergabe haben.

Welche Wattzahl pro Lampe oder gesamt für die Beckengröße?
Ich würde 3x 70 Watt Leuchten darüber hängen.

Wieviel Kelvin sollte man generell für so ein großes Becken wählen ?
Die Kelvinzahl hat nichts mit der Beckengröße zu tun, sondern gibt die Farbtemperatur an.

Wieviele Lumen sollten die Lampen haben ?
So viel wie möglich.

Oder wäre 1 o. 2 T5 Hängelampen besser und wenn mit wieviel Röhren ?
Für mich als Halogen-Metalldampf Nutzer kommen Röhren nicht mehr in Frage!

Könnte man auch wenn ich mich für HQI entscheiden würde auch Strahler aus dem Baumarkt nehmen ?
Jein.
Man kann Halogen(bau)strahler nehmen, muß diese aber umbauen.
Halogenstäbe benötigen kein Vorschaltgerät. Dieses muß dann an die zuvor ausgetauschte Fassung angeschlossen werden und außerhalb des Strahlers untergebracht werden. Für einen Vorschaltgeräteinbau sind die Strahler leider zu klein.
Die Fassungen müssen ausgetauscht werden, da beim Zünden des Halogen-Metalldampfbrenners hohe Spannung ansteht (~5KV) und die Kabel dadurch Silikonisoliert sein sollten.


Gruß
Thomas
 

KioPanda

Member
Hallo Thomas

Danke dir für deine verständliche Aufklärung. Hatte mir schon gedacht , das ich so mit 3x 70 W. rechnen muß, aber das geht eigentlich noch. War schon auf deiner HP , finde ich gut gelungen und sehr Informativ.

Wenn du vielleicht noch ein paar Adressen oder Links für mich hättest wo ich solche Strahler Preisgünstig kriegen könnte wäre ich über eine PN von dir Dankbar.

@all wenn eventuell noch jemand Ideen hat bezüglich solcher Strahler würde ich mich freuen.

LG Claudia
 

vetzy

Member
Hallo Claudia.

Dir ist denke ich schon sehr geholfen worden. Ich habe mir damals die Strahler selbst gebaut. Für dein Becken würde ich sogar überlegen nicht auf 4 70Watt zu gehen. Bei Bodendeckern in der Mitte kann man sich auch noch überlegen ob du nicht in der Mitte einen 150 Watt Strahler nimmst, der etwas breiter dafür im Reflektor ist.

Hier mal Links wie ich die Sache damals aufgebaut habe. http://www.das-zierfischforum.de/index. ... 7&pageNo=2

Gruss Christian
 

KioPanda

Member
Nabend

Ja danke an euch . Steh jetzt voll im Licht :D .
Hab mich auch schon für ein paar Strahler entschieden , weil Strahler kann ich drehen und einstellen wie ich sie brauche , bei einer ganzen Lampe geht das schlecht.
Werde Berichten wenn es soweit ist, dauert aber noch alles auf einmal geht nicht. Aber wie man so schön sagt man wächst mit seinem Projekt.



LG Claudia
 
Oben