Was ist so die kleinste Cryptocoryne?

A

Anonymous

Guest
Hallo,
Ich suche eine kleine Art der Cryptocoryne. Diese soll mit der Zeit im Vordergrund einen "Rasen" bilden. Habe zwar einiges im www gefunden. Aber da finden sich mehrere, die zumindest laut Beschreibung für sich die kleinste Art reklamieren.
Habt ihr da einen Tipp? Oder könnt aus persönlichen Erfahrungen eine Art nennen die relativ niedrig bleibt?
Gruß,
Helmut
 

Audowagen

Member
Moin,

bei uns ist diese die allerkleinste: Cryptocoryne lutea Hobbit ~ Zwergwuchsform

Hübsches kleines Ding, vielleicht so 3cm hoch und fast lila-schwarze Blätter bei uns. Wächst aber superlangsam

MfG Stefan
 

droppar

Member
Hello Helmut,

Meine kleinste ist ne 'parva' - wobei klein da relativ ist.
Seit dem sie unter mehr Licht (~35lm++) steht ist sie größer geworden.
Aktuell ist sie so 5-7cm hoch und sehr schön grün - kann aber schon wieder zu hoch für dein Rasenprojekt sein.

Grüße,
rob
 
A

Anonymous

Guest
Hallo Rob, hallo Stefan,

Die Parva wäre mir in der Tat mit gut 7cm zu hoch.
Die Hobbit liegt genau in dem Bereich, den ich mir wünsche.
Könntest du eventuell noch was zu den Wasser wie Lichtbedingungen schreiben?
Also wie sie bei dir gepflegt wird?
Du schreibst auch, dass sie sehr langsam wächst. Für einen Rasen sollte ich diesem Fall schon recht
viele Pflanzen setzen? Die Grundfläche wäre 45x30cm.
Gruß und nochmals Dank für Eure Rückmeldungen
Helmut
 

4WSTSee

Member
Mod-Team: Hallo Ingrida, du kannst auch am Smartphone über das Webinterface Bilder mit dem Forenuploader hochladen. Die Bilderlinks zu Imagehostern sind nicht erlaubt, der ist deshalb entfernt.

Hallo
Das c.parva im low tech Becken, 50cm hoch, Beleuchtung Daytime 27 lm/ l ohne CO2 Zusatz. Sie steht nie auf, aber es dauert ewig bis sich so etwas wie Teppich bildet.
Gruss
Ingrida


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 

nik

Moderator
Teammitglied
Hallo Helmut,

ich wollte es mal abwarten, weil ich wissen wollte was kleiner als die C.parva ist. Dass die "Hobbit" so klein ist, wusste ich nicht - wobei ich die irgendwo zu haben glaube. :roll:
Aber, um es dir nicht zu einfach zu machen, von der C. parva sind "verschiedene Formen" im Umlauf. Ich habe eine kompakte und der Rasen wird nicht höher als 3-4 cm. AFAIR war es Topfware von Tobi.

Gruß, Nik
 

Julia

Active Member
Hallo,

ich habe die parva aus verschiedenen Quellen durch, im Moment wächst eine in Vitro Variante bei mir. Ich habe bisher keinen Unterschied in der Höhe feststellen können!

Einzeln gepflanzt und mit viel Licht bleibt die sehr niedrig und wächst flach. Sobald sie abgeschattet wird, wird sie höher, so ca. 5-6cm.
 

Anhänge

  • 20160214_cube.jpg
    20160214_cube.jpg
    1,1 MB · Aufrufe: 575
  • IMG_8212.jpg
    IMG_8212.jpg
    545,9 KB · Aufrufe: 575
  • IMG_8082.jpg
    IMG_8082.jpg
    312,4 KB · Aufrufe: 575
  • Bildschirmfoto 2017-04-26 um 19.49.11.png
    Bildschirmfoto 2017-04-26 um 19.49.11.png
    724 KB · Aufrufe: 575

Audowagen

Member
Laetacara dorsigera":2joduo1o schrieb:
Hallo Rob, hallo Stefan,

Die Parva wäre mir in der Tat mit gut 7cm zu hoch.
Die Hobbit liegt genau in dem Bereich, den ich mir wünsche.
Könntest du eventuell noch was zu den Wasser wie Lichtbedingungen schreiben?
Also wie sie bei dir gepflegt wird?
Du schreibst auch, dass sie sehr langsam wächst. Für einen Rasen sollte ich diesem Fall schon recht
viele Pflanzen setzen? Die Grundfläche wäre 45x30cm.
Gruß und nochmals Dank für Eure Rückmeldungen
Helmut


Oha, so ein Rasen kostet dann ein kleines Vermögen. :shocked: Aber wir finden sie auch richtig toll und Pflanzenkäufer bei uns möchten sie auch immer haben. Aber die gibts nicht, dafür wächst die wirklich zu langsam. Ich glaube, nach ca 5 Monaten jetzt hat sie sich noch nicht verdoppelt.
Wasserwerte: 24°Grad, GH 12, Kh 6, PH: 6,9. Licht schwer einzuordnen, mehr als mittel aber nicht viel :D

Was Julia zu der Parva sagt, können wir auch so sagen. Im Licht bildet sie praktische einen Blätterteppich, im Schatten steht sie hoch. Beides reizvoll und als Teppich auch flach.
 

nik

Moderator
Teammitglied
Hi,

na ja, meine sitzt eindeutig nicht (mehr) sonderlich im Licht, bei mehr ist sie wüchsiger, schneller, aber nachgemessen maximal(!) 40 mm. Ich dünge ja eher fett und der bekommt das eindeutig besser. Viel Licht und fette Düngung, dann passiert auch bei der was.

Gruß, Nik
 
A

Anonymous

Guest
Hallo,
Vielen Dank für Eure Rückmeldungen und Tipps.
Ich glaube, dass ich beide hier genannten Arten kombiniere. Wobei die Hobbit rein von der
Farbe schon was hermacht. Schade das sie so langsam (auch für eine Cryptocoryne) wächst.
Die Parva scheint im Vergleich etwas wuchsfreudiger zu sein und etwas höher zu wachsen,
was ich dann bei der Bestellung und der Bepflanzung berücksichtigen werde.
Also nochmals Dank an alle!

Gruß,
Helmut
 

Ähnliche Themen

Oben