Vallisneria spiralis schneiden? Probleme mit Schwebeteilchen

ii111g

Member
Hallo zusammen,

Vallisneria schneiden wird zwar oft diskutiert (in Bezug auf die gigantea), aber durch die Suche wurde ich nicht richtig fündig.
Ich habe ein Becken mit 50 cm Höhe. Die Vallisnerien (spiralis) wachsen etwas höher als der Wasserspiegel, aber das ist ok.

Leider entwickeln sich am oberen drittel der Vallisnerien kleine Algen, ich vermute aufgrund der Wasserbewegung. In den Algen lagern sich sehr viele Schwebstoffe ab. Wenn ich die Blätter etwas bewege, ist mein ganzes Wasser milchig.
Diesen Effekt habe ich auch bei der Fütterung. Obwohl ich nicht so die Rabauken im Becken habe, scheint nach der Fütterung alles was an Schwebstoffen im Becken ist, aufgewirbelt zu werden. Und das ist komischer Weise eine ganze Menge...
Also möchte ich versuchen die Algen an den Vallisnerien rauszubekommen um damit auch die Ansatzpunkte für die Schwebeteilchen.

Ich überlege daher, ob ich das obere drittel abschneiden kann (schräg und mit einer scharfen Schere). Verfaulen dann die Blätter? Wachsen sie weiter? Bleiben die Blätter wie sie sind, aber es kommen neue? Oder geht das gar nicht?

Freue mich auf Vorschläge! :)

Viele Grüße
Michael
 

Stefan66

Member
Re: Vallisneria spiralis schneiden? Probleme mit Schwebeteil

Hallo Michael,

ich hab meine Vallisnerien immer bis zur Hälfte runtergeschnitten. Hat ihnen nicht geschadet. Kannst du mit rasen mähen im Garten vergleichen :rasen: .

MfG Stefan
 

Kalle

Active Member
Re: Vallisneria spiralis schneiden? Probleme mit Schwebeteil

Hi Stefan,

das würde mich interessieren - dann verlieren die Spitzen aber auch ihre typische Form und werden braun; sieht das nicht etwas unschön aus? Ok, man kann auch schräg schneiden.

Hier gibts auch Meinungen dazu.

Ich versuche die alten veralgten Blätter immer möglichst tief, möglichst am Ansatz auszuzupfen. Das geht auch, und neue wachsen nach. Nur manchmal reißt man die Pflanze mit aus dem Substrat.

VG Kalle
 

ii111g

Member
Re: Vallisneria spiralis schneiden? Probleme mit Schwebeteil

Hallo ihr beiden,

danke für die Antworten!

Wenn man das mit Rasenmähen vergleicht...., der Rasen wächst weiter..., macht das die Vallisneria auch? Oder ist dann an der abgeschnittenen Stelle Schluss?

Viele Grüße
Michael
 

Hydrophil

Member
Re: Vallisneria spiralis schneiden? Probleme mit Schwebeteil

Stefan66":czoz2okb schrieb:
Hallo Michael,

ich hab meine Vallisnerien immer bis zur Hälfte runtergeschnitten. Hat ihnen nicht geschadet. Kannst du mit rasen mähen im Garten vergleichen :rasen: .

MfG Stefan

Hallo Michael,

ganz so wie bei Rasen ist es nicht, da bei Gras die Wachstumzone (Meristem) direkt über dem Boden sitzt und der Grashalm deshalb immer weiter von unten nachwächst (ist praktisch, wenn von oben abgefressen/gemäht wird), bei den Vallinerien scheint aber das Wachstum an de Spitze statt zu finden, so dass ein einmal abgeschnittenes Blatt dann bei dieser Länge bleibt. Zumindest ist das bei mir so und ich finde, es sieht nicht so toll aus. Die Schnittkante wird bei mir immer etwas braun, liegt aber wahrscheinlich an der stumpfen Schere. Deshalb rupfe ich auch nach einiger Zeit die abgeschnittenen Blätter direkt an der Basis ab. Egal was man macht, weder das Abschneiden noch das Abrupfen scheinen der Pflanze sonderlich zu schaden, es werden ständig neue Blätter und Ableger getrieben.


Viele Grüße,

Christoph
 

ii111g

Member
Re: Vallisneria spiralis schneiden? Probleme mit Schwebeteil

Dank Euch! Muss ich mal überlegen, was ich mache...

Das sich diese Schwebeteilchen bilden und in den Algen verfangen..., das Problem kriegt man nicht anders in den Griff, oder?

Viele Grüße
Michael
 

kurt

Well-Known Member
Re: Vallisneria spiralis schneiden? Probleme mit Schwebeteil

Hallo zusammen,

ii111g":3ay8ttrp schrieb:
Wenn man das mit Rasenmähen vergleicht...., der Rasen wächst weiter..., macht das die Vallisneria auch? Oder ist dann an der abgeschnittenen Stelle Schluss?
@ Michael,
ja…sie wächst weiter.
Die abgeschnittenen Stellen musst du dir vorstellen wie eine Verletzung, sie wird da anfällig, auch für Algen.
Wenn man sie stufig schneidet und wenig fluten lässt ist das optisch noch vertretbar.
Schnitte ( scharfe Schere)sollten nicht zu schräg sein wegen der dann längeren Angriffs / Schnittfläche.
Je besser aber die Wasser/Wachstumsbedingungen um so weniger Probleme.
 

Sumpfheini

Active Member
Teammitglied
Re: Vallisneria spiralis schneiden? Probleme mit Schwebeteil

Hallo Christoph,
Hydrophil":2b87chqi schrieb:
ganz so wie bei Rasen ist es nicht, da bei Gras die Wachstumzone (Meristem) direkt über dem Boden sitzt und der Grashalm deshalb immer weiter von unten nachwächst (ist praktisch, wenn von oben abgefressen/gemäht wird), bei den Vallinerien scheint aber das Wachstum an de Spitze statt zu finden, so dass ein einmal abgeschnittenes Blatt dann bei dieser Länge bleibt.
Bei Valli und praktisch allen anderen Einkeimblättrigen ist die Wachstumszone ebenfalls an der Basis, man kann beobachten, dass die Blätter herausgeschoben werden und sich der obere Blattteil nicht verändert. Aber es wird wohl so sein, dass es bei ausgewachsenen Blättern kein erneutes Wachstum an der Basis gibt, wenn sie beschnitten worden sind. Oder stoppt auch bei noch wachsenden Blättern das Wachstum nach Abschneiden der Spitze? Habe noch nicht drauf geachtet.

Btw., es wäre mal interessant, Infos zu relativ kurz bleibenden Vallisnerien zu sammeln. Waren vielleicht schon mal Thema, habe jetzt nicht geschaut. Sagittaria subulata wäre evtl. auch eine Alternative zu lang werdenden Vallis.

Gruß
Heiko
 

Plantamaniac

Active Member
Re: Vallisneria spiralis schneiden? Probleme mit Schwebeteil

Hallo, die Riesendinger geb ich weg, ehe sie unschön werden (kein Blatt ist für die Ewigkeit bestimmt :roll: ) und pflanze mit den Kleinen nach.
Wenns nicht anders geht (zeitlich oder Brut im Becken), zupfe ich auch die alten Blätter an der Basis weg. Manchmal lasse ich nur 3 junge Blätter stehen, damit die andern Pflanzen auch mal wieder Licht bekommen. Dann sind die Vallisnerien wieder für eine Weile zahm.
Eigentlich wachsen die Algen nicht wegen der Strömung, sondern weil sie dort sehr nahe am Licht sind. Allgemein, wenn Algen wachsen, ist das Problem wo anders zu suchen als bei der Strömung. Die darf nichts ausmachen.
Chiao Moni
 

Hydrophil

Member
Re: Vallisneria spiralis schneiden? Probleme mit Schwebeteil

Sumpfheini":2ldoxz5w schrieb:
Bei Valli und praktisch allen anderen Einkeimblättrigen ist die Wachstumszone ebenfalls an der Basis, man kann beobachten, dass die Blätter herausgeschoben werden und sich der obere Blattteil nicht verändert. Aber es wird wohl so sein, dass es bei ausgewachsenen Blättern kein erneutes Wachstum an der Basis gibt, wenn sie beschnitten worden sind. Oder stoppt auch bei noch wachsenden Blättern das Wachstum nach Abschneiden der Spitze? Habe noch nicht drauf geachtet.
Gruß
Heiko

Hallo Heiko,
hmm, also ich habe bisher immer nur (fast) ausgewachsene Blätter abgeschnitten, daher kann ich zum weiteren Wachstum junger Blätter (noch) nichts sagen. :lol: Aber ich werde gleich einen Test machen und von einem gerade austreibenden Blatt das obere Drittel abschneiden und dann weiter beobachten.
Ob alle Einkeimblättrigen pauschal ihre Wachstumszonen (ausschließlich) an der Basis haben, weiß ich jetzt nicht mehr, ich hatte das nur noch vom Rasen (oder Gräsern im Allgemeinen) in Erinnerung. :? Da aber meine Erfahrungen bei den Vallisnerien dagegen sprachen, habe ich mir bis eben auch keine größeren Gedanken gemacht. :D

Viele Grüße,

Christoph
 

kurt

Well-Known Member
Re: Vallisneria spiralis schneiden? Probleme mit Schwebeteil

Hallo zusammen,

Sumpfheini":1upx0z1w schrieb:
Oder stoppt auch bei noch wachsenden Blättern das Wachstum nach Abschneiden der Spitze? Habe noch nicht drauf geachtet.
@ Heiko,
nein…
Normalerweise kann man bei Vallisneria spiralis die Blätter nicht auswachsen lassen,
bei guten Bedingungen sind 60cm.und länger nicht selten.
Man muss sie vorher abschneiden weil sie sonst im Laufe der Zeit alles abschatten.
Der Bestand muss auch regelmäßig verjüngt werden, die Vallisnerien vergreisen sonst und sehen nicht mehr so schön aus.
 
Re: Vallisneria spiralis schneiden? Probleme mit Schwebeteil

Hi,

Ein junges Vallisnerienblatt wächst weiter nach dem Schnitt, ein altes nicht mehr. Alte Blätter werden irgendwann braun, das Schneiden beschleunigt dies.

Ich habe mich bezüglich der Höhe beim Schneiden immer an der Wasseroberfläche orientiert, da ich die flachen Schnittstellen dann optisch weniger negativ empfinde als wenn sie weiter unten sind.
 

kurt

Well-Known Member
Re: Vallisneria spiralis schneiden? Probleme mit Schwebeteil

Hallo Bernd,

scottish lion":1f297qnp schrieb:
Ich habe mich bezüglich der Höhe beim Schneiden immer an der Wasseroberfläche orientiert, da ich die flachen Schnittstellen dann optisch weniger negativ empfinde als wenn sie weiter unten sind.

kurt":1f297qnp schrieb:
Wenn man sie stufig schneidet und wenig fluten lässt ist das optisch noch vertretbar.
ja…da sind wir beieinander. :D
 

ii111g

Member
Re: Vallisneria spiralis schneiden? Probleme mit Schwebeteil

Hallo zusammen,

Herzlichen Dank für die vielen Beiträge! Ich riskiere es mal beim nächsten WW und bin gespannt wie es wird..

War ja hoffentlich auch für andere informativ ;-), hätte nie gedacht, dass mit so einem Thema so viel zusammenkommt ;-)

Viele Grüße
Michael
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
R vallisneria spiralis, cryptocoryne wendtii,Nixkraut- Tausch Biete Wasserpflanzen 2
B Cyperus helferi vs. Vallisneria spiralis Pflanzen Allgemein 2
Skout Vallisneria spiralis?? ->nur Breitenwachstum Artenbestimmung 1
L Pflege von Vallisneria spiralis Pflanzen Allgemein 2
S Vallisneria contortionist Suche Wirbellose 0
B Vallisneria sp. Torta + Christmas Moos Suche Wasserpflanzen 0
B Vallisneria-sp-Torta Pflanzen Allgemein 1
A Tausche Vallisneria americana gegen klein bleibende Pflanzen Tausche Wasserpflanzen 0
Y Pflanzen (v.a. Vallisneria) gehen nach Neueinrichtung ein Erste Hilfe 3
M Vallisneria ist durchsichtig Pflanzen Allgemein 10
D Is this Helanthium or Vallisneria? General Planted Tank Discussions 1
Daywalker85 Vallisneria Asiatica (asiatische Vallisnerie) Problematik Pflanzen Allgemein 0
Walhaifänger Vallisneria nana "Tiger" ? Artenbestimmung 6
moskal Vallisneria ID Artenbestimmung 6
M Vallisneria Gigantea rötliche Algen Algen 3
A Vallisneria Nana mit weissem Belag und Löcher / Zerfall Erste Hilfe 5
Sumpfheini Vallisneria gracilis Neue und besondere Wasserpflanzen 0
K Vallisneria schneiden in der Einlaufphase? Pflanzen Allgemein 0
P Lichtbedarf Vallisneria Pflanzen Allgemein 0
D Vallisneria australis gigantea Pflanzen Allgemein 0

Ähnliche Themen

Oben