Was wächst hier Graues an meiner Scheibe?

netwolf

Member
Hallo,

ich habe seit einigen paar Wochen das Problem, dass ca. 5 Tage nach dem Wasserwechsel 'etwas' Hellgraues an meiner Frontscheibe entsteht.
Es beginnt punktförmig, wird dann aber im Laufe der Tage zunehmend flächig.

Von der Konsistenz her kann ich es schwer beurteilen, da es sehr leicht runter geht (Schnecken brauchen gar nicht schaben, es reicht wenn sie drübergehen), und auch mit einem Küchenschwamm lässt es sich ganz leicht abwischen, man sieht dann aber auch nichts im Schwamm.

Ich verwende auch CO2, allerdings bis gestern nur während der 10 Std. Beleuchtung, und ich habe rel. hartes und basisches Wasser (KH 10, pH 7,8).
Die Werte sind

NO3 10
NO2 0
PO4 0,3
Fe 0,02-0,05
Ca 57 (laut Wasserwerk)
Mg 20 (mit Bittersalz aufgedüngt)
KH 10
GH 14
pH 7,8 (mit CO2 auf 7,2 gedrückt)

Aussehen tut die Sache für mich wie eine Mischung aus Punktalgen (wg. der Form) und Staubalgen (kenn ich nicht, würde ich mir aber wg. der leichten Abwischbarkeit so vorstellen).

Leider ist es mir nicht gelungen, die Kamera dazu zu bringen darauf zu fokussieren, daher sind die Fotos eher suboptimal. Es sieht aber auch in natura nicht viel anders aus.

Würde mich freuen wenn jemand mit Ahnung von Algen mir helfen könnte rauszufinden worum es sich dabei handelt,
damit ich event. weitere Schritte setzen kann.

Ich frage mich u.a. auch ob ich das "Ding" wöchentlich entfernen soll, oder aber einfach mal abwarten und schauen ob sich nicht die Mikroflora entsprechend damit befasst und damit ein nachhaltig (für mich) guter Zustand erreicht wird.

Würde mich wie gesagt über eure Meinung und Expertise freuen.

Schönen Sonntag,
Wolfgang

P.S.: da ich ziemlich große pH-Schwankungen im Tagesverlauf hatte durch die Nachtabschaltung kam mir auch schon der Gedanke, dass es Kalk-Ausfällungen sein könnten, die sich an der Scheibe absetzen. Ist das plausibel oder blanker Unfug?
 

Anhänge

  • 4369.jpg
    4369.jpg
    1 MB · Aufrufe: 354
  • 4377.jpg
    4377.jpg
    2,2 MB · Aufrufe: 354
  • 4378.jpg
    4378.jpg
    2,3 MB · Aufrufe: 354
  • 4381.jpg
    4381.jpg
    2,5 MB · Aufrufe: 354
  • 4379.jpg
    4379.jpg
    2,7 MB · Aufrufe: 354

unbekannt1984

Active Member
Hallo Wolfgang,

netwolf":2pcw97d0 schrieb:
Ich frage mich u.a. auch ob ich das "Ding" wöchentlich entfernen soll, oder aber einfach mal abwarten und schauen ob sich nicht die Mikroflora entsprechend damit befasst und damit ein nachhaltig (für mich) guter Zustand erreicht wird.
das wäre zumindest einen Versuch wert. Es müssen nicht unbedingt Algen sein, es können auch Bakterien sein (würde dann wohl auch besser zu der Farbe passen).

Kalk würde sich nicht nur punktförmig an 2 Stellen auf der Frontscheibe ansammeln, Der würde eher den Heizstab befallen (wegen Wärme), oder sich flächig niederschlagen. Also die Idee mit Kalk halte ich für ziemlich unwahrscheinlich.
 

netwolf

Member
Hallo Torsten,

danke für den Hinweis, an Bakterien hab ich noch gar nicht gedacht!

Ja, dass sich Kalk so absetzt erschien mir auch seltsam, zumal ja auch CO2 (wenn auch unregelmäßig) eingespeist wird.

Und jetzt wo du Bakterien ins Spiel gebracht hast fällt mir auch auf dass das Auftreten dieser grauen Flecken kurz nach dem Beginn des Microbe Lift Special Blend Einbringens begonnen hat.
Wobei ich eigentlich der Meinung waren dass dies eine andere Art von Bakterien ist, nicht die Art welche man dann auf den Scheiben sieht, aber wer weiß welche Auswirkungen die Brühe sonst so hat...

Werde jedenfalls weiter beobachten, und vll. schaff ich's ja auch mal die Scheiben _nicht_ zu reinigen :smile:

Schöne Grüße
Wolfgang
 

Ähnliche Themen

Oben