Twinstar Light III 450SM - Dimmer geeignet?

Marco B.

Active Member
Hallo!

Seit kurzem habe ich eine Twinstar III 450SM für mein 45-P. Aquasabi Link
Technische Daten laut Verkäufer:
Leistungsaufnahme31 W
Lichtstrom1.750 Lumen
Hersteller Link

Dazu habe ich von früher noch folgenden Dimmer: Aquasabi Link Dimmer

Nun bin ich mir nicht sicher, ob ich die Leuchte ohne Probleme/Gefahren mit dem besagten Dimmer betreiben kann, denn mit Elektrik kenne ich mich garnicht gut aus.

Verunsichert bin ich in erster Linie, da das Netzteil der Leuchte leicht zu fiepen beginnt, wenn ich das Licht unter 100% dimme.
Bei Regulierung auf volle Leistung (100%) geht der Fiepton wieder weg.
Im Betrieb mit dem Dimmer wird die Dimmeinheit wenn überhaupt Handwarm. Das Netzteil der Leuchte erwärmt sich nahezu garnicht.

Anbei noch Bilder des original Netzteils das mit der Twinstar Leuchte geliefert wurde und vom Dimmer.

20210121_091130.jpg
20210121_091147.jpg

Edit 2021-01-21 11:18 Uhr: Bilder am PC kleiner skaliert, die Größe was aus nem Post via Handy kommt ist ja riesig am PC...
 
Zuletzt bearbeitet:

Kejoro

Active Member
Hi Marco,
Verunsichert bin ich in erster Linie, da das Netzteil der Leuchte leicht zu fiepen beginnt, wenn ich das Licht unter 100% dimme.
Das ist ein "Qualitätsmerkmal". Bedingt durch die sich ändernden Ströme, entstehen sich ändernde Kräfte, die an den Bauteilen "zerren". Das erzeugt das beobachtete Fiepen da die Bauteile vibrieren.
Der Dimmer kann das ab. Technisch ist das System völlig ok.

Schöne Grüße
Kevin
 

Marco B.

Active Member
Hallo Kevin!
Vielen Dank für die Rasche Antwort.
Das beruhigt mich sehr!

Langfristig überlege ich mir evtl. folgenden LED Controller anzuschaffen.
S2- Pro Amazon Link

Wäre der Betrieb der Leuchte mit diesem Controller auch sinnvoll?
Ziel ist ein schöner Übergang der Intensität.
Falls nicht kennt jemand gute Alternativen?
 

Kejoro

Active Member
Hi Marc,
ob der Betrieb der Leuchte an dem Controller sinnvoll ist, kann ich nicht beurteilen. Aber er scheint möglich zu sein :p

Schöne Grüße
Kevin
 

Marco B.

Active Member
Hallo,

kurzes Update.

Der S2-Pro LED Controller scheint problemlos mit der Twinstar III 450SM zu funktionieren.
Man benötigt nur einen Gleichstrom Adapter

Amazon Link: Netzadapter 5,5 mm x 2,1 mm Stecker auf 5,5 mm x 2,5 mm Buchse

genau diesen habe ich gekauft und alles lässt sich passend anstecken.
Ohne den Adapter ginge die Verbindung von Controller zur Leuchte nicht.

Ich habe des öfteren von Flackern der Beleuchtung auf niedrigen Dimmstufen gelesen.
Davon merke ich in dieser Komposition nichts.
Kann von 1% - 100% alles manuell anwählen ohne Flackern.

Fazit bis jetzt: Top!

Spart eine Zeitschaltuhr oder Smartsteckdose und lässt sich zusätzlich in 8 Positionen programmieren.
Dabei gibt man immer die Zeit und die zu diesem Zeitpunkt gewünschte Intensität in [%] ein.
Der Controller errechnet von selbst einen gleichmäßigen Übergang zum nächsten Punkt (gutes RampUp/RampDown)

er lässt sich von Manuell auf Auto umschalten und speichert dabei die Einstellungen wie sie zuletzt waren

Bei Stromverlust merkt er sich die Einstellungen.
Ich tippe darauf, dass er sogar eine Batterie verbaut hat welche die Zeit speichert.
Denn ich habe ihn gebraucht über Kleinanzeigen gekauft und beim ersten Einschalten stimmte die Zeit exakt.
Denke das wäre ein zu großer Zufall, wenn der Verkäufer auf die Minute die selbe Zeit genutzt hätte ihn abzustecken.
 

Ähnliche Themen

Oben