Was soll in mein 70l Becken einziehen?

70lfischchen

New Member
Hallo zusammen,
Ich habe mein erstes Aquarium erworben. Es ist ein 70l Becken (60x30x44).
Im Moment steht er noch komplett leer.
Ich habe for dunklen Sand auf Soil als Bodengrund zu legen.
Und eine Bio CO2 Anlage ist schon gekauft das die Pflanzen (noch nicht ausgesucht) schön wachsen.
Feststeht das ich mich an so einem Bonsai-Moos Baum versuchen möchte.
Da das Wasser hier recht hart is mit einem GH von 14, habe ich auch schon eine Osmoseanlage gekauft. Mit der würde ich das Leitungswasser mit Osmosewasser bis auf einem guten Wert vermischen.

So jetzt zum Besatz. Ich weiß gar nicht wie viele Fische man in meinem 70l Becken halten kann.

Gerne hätte ich Zwerggarnelen, Caridina oder Neocaridina müsste noch entschieden werden. Wie viele von ihnen wenn ich noch Fische dazu setzen möchte?

Zu den Garnelen kann ich mich nicht entscheiden zwischen:

1. Perlhuhnbärbling (Danio margaritas)
Oder
2. Gefleckte Dornauge (Pangio Kuhli)
Oder
3. Zwergpanzerwels (Coriydoras ... )

Wie viele von den Fischen könnte ich zu den Garnelen setzen?
Alle sind Gruppentiere und ich möchte das sie sich wohl fühlen.
Bis jetzt ist das Aquarium ja komplett leer, und ich möchte mir Zeit lassen um so wenig Fehler wie möglich zumachen und mich vorher gut belesen und beraten lassen.

Das Aquarium soll erstmal (je nachdem welche Fische später einziehen) bepflanzt werden und richtig einlaufen...

Vielen Dank schon mal für die Tipps, Antworten und Ratschläge.
 

Lixa

Well-Known Member
Hallo,
Sand oder Soil, übereinander geht nicht. Für Dorbaugen und langfristige Becken eher Sand.

Achte bei der Auswahl der Tiere und Pflanzen auf die bevorzugten Temperaturen und Wasserhärten.

Perlhuhnbärbling würde am besten zu Garnelen passen. 20 Tiere gehen da schon und mit Moos im Aquarium wirst du Nachwuchs bekommen.

Viele Grüße

Alicia
 

käptnmo

New Member
Hallo,
deine Frage ist schon etwas her aber ich möchte trotzdem antworten.
Ich nehme an du hast das Juwel Primo 70?
Folgenden Besatz könnte ich mir auch mit der GH von 14 gut vorstellen:
12 Perlhuhnbärblinge und 12 Corydoras Habrosus und 10 Neocaridina (die vermehren sich dann eh)
oder
12 Schilfsalmler und 12 Corydoras Hastatus und 10 Neocaridina.
Für Corydoras solltest du darauf achten dass du feinen Bodengrund nimmst der nicht scharfkantig ist und genug freie Bodenfläche zum Gründeln lässt. Viele Aquascapes belgen den Boden mit Bodendeckern und Steinen, das ist für Corydoras eher ungeeignet.
Nicht alle Fische auf einmal einsetzen!

Erzähl doch mal wie dein Becken gerade aussieht :)
Grüße
 

70lfischchen

New Member
Hallo,

Ich habe erst diese Woche angefangen das Aquarium einzurichten und wollte mich an einem Dry Start versuchen.
Auf den Steinen habe ich Moos mit einem Pinsel aufgetragen. Sowie auch etwas auf der Wurzel.
Als Bodendecker habe ich mich für Monte Carlo und Eleocharis mini entschieden.
Ich konnte nicht widerstehen und habe auch Rotala indica 'Bonsai' dazu gekauft und vereinzelt vor den Steinen gesetzt.
Der kleine Bonsai mitten im Sand soll später noch einen anderen Platz bekommen (wo weiß ich noch nicht). Den die Sand Fläche soll frei bleiben.
Später wenn ich das Aquarium Flute (in 4 bis 7 Wochen) will ich mehr Pflanzen einsetzen.

Würden auch Corydoras trilineatus in Frage kommen bei der Becken Größe?

Als Besatz würden mir Corydoras trilineatus, Perlhuhnbärblinge und Garnelen sehr gut gefallen.

Wäre es zu viel wenn ich Neocaridina und Caridina halten würde?

Liebe Grüße
 

Anhänge

  • 16123576544445072891638333348196.jpg
    16123576544445072891638333348196.jpg
    3,9 MB · Aufrufe: 36

käptnmo

New Member
Hallo,

für Corydoras trilineatus ist das Becken zu klein. Vor allem hast du sehr viel Bodenfläche durch deine Einrichtung verloren. In deinem Becken kommen nur die drei Zwergpanzerwelsarten in Frage, der marmorierte, der pygmaeus und der hastatus.
Für Perlhühner brauchst du dann wesentlich mehr Bepflanzung, aber das weißt du ja sicher.

Liebe Grüße :)
 

70lfischchen

New Member
Heute war ich mir Fische anschauen, im Kölle Zoo, die Corydoras Habrosus haben mir sehr gut gefallen. Diese bleiben auch klein.
Ich dachte die Sandfläche würde ausreichen. Diese habe ich extra frei gelassen.

Ich will auf jedenfall mehr Pflanzen einfügen. Aber erst wenn das Aquarium geflutet ist.

Danke für die schnelle Antwort
 

Ähnliche Themen

Oben