Unbekannte Algenart, bitte um Hilfe!

Hallo,
ich habe seit 2 Wochen ein Algenproblem.
Ich weiß leider nicht was für Algen das sind und wieso sie auftreten, darum bitte ich um Hilfe!

Jetzt erstmal ein paar Infos zum Becken:

Becken:
- 60l (brutto)
- 2x 24W + 1x 11W (9h)
- JBL Innenfilter
- JBL Bodenheizung
- Bodengrund: ADA New Amazonia Soil
- Nährboden: ADA Nährboden gemischt mit Granitsteinen (1/1)

Bepflanzung:
- Pogostemon helferi
- Pogostemon erectus
- HCC
- Eleocharis parvula
- Cryptocoryne spec. Flamingo
- Phönixmoos
- Weppingmoos

Düngung:
in der Regel wir so gedüngt:
- 6ml MakroBasic Phosphat
- 1ml EasyLife Ferro
- 2 Tropfen Dennerle A1 Daily NPK
- CO2

Seit einer Woche ist die Düngung wie folgt:
- 1ml EasyLife Ferro
- 2ml EasyLife Carbo
- CO2
uns seit gestern wird wieder
- 2 Tropfen A1 NPK gedüngt

Maßnahmen gegen die Algen habe ich unternommen. Seit 4 Tagen habe ich das Algenpräperat von Esha in Betrieb.

Besatz:
- 15 Boraras mac.
- 3 Otocinclus macrospilus
- 10 Taiwan-Bee Mischlinge F1/R1
- 30 (?) rote Sakuras (werden abgegeben)
- 5 Amano-Garnelen (seit 3 Tagen)

Pflanzenwuchs:
Meine Pflanzen wachsen alle super. Das einzigste was mir aufgefallen ist ist das mein HCC an einer Stelle durchsichtrige Blätter bekommen hat. (Eisenmangel?)

Meine WW:
PH: 6.0
GH: 8
KH: 4
PO4: 0.05
NO3: 5-10
NO2: 0
FE: 0.1 - 0.2
SiO2: 0

Ich stelle euch jetzt noch ein paar Bilder rein, leider nicht in der besten Qualität... :pfeifen:

Ich hoffe ohr könnt mir helfen!!

MfG
Mehmet!!
 

Anhänge

  • y1.jpg
    y1.jpg
    353 KB · Aufrufe: 615
  • y2.jpg
    y2.jpg
    414,3 KB · Aufrufe: 609
  • y3.jpg
    y3.jpg
    81,3 KB · Aufrufe: 613
  • y4.jpg
    y4.jpg
    328,4 KB · Aufrufe: 610
  • y5.jpg
    y5.jpg
    449,1 KB · Aufrufe: 615
  • y6.jpg
    y6.jpg
    299,6 KB · Aufrufe: 608

Acciola

Member
Hey Mehmet,

das sieht doch schon ganz gut aus! Und Otos sind auch drin :wink:

Du hast ein paar Bartalgen, die könnten vom recht hohen Fe-gehalt kommen. Da reicht 0,05 eigentlich.
Für's HCC könntest Du den P-gehalt anheben, das war bei mir am Anfang P-hungrig. Kann ruhig bei 0,8-1 liegen.

Hast Du nen Co2 Dauertest drin?

Gruß, Olaf
 
Ja, ich habe mich für diese Ottos entschieden, sind deutsche Nachzuchten.
Leider sind mir 2 Fische weg gestorben, die hatten schon eine Flossenfäule und sind dann am stress letzten endes eingegangen...
Die braunen Ottos hatte meine Zoohandlung wieder bekommen, aber die sahen erbärmlich aus!

So jetzt mal wieder zum Thema :D
Ich steige jetzt von MakroBasic auf EasyLife Fosfo um. Der MakroBasic wird weiter gedüngt, jedoch in niedrigerer Menge und Fosfo wird hinzugefügt.
Wie bekomme ich die Algen denn aus dem Becken?
Fressen das die Ottos und die Amanos???
 
Ich wollte noch hinzufügen das das Becken vor 6 Wochen neu eingerichtet wurde, in der Mitte zwichen dem erectus kommt noch die ludwigia repens rubin hinzu.
 

Acciola

Member
Ja wenn die frisch kommen sehen die oft erbärmlich aus, deswegen sagte ich ja, über 1-2 wochen beim Händler beobachten falls möglich.

Bartalgen sind ne hartnäckige Sache, weniger Fe, ordentlich Co2 und EasyCarbo in hoher Dosis (aber vorsichtig steigern) machen sie weicher, dann gehen auch die Amano's ran. Die sollten aber hungrig sein.
Lies am besten mal zum Thema EC und Algenvernichtung.
 
Wundern tut mich jedoch das das Algenmittel von Esha nicht wirkt.....
Es soll ja unter anderem gegen Bartalgen erfolgreich sein.....

Hhmm...

Die Amanos sind schön hungrich!!
Darauf pass ich schon auf :D
 
Darauf freu ich mich.... :(

Naja wenn man nichts machen kann dann heißt es wohl abwarten und tee trinken :bier: ^^
:tnx:
 

Acciola

Member
Tja, pics angesehen und doch nix gesehen (an mich selbst)!

Da die hauptsächlich am "Hardscape" sind, wenn Du das rausnehmen, mit EC pur behandeln oder auskochen kannst bist Du sie über Nacht los :thumbs:
ABER die kommen wieder wenn Du die Ursache nicht behebst!
 
Die Ursache wäre in meinen Fall also zu wenig Phosphat und zu viel Eisen...
Wenn ich das richtig verstanden habe....
Oder :?
 

Acciola

Member
Das Phosphat is eher für's HHC

:besserwiss: Tobis Algenratgeber sagt: Bartalgen, Rotalgen, Zuviel Ammonium, zu wenig CO2, Ammonium ausbringen, CO2 hinzufügen. Außerdem sagen viele das hohe Fe Konzentrationen Rotalgen fördern.
 

java97

Active Member
Hi Mehmet,

Ist nicht böse gemeint:
Hier ist es üblich, seine Beiträge mit einem Hallo o.ä. zu beginnen und mit einem Gruß und seinem Namen zu beenden.

So, nun zum Thema:
Ich frage mich, ob es Deine Garnelen überleben, wenn Du das Protalon mit Easycarbo kombinieren würdest.
Das Protalon soll ja angeblich für Garnelen ungefährölich sein, ich bin da ehrlich gesagt etwas skeptisch.
Ich würde versuchen, die Algen nur über Düngeroptimierung ( Co2, Mikrodüngung so weit es geht reduzieren, Makros optimieren) und evtl. Easy Carbo zu bekämpfen.
Ich würde auch die Beleuchtung erstmal reduzieren und die Bodenheizung abschalten
(wg. schwer kalkulierbarer Prozesse durch langsame Bodendurchströmung).
Womit ist der Filter bestückt?
 

Acciola

Member
Hey Volker,

'kuckst Du' ganz oben, hat er gemacht :wink: Das wir beide danach darauf verzichtet haben, weil in kurzer Reihenfolge geschrieben und wir uns schon via PN kennen, verzeihst Du uns sicher :flirt:
Er hat sich halt noch keine Signatur gebastelt.

Glaubst Du das das Protalon überhaupt gegen Bartalgen hilft???

Ich würde das auch weg lassen, Mehmet.

Gruß, Olaf
 

java97

Active Member
Hi Olaf,
Acciola":1a8drzh9 schrieb:
'kuckst Du' ganz oben, hat er gemacht :wink: Das wir beide danach darauf verzichtet haben, weil in kurzer Reihenfolge geschrieben und wir uns schon via PN kennen, verzeihst Du uns sicher

Ich verzeihe es ausnahmsweise...
Jetzt muss hier im Forum nur noch eine Regel erstellt werden,
ab welchem zeitlichen Abstand der Beiträge das "Hallo" Pflicht ist...(Ironie!)
 

Acciola

Member
Hey Volker,

ja, da hast Du auch wieder recht :wink:
Da zeigt sich doch wieder, das dieses Forum angenehm anders als andere ist.

Gewohnheit macht halt faul :D

Gruß, Olaf
 

Ähnliche Themen

Oben