UOA: Wie oft wechselt ihr die Filter?

java97

Active Member

Düssel-Plants

New Member
Hallo,
da wir unsere UOA zur Trinkwasseraufbereitung nutzen, halte ich die Welchselintervalle von 6 Mon. meistens ein!

Sollte das Wasser nur für Aquarien benutzt werden denke ich reicht es vollkommen aus, die Filter zu wechseln wenn du iwelche Negativen Eigenschaften feststellst.

Lieben Gruß.
 

java97

Active Member
Hallo
und danke für eure Antworten,
Nur um Missverständnissen vorzubeugen:
Ich meine nicht die Membran, sondern die 3 Vorfilter und einen Nachfilter, in meinem Fall mit "Sanic"- (Silber) Ausrüstung.
Verkeimen die nicht und damit auch das Wasser, wenn man sie zu lange nicht wechselt?
Macht den Fischen das nichts aus?
 

java97

Active Member
Hallo,
Düssel-Plants":15yp0b2q schrieb:
Sollte das Wasser nur für Aquarien benutzt werden denke ich reicht es vollkommen aus, die Filter zu wechseln wenn du iwelche Negativen Eigenschaften feststellst.
die da wären?
 

Wuestenrose

Well-Known Member
'N Abend...

java97":3cm5xcqx schrieb:
Ich meine nicht die Membran, sondern die 3 Vorfilter und einen Nachfilter, in meinem Fall mit "Sanic"- (Silber) Ausrüstung.
Du kippst dir tatsächlich das Sche!ß-Silberwasser ins Aquarium :shock: ? An deiner Stelle hätte ich davor deutlich mehr Respekt als vor ein paar Keimen, die auf den Filtern leben.

Abgesehen davon: Ja, die Vorfilter meine ich, und da ich bin wohl nicht zu vereinnehmend, auch die anderen Antwortenden, auch.

Verkeimen die nicht und damit auch das Wasser, wenn man sie zu lange nicht wechselt?
Was ist für dich "zu lange"? Meinst du nicht, die Keimdichte im Aquarium ist um ein Vielfaches höher als beim Wasser aus der UOA?

Hab ich doch schon geschrieben: Der Durchsatz läßt nach.

Grüße
Robert
 

Biotoecus

Active Member
Moin,

irgendwann vor 12 Jahren kaufte ich meine erste UOA, das war noch so einfache Dreirohlanlage.
Da habe ich die Filter nach drei Jahren mal getauscht.
Auffälligkeiten bei den Fischen: keine.

Dann habe ich eine GPD300 gekauft.
Nach drei Jahren die Filter getauscht.
Auffälligkeiten bei den Fischen: keine.

Dann kaufte ich eine gebrauchte "Merlin".
Laufen gelassen, jetzt nach drei Jahren habe ich mir neue Filter und auch Membran gekauft.
Auffälligkeiten bei den Fischen: keine.

Wobei ich anmerken will, dass ich hier Brunnenwasser direkt in die UOA einleite.

Über irgendwelche "Verkeimungen" denke ich da eher in meinem "UOA Fass" nach.
Das Ding sieht schon sehr unneu aus.

Aber über Keime im UOA Wasser habe ich noch keine Sekunde nachgedacht.
Und die Fische, die ich hier nachziehe, kommen damit bestens klar.

Von meiner Seite also ein deutliches: Vergessen und laufen lassen bis der Durchsatz heftig nachlässt.
Der Verkäufer meiner Anlagen empfahl einen jährlichen Wechsel der Filter.
Ist OK, soll die Membran schützen und den Durchfluss aufrecht erhalten.
Natürlich ist auch ein kleiner monetärer Hintergedanke dabei.
Ich setze mich darüber hinweg und komme trotzdem gut klar.

Über diesen Silberkram habe ich mal am Rande was gelesen, brauch ich nicht und meine Fische auch nicht.

Beste Grüße
Martin
 

java97

Active Member
Hallo
und nochmal danke!
Die "SCH..." Sanic-Vorfilter, wie Robert es zu formulieren pflegt, werde ich also weglassen.
Ich hatte keine Ahnung, dass man die besser nicht einsetzt.
Gekauft habe ich bei einem Shop, dessen Betreiber hier im Forum aktiv ist/war.
Er hat mich leider nicht darauf hingewiesen, dass man auf die Sanicfilter besser verzichtet.
Meine UOA ist, da ich eher selten Wasserwechsel mache, manchmal wochenlang gar nicht im Einsatz.
Ich nehme mir zwar vor, sie wöchentlich zumindest 10 Min laufen zu lassen aber ich vergesse das auch gern mal.
Seht ihr darin evtl. eher ein Problem als im Nichtwechseln der Vorfilter?
Soll ich die Sanic-Vorfilter gegen silberfreie ersetzen?

Robert,
zur Frage der Keime:
Mein Gedankengang war, dass sich in so einer UOA u.U. andere, den Fischen unbekannte, Keime entwickeln als die, an die sie im Aquarium gewöhnt sind. Und wenn diese dann noch in hoher Konzentration vorkommen, könnten sie den Fischen Probleme machen.
Das scheint ja offensichtlich nicht der Fall zu sein.
 

Ähnliche Themen

Oben