Unsere 30 L Pfütze ;-)

MO01

Member
Hallo zusammen!

Wir wollten euch unsere kleine Nano pfütze zeigen,
wir sind uns aber nicht sicher ob das hier her gehört oder zu Aquarienvorstellung?
Hier mal ein paar Fotos


So hier nach einfüllen von Bodengrund,Kies und Wasser


Und hier mit ein paar Pflanzen
Im Moment sind drin Pflanzentechnisch
Staurogyne Sp. Ableger von Tobi ( nochmal danke für die schönen Pflanzen)
Anubias
Glossostigma elatinoides
Riccia Fluitans bisschen auf der Wurzel festgebunden und auf den Steinen
Microsorum pteropus auch auf der Wurzel.
Alternanthera reineckii "lilacina"
Und zuguter letzt Rotala rotundifolia.
Uns kommt`s aber noch ein wenig kahl vor wenn noch jemand Tip`s
oder Verbesserungsvorschläge hatt dann soll er sich doch bitte melden.( Kritik wird gerne angenommen:))
 

SebastianK

Active Member
hi Jaime und Wulla,

für meinen Geschmach sind das zu wenige Pflanzen zu Beginn. Haut noch mal die doppelte Menge rein. Ansonsten sieht es doch sehr schick aus. Wird sich sicher was schönes draus entwickeln.

Gruß

Sebastian
 

MO01

Member
Hi Sebastian!

Pflanzen werden noch reinkommen unter anderem Didiplis diandra kommt aber erst nächste Woche an :D
Und pogostemon könn mehr heut noch ein zwei töpfe holen anubias hätten wir auch noch rumfliegen
 

MO01

Member
Hi zusammen!!!

Mal ein kurzes Update.
Die Pflanzen kommen langsam in die Gänge,Moos wächst auch langsam vor sich hin.
Jetzt zu den Bildern :D
Kritik ist erwünscht :D :!:
 

Anhänge

  • DSC00674.jpg
    DSC00674.jpg
    387 KB · Aufrufe: 1.204
  • DSC00673.jpg
    DSC00673.jpg
    313,3 KB · Aufrufe: 1.240
  • DSC00672.jpg
    DSC00672.jpg
    364,6 KB · Aufrufe: 1.264

MO01

Member
Hallo zusammen!

Wir möchten unser Nanobecken mit CO² versorgen und wären für ein paar Tips dankbar.
Wie macht ihr das so kauft ihr die teure anlage von D....le oder nutzt ihr Bio-CO².
Wenn Bio CO² was für Flaschen größe und wie seit ihr damit zufrieden.
Danke schon mal für Antworten
 
Hi,

wir haben mehrere Becken, sowohl mit BioCO2 als auch mit dem Dennerle Nano CO2 Set (seit kurzem ;) ).

Ich würde mittlerweile nur noch Druckgas verwenden.

BioCO2 funktioniert zwar auch, ist aber kaum regelbar und unterliegt Schwankungen, was natürlich auch mit der Temperatur zu tun hat. Ist es im Zimmer kühl (~19°), produziert die Flasche eher schleppend CO2, ist es im Zimmer warm (~24°+), gährt es wie verrückt. Beides nicht optimal.

Wir haben ein 30L-Becken, das ist so dicht bepflanzt, daß wir da gute 2-3 Blasen pro SEKUNDE einleiten müssen. Da kamen wir mit BioCO2 gar nicht mehr hinterher, und wie sieht das denn aus, ein Nano-AQ und n 5L-Kanister daneben :bonk:

Nachteil: Diese "Nano"-Kartuschen halten überhaupt nicht lang und sind nicht wieder befüllbar. Würde da den Adapter auf "normale" Flaschen kaufen.

Klar, es ist natürlich teurer in der Anschaffung - aber es ist halt eben auch ganz genau justierbar.

Grüße, Muffin :D
 

Andric F.

Member
Hallo Unterwassergärtner

@Jaime und Wulla

nett sieht er aus euer Nanogarten. Die Steine wirken etwas zu klein geraten, wenn da die Pflanzen noch mehr wachsen, dann wird man bald nix mehr davon sehen. Ansonsten richtig schnuckelig das Becken.

@all: Generell kann ich jedem, der mit dem Gedanken spielt, sich so ein Nano-CO2-Ding zu zulegen davon abraten. Hab da auch so meine ERfahrungen gemacht und bin langfritig gar nicht zufrieden damit. Selbst mit dem Adapter find ich`s nicht so gut. In den PAtronen sind nur 80g und dafür kosten sie sehr viel. Mit einer handelsüblichen Druckgasflasche + Druckminderer und Nadelventil investiert man ca. 60 - 90 € und zahlt für`s Wiederbefüllen genausoviel wie für eine 80g Patrone. Wenn man dann noch den Anschaffungspreis der Nano-CO2-Anlage sieht. Dann relativiert sich das. V.a. sind diese handelsüblichen Druckgasflaschen ja meines Wissen Pfandflaschen, die man ja z.b. bei Linde zurückgeben können sollte. Also den einen oder anderen Euro holt man da auch noch raus, wenn man sie nicht mehr braucht.
Demnach bin ich komplett von diesem NanoCO2 weg. Hab da den gleichen "Weg" hinter mir, wie so viele Druckgasdüngerpflanzenpfleger........

:bier:
 

MO01

Member
Salve Leutz!

Erstmal Danke für eure Antworten

BioCO2 funktioniert zwar auch, ist aber kaum regelbar und unterliegt Schwankungen, was natürlich auch mit der Temperatur zu tun hat. Ist es im Zimmer kühl (~19°), produziert die Flasche eher schleppend CO2, ist es im Zimmer warm (~24°+), gährt es wie verrückt. Beides nicht optimal.

Das war eben unser Bedenken mal viel mal wenig CO² keine Nachtabschaltung :(
Das Geile ist halt Der Anschaffungspreis Paar Öcken

und wie sieht das denn aus, ein Nano-AQ und n 5L-Kanister daneben
Ja der Kannister höher als das Becken :D :bonk: :bonk: :bonk: :nana:

Nachteil: Diese "Nano"-Kartuschen halten überhaupt nicht lang und sind nicht wieder befüllbar.

35 euro ist nicht ohne für 3 Katuschen :doof: :doof:
aber es ist halt eben auch ganz genau justierbar
Um Das gehts halt sind auch Nelen drin :!:

nett sieht er aus euer Nanogarten

Danke für die Blumen :bier:

Die Steine wirken etwas zu klein geraten
Sind sie auch aber wo wir sie gekauft haben haben wir uns gedacht lieber ein bisschen kleiner alls zu Groß jetzt haben wir den Salat :roll:
Naja sind halt beim Waschen eingegangen :D

@all: Generell kann ich jedem, der mit dem Gedanken spielt, sich so ein Nano-CO2-Ding zu zulegen davon abraten. Hab da auch so meine ERfahrungen gemacht und bin langfritig gar nicht zufrieden damit. Selbst mit dem Adapter find ich`s nicht so gut. In den PAtronen sind nur 80g und dafür kosten sie sehr viel. Mit einer handelsüblichen Druckgasflasche + Druckminderer und Nadelventil investiert man ca. 60 - 90 € und zahlt für`s Wiederbefüllen genausoviel wie für eine 80g Patrone.

Schon ist was dran,wir werden es jetzt so machen wir haben hier noch zwei Set's an unseren anderen Aquarien mit Nachtabschaltung und was halt dazu gehört.Auf dem einen Set werden wir die Flasche auf 5 kilo erhöhen und eine Verteiler dazwischen hängen weil die beiden Aquarien ziemlich nahe beieinander stehen. Und eine 500g Flasche an das Nano Becken hängen
So unser Nano sieht im Momemt so aus muß wieder gerichtet werden sprich moos wieder sauber unters Netzt .
Bodendecker ist HC mal schauen wie sie sich hält
 

Anhänge

  • DSC00749.jpg
    DSC00749.jpg
    235,9 KB · Aufrufe: 951
  • DSC00750.jpg
    DSC00750.jpg
    235,1 KB · Aufrufe: 954
Hi, ich nochmal :)
Googlet doch mal nach "Aquaristik Krüger", da gibt es einige Angebote, was CO2-Druckgas betrifft. Auch gleich mit Nachtabschaltung etc.
Wir werden uns da für unser nächstes Becken eine Anlage mit Nachtabschaltung und 500g-Flasche kaufen, ich finde die Preise fair.

Grüße!
 

MO01

Member
Hi !

Die 500 g Flaschen haben wir auch mit nachtabschaltung,
wir brauchen eine 5 Kilo Flasche das wir die zwei großen zusammen hängen können.
So das wir eine 500 g Flasche an das Nano Basteln können :D
Aber Danke für den Tip mit Krüger werde nacher gleich mal Tante Google anschmeißen
 

Ähnliche Themen

Oben